Produkterückrufe und Sicherheitswarnungen

Trennbalken horizontal

Rückruf

Produkte von Stubb’s


Stubb’s hat einen freiwilligen Rückruf von ausgewählten Produkten mit nicht ausgezeichneten Sellerie-, Sesam- und Senfallergenen eingeleitet.


Eine Anzahl von Produkten von Stubb’s enthält ein erhebliches Maß an Sellerie, Sesam und Senf, die bei Personen mit entsprechenden Sensibilitäten eine Reaktion auslösen könnte. Bei solchen empfindlichen Personen kann eine allergische Reaktion auf diese Inhaltsstoffe zu Krankheiten oder heftigen Reaktionen führen.

Stubb’s hat deshalb beschlossen, als Vorsichtsmaßnahme einen freiwilligen Rückruf dieser Produkte einzuleiten.

Von dieser Rückrufaktion sind mehr als Dutzend Produkte von Stubb’s betroffen, die auch in der Schweiz verkauft wurden.

Der Hersteller One World Foods hat Vertreiber und Lebensmittelhändler angewiesen, unverzüglich die betroffenen Produkte aus den Regalen zu nehmen und die Produkte zu vernichten, um einen Verbrauch in der Zukunft zu unterbinden.

Alle zuvor angeführten Produkte von Stubb’s stellen ein Risiko für Verbraucher dar, die eine Empfindlichkeit gegenüber den in diesen Produkten enthaltenen Allergenen, insbesondere Sellerie, Sesam und Senf, aufweisen. Das Unternehmen ersucht die Verbraucher, die Bedenken über das Produkt haben, das Produkt zum Laden wo es gekauft worden ist zurückzubringen um eine vollständige Rückerstattung zu erhalten. Es ist keine Quittung erforderlich.

Andernfalls kann jeder Verbraucher unter stubbsbbq@requested-information.com oder unter 0044 1273 76 40 59, wochentags von 1100 Uhr bis 1900 Uhr mit Stubb’s  in Kontakt treten. Wenn Sie ausserhalb der Öffnungszeiten anrufen, hinterlassen Sie bitte eine Nachricht und ein Mitarbeiter von Stubb’s meldet sich bei Ihnen.

(Quelle: ots)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 21. Oktober 2019)

Trennbalken horizontal

Öffentliche Warnung

aha Choco Dessert von Migros

Migros meldet, dass «aha Choco Dessert Coconut Cream», das «ohne Milch» und als laktosefrei angeboten wird, trotzdem Milch und deshalb Laktose enthält.

Migros hat festgestellt, dass das «aha Choco Dessert Coconut Cream» als «ohne Milch» und als laktosefrei beworben wird, obwohl das Produkt Milch und deshalb Laktose enthält. Eine Gesundheitsgefährdung für Personen mit einer Milchallergie kann nicht ausgeschlossen werden. Das BLV empfiehlt Personen, die auf Milch allergisch reagieren, oder an einer echten (nicht nur modisch eingebildeten) Laktoseintoleranz leiden, dieses Produkt nicht zu konsumieren. Für die übrige Bevölkerung ist das Produkt unbedenklich.

Betroffen ist folgendes Produkt:

Name: aha Choco Dessert Coconut Cream
Artikelnummer: 2053.725
Mindesthaltbarkeitsdatum: alle Daten, d.h. sämtliche Chargen verkauft bei:
Migros
LeShop.ch

(Quelle: BLV)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 11./12. Oktober 2019)

Trennbalken horizontal

Rückruf

Revolverpatronen GECO

Die RUAG Ammotec ruft einige Chargen der Revolverpatronen «GECO .357 Magnum VM» zurück. Es gibt ein Unfallrisiko.

Die RUAG Ammotec ruft einige Chargen der Revolverpatronen «GECO .357 Magnum VM» zurück. Bei den betroffenen Chargen der Revolverpatronen kann die Laborierung abweichen. Es kann zu innenballistischen Störungen kommen, die zu Personen- und/oder Waffenschäden führen können.

Betroffen sind die Revolverpatronen «GECO .357 Magnum VM» (Artikelnummer 2317720) mit den Fertigungszeichen «O001, O002, O009 und N017». Das Fertigungszeichen befindet sich auf der Innenseite der Seitenlasche der 50er-Verpackung.

Die betroffenen Konsumenten erhalten bei ihrem Waffenfachhändler kostenlos Ersatz oder den Kaufpreis rückerstattet.

Weitere Informationen:
Kundendienst der RUAG Ammotec Schweiz,Telefon: 052 235 15 35
E-Mail: info.ch.ammotec@ruag.com

(Quelle: BfU)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 7. Oktober 2019)

Trennbalken horizontal

Rückruf

Espressomaschine von Lidl

Lidl ruft die Espressomaschine SEMS 1100 A1 der Marke Silvercrest zurück. Es besteht Stromschlaggefahr.


Lidl Schweiz AG ruft die Espressomaschine SEMS 1100 A1 der Marke Silvercrest zurück. Der betroffene Artikel wurde bei Lidl Schweiz seit dem 20. Mai 2019 verkauft.

Aufgrund eine Fertigungsfehlers kann bei einzelnen Geräten eine Stromschlaggefahr nicht ausgeschlossen werden.

Kunden werden gebeten, die Espressomaschine in einer Lidl-Filiale zurückzugeben. Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons zurückerstattet.

Vom Produktrückruf betroffen ist ausschliesslich die Espressomaschine SEMS 1100 A1 der Marke Silvercrest mit der internationalen Artikelnummer (IAN) 313486.

Weitere Informationen:
Kostenlose Kundenhotline von Lidl: 0800 857 000

(Quelle: ESTI)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 3./7. Oktober 2019)

Trennbalken horizontal

Rückruf

Mähköpfe von Stihl

Stihl ruft Mähköpfe für Motorsensen und Freischneider zurück. Es besteht Verletzungsgefahr.

Die STIHL Vertriebs AG ruft die Mähköpfe «STIHL PolyCut 27-3» und «STIHL PolyCut 47-3» für Motorsensen und Freischneider zurück. Es besteht Verletzungsgefahr.

Beim Betrieb der betroffenen Mähköpfe können sich die Schraubverbindungen lösen, so dass ein Wegschleudern beweglicher Teile beim Betrieb nicht ausgeschlossen werden kann. Dadurch entsteht für den Anwender und für Dritte eine Verletzungsgefahr.

Vom Produktrückruf betroffen sind die Mähköpfe «STIHL PolyCut 27-3» und «STIHL PolyCut 47-3» für Motorsensen und Freischneider.

Die genannten Mähköpfe dürfen nicht mehr verwendet werden. Konsumenten, die einen der betroffenen Mähköpfe besitzen, sind gebeten, diesen zu ihrem STIHL-Fachhändler zurückzubringen. Dort erhalten sie den Kaufpreis rückerstattet.

Bei Fragen können Konsumenten ihren STIHL-Fachhändler kontaktieren.

(Quelle: BfU)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 30. August / 4. September 2019)

Trennbalken horizontal

Rückruf

Fahrradkindersitz «Feva Star Seat»

Die Firma Sahm Distribution ruft den Fahrradkindersitz «Feva Star Seat» zurück. Es gibt eine Verletzungsgefahr.

Die Firma Sahm Distribution ruft den Fahrradkindersitz «Feva Star Seat» zurück.

Bei den betroffenen Fahrradkindersitzen «Feva Star Seat» wird der Rumpf des Kindes ungenügend festgehalten. Dadurch entsteht die Gefahr, dass das Kind mit dem Kopf oder dem Rumpf auf Teilen des Fahrrades aufschlägt.

Konsumenten, die einen Fahrradkindersitz «Feva Star Seat» besitzen, sind aufgefordert, diesen nicht mehr zu verwenden und für die Produkterückgabe die Sahm Distribution zu kontaktieren:

Telefon: +41 79 320 19 84

E-Mail: info@sahmdistribution.ch

Die betroffenen Konsumenten erhalten den Kaufpreis rückerstattet.
Weitere Informationen:

Telefon: +41 79 320 19 84
E-Mail: info@sahmdistribution.ch

(Quelle: bfu)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 1. September 2019)

Trennbalken horizontal

Rückruf

Schwimmsitz «All Sloth» von Decathlon

Decathlon ruft den Schwimmsitz «All Sloth» für Babys der Marke NABAIJI zurück. Es besteht Ertrinkungsgefahr.

Decathlon Sports Switzerland SA ruft den Schwimmsitz «All Sloth» für Babys der Marke NABAIJI zurück.

Bei den betroffenen Baby-Schwimmsitzen kann sich der obere Rand vom Schwimmring lösen, was mit einer Ertrinkungsgefahr verbunden ist.

Vom Produktrückruf betroffen ist der transparente Schwimmsitz «All Sloth» für Babys mit Griffen der Marke NABAIJI, Produktreferenz 8545640 und Artikelnummer 2686093.

Die betroffenen Schwimmsitze wurden von Decathlon zwischen dem 1. Februar 2019 und dem 14. Juli 2019 verkauft.

Konsumentinnen und Konsumenten, die einen der genannten Schwimmsitze besitzen, sind gebeten, diesen nicht mehr zu verwenden und in die nächstgelegene Decathlon-Filiale zurückzubringen. Dort erhalten sie den Kaufpreis rückerstattet.

Weitere Informationen:

Telefon (Mo-Sa 0900-1800): 032 756 70 70
E-Mail: help.switzerland@decathlon.com

(Quelle: bfu)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 20. August / 29. August 2019)

Trennbalken horizontal

Rückruf

Rahmenadapter für Fahrradträger von Decathlon

Decathlon Sports Switzerland SA ruft den Rahmendapter für Fahrradträger der Marke B’TWIN zurück. Es besteht Unfallgefahr.

Decathlon Sports Switzerland SA ruft den Rahmendapter für Fahrradträger der Marke B’TWIN zurück.

Der Sicherungshaken kann sich öffnen, so dass das Fahrrad während der Autofahrt vom Fahrradträger fallen kann. Damit ist eine Unfallgefahr verbunden.

Vom Produktrückruf betroffen sind die Rahmenadapter für Fahrradträger der Marke B’TWIN mit Produktreferenz 8357813 und Artikelnummer 2033547. Sie wurden von Decathlon zwischen dem 1. Januar 2016 und dem 6. Juni 2019 verkauft.

Konsumenten, die den betroffenen Rahmenadapter besitzen, sind gebeten, diesen nicht mehr zu verwenden und in ihre Decathlon-Filiale zurückzubringen. Dort erhalten sie den Kaufpreis rückerstattet.

Weitere Informationen:

Telefon (Mo-Sa 0900-1800 Uhr): 032 756 70 70
E-Mail: help.switzerland@decathlon.com

(Quelle: bfu)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 20. August / 29. August 2019)

Trennbalken horizontal

Rückruf

Ghost-Bikes ruft Rennräder «Ghost Nivolet X» zurück

Ghost-Bikes ruft Rennräder der Marke «Ghost Nivolet X» zurück. Es gibt eine Sturz- und Verletzungsgefahr.

Ghost-Bikes GmbH ruft Rennräder der Marke «Ghost Nivolet X» der Modelljahre 2017 und 2018 zurück.

Die Karbongabeln der betroffenen Rennräder können zu grosse Fertigungstoleranzen aufweisen. Dies kann zu einem Bruch der Gabelscheide führen, was mit einer Sturz- und Verletzungsgefahr verbunden ist.

Folgende Modelle sind vom Rückruf betroffen:

Über Schweizer Vertriebskanäle wurde ausschliesslich das Modell «Nivolet X 5 LC 28 U», Modelljahr 2017, vertrieben.

Die Modellbezeichnung findet sich auf dem Oberrohr des Rahmens.

Konsumenten, die eines der erwähnten Rennräder besitzen, sind aufgefordert, dieses nicht mehr zu verwenden und ihren Ghost Fachhändler zu kontaktieren, damit die Karbongabel kostenlos ausgetauscht werden kann.

Weitere Informationen:

Telefon: +49 (0) 9632 9255-151
E-Mail: recall-nivolet-x-forks@ghost-bikes.de

(Quelle: BABS)
(Bild: PD)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 31. Juli / 29. August 2019)

Trennbalken horizontal

Rückruf

Lenkervorrichtung von E-Bikes der Marke «Leopard»

Coop tauscht die Lenkervorrichtung von E-Bike-Modellen «Leopard Strada» und «Leopard Strada II» aus. Es besteht Sturz- und Unfallgefahr.

Coop Bau+Hobby berichtet über eine Austauschaktion der Lenkervorrichtung von E-Bike-Modellen «Leopard Strada» und «Leopard Strada II».

Bei den betroffenen Modellen können sich die Schrauben am Fahrradlenker lösen. Die Halterung des Lenkers kann dadurch brechen, so dass eine Sturz- und Unfallgefahr besteht.

Vom Rückruf betroffen sind folgende E-Bikes:

Modelle mit der Rahmenaufschrift «Strada», deren Rahmennummer mit «CHS172» beginnt: vgl. www.coop.ch/austausch zur Position der Rahmennummer auf dem E-Bike.
Alle Modelle mit Rahmenaufschrift «Strada II».

Die betroffenen E-Bikes dürfen nicht mehr verwendet werden.

Betroffene Kunden sind gebeten, sich unter www.coop.ch/austausch zu registrieren. Anschliessend wird sich der TCS innerhalb von fünf Arbeitstagen telefonisch melden, um einen Termin zu vereinbaren, damit die Lenkervorrichtung bei den Kunden zu Hause kostenlos ausgetauscht werden kann.

Kunden, die ihr E-Bike weitergegeben haben, sind gebeten, den Empfänger über die Austauschaktion zu informieren.

Weitere Informationen:
Telefon: 0848 888 444

(Quelle: bfu)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 30. Juli / 29. August 2019)

Trennbalken horizontal

Rückruf

Batterien von MacBook-Pro-Geräten

Apple ruft gewisse 15“- MacBook Pro Geräte zurück. Bei einzelnen Geräten können die Batterien überhitzen und ein Sicherheitsrisiko (Brandgefahr) darstellen.

Apple Inc. ruft gewisse 15“- MacBook Pro Geräte zurück. Bei einer beschränkten Anzahl können die Batterien überhitzen und ein Sicherheitsrisiko (Brandgefahr) darstellen. Die betroffenen Batterien werden von Apple kostenlos ersetzt.

Betroffen sind gewisse Apple MacBook Pro des Modells «MacBook Pro (Retina, 15-Zoll, Modell Mitte 2015)». Sie wurden hauptsächlich zwischen September 2015 und Februar 2017 verkauft. Ob ein Gerät betroffen ist, kann anhand der Produktseriennummer überprüft werden.

Andere MacBook Pro Modelle sind von diesem Rückrufprogramm nicht betroffen.

Kunden sind gebeten, zu überprüfen, was für ein 15“- MacBook Pro Modell sie haben, indem sie im Apple Menü oben links im Bildschirm die Option «Über diesen Mac» wählen. Wenn es sich um das Modell «MacBook Pro (Retina, 15“, Mitte 2015)» handelt, sollen sie unter der Website https://support.apple.com/de-ch/15-inch-macbook-pro-battery-recall die Seriennummer des Computers eingeben, um zu prüfen, ob der Computer vom Rückrufprogramm betroffen ist.

Falls das Gerät betroffen ist, sind die Kunden aufgefordert, dieses nicht mehr zu gebrauchen und den Anweisungen unter https://support.apple.com/de-ch/15-inch-macbook-pro-battery-recall zu folgen, um die Batterie ersetzt zu erhalten.

Weitere Informationen:
https://support.apple.com/de-ch

(Quelle: ESTI)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 29. Juli / 28. August 2019)

Trennbalken horizontal

Öffentliche Warnung

Erstickungsgefahr an Spieltrapezen von Solini

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen warnt vor Spieltrapezen von Solini, vertrieben bei Baby Waltz.

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV warnt vor Spieltrapezen von Solini, vertrieben bei Baby Waltz. Kleinere Komponenten können sich lösen oder abgebrochen werden. Es besteht Verletzungs-, Verschluckungs- und Erstickungsgefahr. Das BLV empfiehlt, die betroffenen Produkte nicht mehr zu verwenden.

Waltz GmbH und Baby Waltz AG haben das Amt für Verbraucherschutz und Veterinärwesen St. Gallen informiert, dass beim Gebrauch der Spieltrapeze «Dschungel», «Bauernhof», «Maritim», «Waldtiere», «Fliegenpilz» und «Holz» von Solini, über Baby Waltz AG und Waltz GmbH vertrieben, kleinere Komponenten gelöst oder abgebrochen werden können. Die betroffenen Produkte wurden umgehend vom Markt genommen und zurückgerufen.

Betroffen sind die folgenden Produkte:

• «Solini Spieltrapez Dschungel» Art. Nr: 6151140,

• «Solini Spieltrapez Bauernhof» Art. Nr: 6151159,

• «Solini Spieltrapez Maritim» Art. Nr: 6151167,

• «Solini Spieltrapez Fliegenpilz» Art. Nr: 171803,

• «Solini Spieltrapez Waldtiere» Art. Nr: 173105,

• «Solini Spieltrapez Holz» Art. Nr: 631485,

Verkauft bei:

• Online Shop der Baby Waltz AG
• Baby Walz Filialen in Basel, Cham, Moosseedorf (Schönbühl) und Oftringen

Um eventuelle Risiken auszuschliessen und die Sicherheit von Kindern zu gewährleisten empfiehlt das BLV, die betroffenen Produkte nicht zu verwenden.
(Quelle: BLV)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 29. Juli / 27. August 2019)
Trennbalken horizontal

Rückruf

Sicherungsgerät «Toucan Light» von Decathlon

Decathlon ruft das Sicherungsgerät «Toucan Light» für Kletter- und Bergsport zurück. Es besteht Absturzgefahr.

Decathlon Sports Switzerland SA ruft das Sicherungsgerät «Toucan Light» für Kletter- und Bergsport zurück.
Wenn zwei Kletterer vom Gerät simultan gesichert werden und ein Kletterer Spannung auf das Seil ausübt, kann der zweite Kletterer blockiert werden. Dadurch besteht Absturzgefahr.

Vom Rückruf betroffen ist das Sicherungsgerät «Toucan Light» des Herstellers Simond. Es wurde von Decathlon seit dem 25. Februar 2019 verkauft und hat den Artikel-Code 2575753.

Besitzer des genannten Sicherungsgeräts sind aufgefordert, dieses nicht mehr zu verwenden und es in eine Decathlon-Filiale zurückzubringen. Sie erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

Weitere Informationen:

Telefon (Montag bis Samstag 0900 bis 1800 Uhr): 032 756 70 70
E-Mail: help.switzerland@decathlon.com

(Quelle: bfu)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 24. Juli 2019 / 27. August 2019)
Trennbalken horizontal

Rückruf

Karabiner «ROCKY VIS»von Decathlon

Decathlon ruft Karabiner «ROCKY VIS» der Marke «Simond» für Berg- und Klettersport zurück. Es besteht Absturzgefahr.

Decathlon Sports Switzerland SA ruft Karabiner «ROCKY VIS» der Marke «Simond» für Berg- und Klettersport zurück. Es gibt eine Absturzgefahr. Die betroffenen Kunden erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

Der schwarze Sicherungsring der Karabiner könnte verkehrt herum montiert sein, so dass sich die Karabiner während der Verwendung öffnen könnte. Das bedeutet Absturzgefahr.

Vom Produktrückruf betroffen sind die Karabiner «ROCKY VIS» des Herstellers Simond, die die Produktreferenzen 1760147 (Karabiner gelb) sowie 1759997 (Karabiner blau) tragen. Die Karabiner wurden von Decathlon Bis tum 4. Juli 2019 verkauft.

Besitzer von Karabinern «ROCKY VIS» sind aufgefordert, zu überprüfen, ob bei ihrem Karabiner der schwarze Sicherungsring falsch montiert ist. Solche Karabiner dürfen nicht mehr verwendet werden und müssen in eine Decathlon Filiale zurückgebracht werden. Dort erhalten betroffene Kunden den Kaufpreis rückerstattet.

Bei Fragen können Konsumenten den Kundendienst von Decathlon kontaktieren:
Telefon (Montags bis Samstag 09:00 bis 18:00 Uhr): 032 756 70 70

Weitere Informationen:
help.switzerland@decathlon.com

(Quelle: bfu)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 24. Juli 2019/25. August 2019)
Trennbalken horizontal

Rückruf

USB-Netzadapter von Maxibasar

Die Firma «Maxibazar» ruft den USB-Netzadapter «BA0132» zurück. Es besteht Stromschlaggefahr.

Vom Produktrückruf betroffen ist der USB-Netzadapter mit der Referenznummer BA0132 und dem Barcode 1808003967. Aufgrund eines Produktionsfehlers besteht Stromschlaggefahr.

Betroffene Kunden «sind gebeten, den USB-Netzadapter nicht mehr zu benutzen und in die Verkaufsstelle zurückzubringen. Sie erhalten eine Gutschrift.»

Wichtige Information von Alarm!: Da es sich um einen Produktfehler handelt, brauchen Sie sich nicht mit einer Gutschrift zufriedenzugeben, sondern können den vollen Betrag in bar zurückfordern.

(Quelle: ESTI)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 12. Juli 2019/23. August 2019)

Trennbalken horizontal

Rückruf

Dreipolige Netzstecker von Apple

Apple ruft bestimmte dreipolige Netzteilstecker zurück. In seltenen Fällen können die Netzteilstecker brechen und zu einer Stromschlaggefahr führen.

Die betroffenen dreipoligen Netzteilstecker können in seltenen Fällen brechen und zu einer Stromschlaggefahr führen, falls freiliegende Metallteile berührt werden.

Die betroffenen Netzteilstecker wurden zwischen 2003 und 2010 mit Mac-Computern und bestimmten iOS-Geräten sowie als Teil des «Apple» Welt-Reise-Adapter-Kits ausgeliefert. In der Schweiz wurden die betroffenen Netzteilstecker ausschliesslich als Teil des «Apple» Welt-Reise-Adapter-Kits verkauft.

Die betroffenen Netzteilstecker sind weiss und haben keine Buchstaben an der Innenseite der Verbindungsstelle zum «Apple»-Netzteil. Die neuen Netzteilstecker, die an der Innenseite der Verbindungsstelle zum Netzteil weiss und grau sind, sind vom Produktrückruf nicht betroffen.

USB-Netzteile von Apple sind von diesem Produktrückruf ebenfalls nicht betroffen.

Die betroffenen Netzteilstecker können kostenlos gegen den neuen Netzteilstecker eingetauscht werden. Das Ersatzprodukt ist in einem Apple Verkaufsgeschäft oder bei einem autorisierten Apple Service Anbieter erhältlich oder wird nach Kontaktaufnahme mit Apple Support auf dem Postweg zugestellt.

Weitere Informationen:
https://support.apple.com/de-ch

(Quelle: ESTI)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 2. Juli 2019/23. August 2019
Trennbalken horizontal

Rückruf

Ghost-Bikes ruft Fahrräder und E-Bikes zurück

Ghost-Bikes ruft den Vorbau von Fahrrädern und E-Bikes der Modellreihe «Square» zurück

Die Ghost-Bikes GmbH ruft den Vorbau der Fahrräder und E-Bikes der Modellreihe «Square» von «Ghost» zurück. Es gibt eine Sturz- und Unfallgefahr. Bei den betroffenen Fahrrädern und E-Bikes wird kostenlos ein neuer Vorbau montiert.

An der Gabelklemmung des Vorbaus können nach intensiver und langer Nutzung Risse entstehen. Dies ist mit einer Sturz- und Unfallgefahr verbunden.

Betroffene Konsumenten sind gebeten, ihr Fahrrad bzw. E-Bike zum Ghost-Fachhändler, bei dem sie das Fahrzeug erworben haben, zu bringen, damit der Vorbau kostenlos ersetzt wird.

Bei Fragen können sie sich auch an den Konsumentendienst von Accell Suisse AG (Schweizer Vertretung der Ghost-Bikes GmbH) wenden:

Telefon: +41 41 670 21 90
E-Mail: info@accell-suisse.com

(Quelle: bfu)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 28. Juli 2019/22. August 2019)

Trennbalken horizontal

Rückruf

Pastasalat «Annas Best» von Migros

Bei einer Kontrolle wurde festgestellt, dass sich im «Anna’s Best» Pastasalat Caprese weisse Plastikstücke befinden können. Kunden werden gebeten, den Pastasalat nicht mehr zu verzehren.

Vom Rückruf betroffen ist folgendes Produkt:

Name: «Anna’s Best» Pastasalat Caprese
Artikelnummer: 1303.100
Gewicht: 300g
Betroffen sind drei Chargen mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 16.04.19, 19.04.19 und 21.04.19

Eine Gesundheitsgefährdung beim Verzehr des Produktes kann nicht ausgeschlossen werden.

Das Produkt war schweizweit in Migros- und Migrolino-Filialen erhältlich. Kunden, die das betroffene Produkt zuhause haben, können dieses zurückbringen und erhalten den Verkaufspreis zurückerstattet.
(Quelle: ots)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: …/21. April 2019)

Trennbalken horizontal

Öffentliche Warnung

Listerien in Weichkäse Brillat Savarin

In Käse des französischen Herstellers Société Fromagère de la Brie wurden Listerien nachgewiesen. Der Weichkäse Brillat Savarin dieses Herstellers wurde von Claude Luisier Affinage importiert und bei Manor AG und Luisier verkauft. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden.

In Käse des französischen Herstellers Société Fromagère de la Brie wurden Listerien nachgewiesen. Der Weichkäse Brillat Savarin dieses Herstellers wurde von Claude Luisier Affinage importiert und bei Manor AG und im betriebseigenen Laden von Luisier verkauft. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV empfiehlt, dieses Produkt nicht zu konsumieren. Manor AG hat umgehend die Rücknahme der betroffenen Produkte aus den Verkaufsregalen veranlasst und einen Rückruf vorgenommen.
Betroffen ist der Käse «Brillat Savarin von Claude Luisier Affinage»
Warenlose: alle
Haltbarkeitsdaten: alle
Verkauft bei Manor AG sowie in kleiner Zahl im Direktverkauf bei Claude Luisier Affinage

Bei Personen mit intaktem Immunsystem verläuft die Infektion mit Listerien meist milde oder sogar symptomlos. Bei immungeschwächten Personen kann sich eine Reihe schwerer Symptome mit teilweise tödlichem Ausgang entwickeln. Während der Schwangerschaft kann eine Listerien-Infektion zu einer Fehlgeburt führen oder das Kind kann mit einer Blutvergiftung oder Hirnhautentzündung geboren werden.

 (Quelle: BLV)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 16. April 2019)
Trennbalken horizontal

Rückruf

Pouletbrust-Geschnetzeltes tiefgekühlt

Migros ruft tiefgekühltes M-Classic Pouletbrust-Geschnetzeltes im Duo-Pack zurück.

Im Produkt können sich kleine Metallstücke befinden. Die Kunden werden gebeten, dieses Produkt nicht mehr zu konsumieren.

Vom Rückruf betroffen ist ausschliesslich folgender Aktionsartikel:

M-Classic Pouletbrust-Geschnetzeltes im Duo-Pack, tiefgekühlt
Artikelnummer: 1660.043.000.00 Betroffenes Mindesthaltbarkeitsdatum: 06.2019 Lot Nr.: L-0026981975 Gewicht: 2 x 350 g (Duo-Pack mit Banderole) Aktionsverkaufspreis: CHF 6.85

Das Produkt wurde schweizweit über folgende Kanäle verkauft:
– Migros-Filialen
– LeShop

Weitere Informationen:
Tel. 0800 84 08 48

(Quelle: MGB)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 10. April 2019)

Trennbalken horizontal

Öffentliche Warnung

Bärlauch mit giftigen Pflanzenteilen

Der Grosshändler Aligro hat festgestellt, dass das Produkt «Bärlauch» mit Pflanzenteilen von Arum maculatum (Aronstab) verunreinigt ist. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden

Der Grosshändler Aligro hat nach internen Kontrollen festgestellt, dass das Produkt Bärlauch, Klasse 1, mit Pflanzenteilen von Arum maculatum (Aronstab) verunreinigt ist. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Aligro hat das betroffene Produkt umgehend aus dem Verkauf genommen und einen Rückruf gestartet.

Betroffen ist folgendes Produkt:

Bärlauch, Klasse 1, 500g
Herkunft: Österreich
EAN Code: 7610794244400
Lieferant: Fruchtexpress Grabher GmbH & CoKG, 6820 Frastanz
Verkauft in Aligro Filialen

Bei Verdacht auf Vergiftung nach dem Konsum des Bärlauchs empfiehlt das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV), sich umgehend mit Tox Info Suisse in Verbindung zu setzen: https://toxinfo.ch/startseite_de ; Tel 145.
(Quelle: BLV)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 2. April 2019 / 5. April 2019)
Trennbalken horizontal

Sicherheitswarnung

Seilrolle «Turn» für Bergsport und Arbeitssicherheit

EDELRID ruft zur Sicherheitsüberprüfung der Seilrolle «Turn» für Bergsport- und Arbeitssicherheitsanwendung auf. Der mögliche Defekt ist mit einer Absturzgefahr verbunden.


Es wurde eine Seilrolle mit einer defekten Vernietung gefunden. Eine Seitenplatte der Seilrolle kann sich somit lösen und das Seil unbeabsichtigt freigeben, was mit einer Absturzgefahr verbunden ist.

Betroffen ist die Produktionscharge «XXXX 18-150» der Seilrolle «Turn», welche für Bergsport- und Arbeitssicherheitsanwendungen eingesetzt wird.

Besitzer einer Seilrolle «Turn» sind aufgerufen, zu überprüfen, ob ihre Seilrolle vom Defekt betroffen ist. Eine Prüfanweisung findet sich unter:

https://www.edelrid.de/de/service/recalls/ueberpruefung-turn.php

Betroffene Seilrollen dürfen nicht mehr verwendet werden und werden von EDELRID kostenlos ersetzt.

Weitere Informationen:

EDELRID GmbH & Co. KG
Service
Achener Weg 66
88316 Isny im Allgäu
Germany
Telefon: 0049 7562 981 0
E-Mail: service@edelrid.de

(Quelle: BfU)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 2. April 2019 / 5. April 2019)
Trennbalken horizontal

Rückruf

Laufgitter von Bisal

Bisal ruft das Bisal Laufgitter 100×100 cm zurück. Es besteht Erstickungsgefahr.

Die Bisal GmbH ruft das Bisal Laufgitter 100×100 cm zurück.
Die Laufgitter weisen teilweise zu grosse Stabzwischenräume auf. Dadurch besteht die Gefahr, dass sich der Kopf eines Kleinkindes zwischen den Stäben verfängt und das Kleinkind nicht mehr frei atmen kann.

Vom Produktrückruf betroffen sind die Bisal Laufgitter 100×100 cm mit den Artikelnummern 1207 und 12076.

Betroffen sind alle Produkte, welche in den Jahren 2010 bis 2019 verkauft wurden.

Betroffene Konsumenten und Konsumentinnen sind gebeten, den betroffenen Artikel nicht mehr zu verwenden und das Laufgitter dem Händler zurück zu geben, bei dem sie es gekauft haben. Gegen Vorweisen einer Kaufquittung wird der Kaufpreis zurückerstattet.

(Quelle: BfU)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 2. April 2019 / 5. April 2019)
Trennbalken horizontal

Öffentliche Warnung

«Aha! Chicken Nuggets» von Migros

Migros meldet, dass in den «Aha! Chicken Nuggets» Weizen und Gluten enthalten sein können. Kunden mit einer Weizenallergie und / oder einer Glutenunverträglichkeit (Zöliakie) werden gebeten, dieses Produkt nicht zu konsumieren.

Migros hat darüber informiert, dass in den «Aha! Chicken Nuggets» nicht deklarierter Weizen und Gluten enthalten sein können. Der Verzehr dieses Produktes kann bei Personen mit einer Gluten-Unverträglichkeit Symptome wie Durchfall, Magenschmerzen oder Kopfschmerzen hervorrufen. Bei Personen mit einer Weizenallergie besteht die Gefahr einer allergischen Reaktion.

Betroffen ist folgendes Produkt:

• Aha! Chicken Nuggets paniert, tiefgekühlt

Mindesthaltbarkeitsdatum: 09.2019

(Quelle: BLV)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 1. April 2019 / 5. April 2019)
Trennbalken horizontal

Öffentliche Warnung

Unerlaubter Farbstoff in Palmöl

Das BLV warnt vor Palmöl, in welchem der unerlaubte Farbstoff Sudanrot IV nachgewiesen wurde.

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV warnt vor Palmöl, in welchem der unerlaubte Farbstoff Sudanrot IV nachgewiesen wurde. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Sudanrot IV ist ein synthetischer Azofarbstoff, welcher nach der oralen Aufnahme im Körper in krebserregende Abbauprodukte aufgespalten werden kann. Das BLV empfiehlt, dieses Palmöl nicht zu konsumieren.

Betroffen ist folgendes Produkt:

Palmöl La Guinéenne «Saveurs de Boké» – Flasche à 1 L und 0.5 L
Mindesthaltbarkeitsdatum: 31.12.2024
Verkauft in verschiedenen Verkaufsstellen in der Schweiz

(Quelle: BLV)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 29. März 2019 / 5. April 2019)
Trennbalken horizontal

Rückruf

Kinder-Fahrrad Leopard Dynamite von Coop

Coop ruft das Kinder-Fahrrad «Leopard Dynamite 24 Zoll» zurück. Es besteht Sturz- und Unfallgefahr.

Aufgrund eines fehlerhaften Bauteils kann sich der Fahrradlenker lösen. Damit ist eine Sturz- und Unfallgefahr verbunden.

Vom Rückruf betroffen ist das Kinder-Fahrrad «Leopard Dynamite 24 Zoll» mit Verkaufspreis 379 Franken und der Artikelnummer 6.305.883. Das Fahrrad war seit Anfang Februar 2019 bei Coop Bau+Hobby im Verkauf.

Fahrräder, die vor diesem Datum gekauft wurden, sind nicht betroffen.

Betroffene Kunden sind gebeten, die Fahrräder nicht mehr zu verwenden und sie in einen Coop-Bau+Hobby-Baumarkt zurückzubringen. Der Kaufpreis wird rückerstattet oder an ein neues Velo angerechnet.

Weitere Informationen:
Coop Bau+Hobby-Kundendienst Telefon 0848 888 444

(Quelle: BfU)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 26. März 2019 / 5. April 2019)

Trennbalken horizontal

Rückruf

Stromerzeuger von Honda

Honda Motor Europe Ltd. ruft bestimmte Stromerzeuger «Honda EU22i» zurück. Es besteht Brand- und Explosionsgefahr. Die betroffenen Stromerzeuger werden kostenlos repariert.


Bei den betroffenen Stromerzeuger können sich die Schrauben, mit denen das Kraftstoffventil zusammengebaut ist, während des Betriebs lösen, so dass der Kraftstoff austreten kann. Das Benzin und die Benzindämpfe können zu einem Brand oder einer Explosion führen.

Betroffen sind die Stromerzeuger «Honda EU22i» mit Rahmennummer «EAMT- 1000001» bis und mit «EAMT-1265586».

Stromerzeuger mit einer solchen Rahmennummer, die bereits repariert wurden, sind mit einem Label «HONDA 7EP 16950-Z44» gekennzeichnet und vom Produktrückruf nicht betroffen.

Die Konsumenten, die einen Stromerzeuger «Honda EU22i» besitzen, sind gebeten, zu überprüfen, ob ihr Gerät betroffen ist. In diesem Fall soll dieser nicht mehr verwendet und zu einem autorisierten Honda-Händler zur kostenlosen Reparatur gebracht werden.


Rückfragen:
Telefon: 0800 036 036
E-Mail: info@honda.ch

(Quelle: BABS)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 19. März 2019)
Trennbalken horizontal

Öffentliche Warnung

Salmonellen in Reblochon de Savoie

Im französischen Rohmilchweichkäse Reblochon de Savoie AOP der Marke «Pochat & Fils» wurden Salmonellen nachgewiesen. Da eine Gesundheitsgefährdung nicht ausgeschlossen werden kann, empfiehlt das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen, dieses Produkt nicht zu konsumieren.


Bei einer internen Kontrolle des französischen Herstellers wurden im Käse Reblochon de Savoie AOP «Pochat & Fils» Salmonellen nachgewiesen. Das europäische Schnellwarnsystem für Lebens- und Futtermittel (RASFF) und das kantonale Labor des Kantons Waadt haben das BLV unverzüglich informiert.

Es handelt sich um folgendes Produkt:

Französischer Rohmilchweichkäse Reblochon de Savoie AOP «Pochat & Fils»

Verpackung à 450 g
Verbrauchsdatum: 8. April 2019
Verkauft bei Aligro
Das BLV empfiehlt, das Produkt nicht zu konsumieren.

Salmonellen sind Bakterien. Beim Menschen können 6 bis 72 Stunden nach dem Verzehr Fieber und Verdauungsbeschwerden wie Erbrechen, Durchfall und Bauchschmerzen auftreten. Personen, die dieses Produkt konsumiert haben, sind gebeten, bei Auftreten der genannten Symptome einen Arzt zu konsultieren.

(Quelle: BLV)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 1. März 2019 / 10. März 2019)
Trennbalken horizontal

Rückruf

Fitnessgerät «Domyos Strap training»

Decathlon Sports Switzerland ruft das Fitnessgerät «Domyos Strap training» zurück. Es besteht Sturzgefahr.


Decathlon Sports Switzerland SA ruft das Fitnessgerät «Domyos Strap training» zurück.

Der Karabinerhaken des Geräts kann brechen und einen Sturz verursachen.

Betroffene Konsumenten haben drei Möglichkeiten:

Sie können das Gerät selber reparieren (vgl. untenstehenden Link auf das entsprechende Anleitungsvideo).
Sie können es in einer Decathlon-Filiale gegen eine sichere Neuversion umtauschen.
Sie können das Gerät in einer Decathlon-Filiale zurückgeben und sich den Kaufpreis rückerstatten lassen.

Weitere Informationen:

https://mediadcom.decathlon.com/media/recall/domyos-dst-rappel/index-de.html

(Quelle: BfU)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 25. Februar 2019 / 10. März 2019)
Trennbalken horizontal

Öffentliche Warnung

Verbrennungsgfahr durch Fasnachtskostüme

Das BLV warnt vor dem Tragen bestimmter Fasnachtskostüme für Kinder. Das BLV empfiehlt, diese Kostüme nicht zu verwenden.


Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV warnt vor dem Tragen bestimmter Fasnachtskostüme für Kinder. Der Importeur Spielzeug 3 AG hat die betroffenen Kostüme bereits vom Markt genommen.

Im Rahmen einer überregionalen Kampagne hat das Amt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen Basel-Land Fasnachtskostüme für Kinder untersucht. Mehrere der untersuchten Produkte entsprechen nicht den geltenden Sicherheitsbestimmungen und sind leicht entflammbar. Es besteht Verbrennungsgefahr.

Die Kostüme wurden verkauft bei Chinderlade, Jouets Davidson, Toni Balocchi und ZigZag.

Details zu den betroffenen Kostümen aus der Kampagne finden sich auf der BLV-Webseite.
Weitere Informationen:
http://www.blv.admin.ch

(Quelle: BLV)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 8. Februar 2019 / 10. März 2019)
Trennbalken horizontal

Rückruf

Mobile Ölradiatoren von Rotel

Rotel ruft einen Teil einer Charge der mobilen Ölradiatoren U7301CH zurück. Es besteht Verbrühungsgefahr.

Rotel AG ruft einen Teil einer Charge der mobilen Ölradiatoren U7301CH zurück. Es gibt eine Verbrühungsgefahr.

Die betroffenen Ölradiatoren weisen zum Teil einen Produktionsfehler auf, was zu Öl-Austritten während dem Aufheizen führen kann. Solche Ölaustritte sind mit einer Verbrühungsgefahr verbunden.

Betroffen ist ein Teil der Ölradiatoren vom Typ «U7301CH» und Fabrikationsnummer «05/17». Die fehlerhaften Ölradiatoren sind daran zu erkennen, dass die normalerweise gerade verlaufenden Schweisskanten an der Oberseite einen leichten Knick aufweisen.

Besitzer von mobilen Ölradiatoren sind gebeten, anhand des Typs, der Fabrikationsnummer und der visuellen Auffälligkeit zu prüfen, ob ihr Gerät vom Produktrückruf betroffen ist. Betroffene Kunden sind aufgefordert, den Gebrauch umgehend einzustellen und die Rotel AG zu kontaktieren, damit der kostenlose Ersatz des Ölradiators eingeleitet werden kann:

Telefon: 062 787 77 00

E-Mail: office@rotel.ch

(Quelle: ESTI)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 25. Februar 2019 / 10. März 2019)

Trennbalken horizontal

Rückruf

GECO Platz- und Knallpatronen

Die RUAG ruft eine Charge der Platz- und Knallpatronen «GECO 9 mm R Knall (Nitro RB)» zurück. Es besteht ein Unfallrisiko.

Die RUAG Ammotec Schweiz AG ruft eine Charge der Platz- und Knallpatronen «GECO 9 mm R Knall (Nitro RB)» zurück.

Betroffen sind die Platz- und Knallpatronen «GECO 9 mm R Knall (Nitro RB)» (Artikelnummer 2317508) mit dem Fertigungszeichen bzw. der Fertigungs-Losnummer «67FM». Das Fertigungszeichen findet sich innen auf dem Deckel der Dose.

Bei der betroffenen Charge der Platz- und Knallpatronen kann die Laborierung abweichen. Es kann zu innenballistischen Störungen kommen, die zu Personen- und/oder Waffenschäden führen können. Betroffene Kunden erhalten kostenlosen Ersatz oder den Kaufpreis rückerstattet.

Bei Fragen können sich Konsumenten an ihren Waffenfachhändler wenden oder den Kundendienst der RUAG Ammotec Schweiz AG kontaktieren:

Telefon: 052 235 15 35
E-Mail: info.ch.ammotec@ruag.com

(Quelle: BfU)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 22. Februar 2019 / 10. März 2019)

Trennbalken horizontal

Sicherheitswarnung

Entwässerungspumpen von Grundfos

Bei verschiedenen 1-phasigen Grundfos-Entwässerungspumpen besteht eine Stromschlaggefahr. Die btroffenen Pumpen werden kostenlos nachgarbeitet.


Die GRUNDFOS Pumpen AG meldet ein Sicherheitsproblem bei den 1-phasigen Entwässerungspumpen UNILIFT AP 12, AP 35, AP 50.

Während der Inbetriebnahme und dem Betrieb in transportablen Anwendungen kann von den betroffenen Entwässerungspumpen eine Stromschlaggefahr ausgehen.

Das Sicherheitsproblem betrifft Entwässerungspumpen aus dem Produktionszeitraum KW 1 (2017) bis und mit KW 2 (2018), die ausschliesslich über den Fachgrosshandel vertrieben wurden – vorrangig für gewerbliche Nutzung:

GRUNDFOS UNILIFT AP 12, 1-phasig
GRUNDFOS UNILIFT AP 35, 1-phasig
GRUNDFOS UNILIFT AP 50, 1-phasig

Insgesamt sind 19 Modelle betroffen, die im Schweizer Markt angeboten wurden.

Potentiell betroffene Kunden sind gebeten, den detaillierten Anweisungen auf der Webseite von GRUNDFOS zu folgen:

https://ch.grundfos.com/safety-warning-03-2018.html

Die betroffenen Entwässerungspumpen werden von GRUNDFOS kostenlos nachgearbeitet.

Bei allfälligen Fragen können sie die Service-Hotline von GRUNDFOS kontaktieren:
Telefon: +41 44 806 8250

(Quelle: ESTI)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 21. Februar 2019 / 10. März 2019)

Trennbalken horizontal
Sicherheitsmangel

City-Fahrrad oBike

Beim City-Fahrrad oBike 26’’ besteht aufgrund ungenügender Bremskraft ein erhöhtes Unfallrisiko. Benutzern wird geraten, das betroffene City-Fahrrad oBike nicht mehr zu verwenden.

Sicherheitstechnische Produktprüfungen haben ergeben, dass die Bremskraft des City-Fahrrads der Marke oBike (oBike 26″) ungenügend ist und auch bei korrekt eingestellten Bremsen nicht den Vorschriften entspricht.

Betroffen ist das 26″ 1-Gang City-Fahrrad oBike der Firma oBike Swiss SA, Schanzeneggstrasse 1, 8002 Zürich, welches in den Jahren 2017 und 2018 in Verkehr gebracht wurde.

Aufgrund der ungenügenden Bremskraft wird von einer weiteren Verwendung des City-Fahrrads oBike 26″ abgeraten.

Bei Fragen können Konsumenten die BFU kontaktieren:
Telefon: 031 390 22 22
E-Mail: prsg@bfu.ch
(Quelle: BfU)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 13./14. Februar 2019)

Trennbalken horizontal
Rückruf

AXE Lautsprecher aus Geschenkset

Das Ladekabel für Lautsprecher aus dem AXE Dark Temptation Geschenkset kann beim Aufladen überhitzen. Lautsprecher und Kabel werden deshalb zurückgerufen.

Anhand von Ergebnissen einer Qualitätsprüfung des Lautsprechers aus dem «AXE Dark Temptation Geschenkset mit Floating Speaker» ist nicht auszuschliessen, dass das in diesem Geschenkpaket enthaltene USB-Kabel beim Aufladen des Lautsprechers überhitzen kann.

Unilever bittet deshalb die Kunden, Lautsprecher und USB-Kabel unter keinen Umständen weiter zu nutzen, auch wenn bisher keine Mängel beobachtet wurden.
Betroffene Konsumenten werden gebeten, Lautsprecher und USB-Kabel in einem festen Karton (kein Kuvert) an die Unilever Schweiz GmbH unter folgender Adresse mit dem Stichwort «AXE Speaker» zurückzusenden:

Unilever Schweiz GmbH
Stichwort «AXE Speaker»
Bahnhofstrasse 19
8240 Thayngen

Als Kompensation für den Lautsprecher und das USB-Kabel sowie die entstandenen Versandkosten erhalten diese einen Postcheck in Höhe von 25 Franken.
Bei Fragen: Konsumentenservice Telefon 0800 55 90 90.

(Quelle: ots / Unilever)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 12. Februar 2019)
Trennbalken horizontal
Öffentliche Warnung

Fasnachtskostüme für Kinder

Verbrennungsgefahr durch leicht entflammbare Fasnachtskostüme

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV warnt vor dem Tragen der unten aufgeführten Fasnachtskostüme für Kinder. Das BLV empfiehlt, diese Kostüme nicht zu verwenden. Der Importeur Fortura AG hat die betroffenen Kostüme umgehend vom Markt genommen und einen Rückruf gestartet.

Im Rahmen einer überregionalen Kampagne hat das Amt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen Basel-Land Fasnachtskostüme für Kinder untersucht. Mehrere der untersuchten Produkte entsprechen nicht den geltenden Sicherheitsbestimmungen und sind leicht entflammbar. Es besteht Verbrennungsgefahr.

Betroffen sind folgende Produkte, welche ausschliesslich in Filialen der World of Party AG verkauft wurden:

– Kostüm Plüsch Löwe
– Kostüm Vampirin (nur Kragen)
– Kostüm Banane
– Kostüm Scary Clown (nur Kopfteil)

Um Risiken auszuschliessen und die Sicherheit der Kinder zu gewährleisten, empfiehlt das BLV, das Tragen der betroffenen Kostüme bzw. Kostümteile zu unterlassen.
(Quelle: BLV)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 8./12. Februar 2019)
Trennbalken horizontal
Rückruf

Klettersteigset von Rock Empire

Bächli Bergsport ruft eine Charge des Klettersteigsets «Dynamax» der Marke «Rock Empire» zurück. Es besteht Absturzgefahr. Die betroffenen Klettersteigsets werden kostenlos ersetzt.

Welche Gefahr geht von den betroffenen Produkten aus? Das Klettersteigset ist nicht ausreichend gegen Belastungen beständig. Das Produkt kann bei Verwendung brechen und so den Bergsteiger zum Absturz bringen.

Betroffen ist die Charge «170292» des Klettersteigsets «Dynamax» der Marke «Rock Empire». Die Chargennummer befindet sich direkt beim Bandfalldämpfer.

Was sollen betroffene Konsumentinnen und Konsumenten tun?

Die betroffenen Klettersteigsets dürfen nicht mehr verwendet werden. Betroffene Kunden sind gebeten, sich an ihre Bächli Bergsport Filiale zu wenden, damit das Klettersteigset kostenlos ersetzt werden kann.

Bei Fragen können Konsumenten den Kundendienst von Bächli Bergsport kontaktieren:

Telefon: 044 826 76 76
E-Mail: info@baechli-bergsport.ch

(Quelle: BfU)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 1. Februar 2019)

Trennbalken horizontal
Rückruf

Reiskocher «Satrap» von Coop

Coop ruft den Reiskocher «Satrap» zurück. Es besteht die Gefahr eines Stromschlages.

Coop ruft den Reiskocher «Satrap Asia RK1, 1L» zurück. Es besteht die Gefahr eines Stromschlages.

Aufgrund eines technischen Mangels besteht die Gefahr eines Stromschlages.

Vom Produktrückruf betroffen ist der Reiskocher Satrap Asia RK1, 1L, der seit dem 1. September 2017 in den Coop-Supermärkten, Coop-City-Warenhäusern, Coop-Bau+Hobby-Baumärkten und online unter www.bauundhobby.ch zum Preis von 49.95 Fr. verkauft wurde.

Artikelnummer: 5.787.706.

Die Artikelnummer ist auf dem Typenschild auf der Unterseite des Reiskochers ersichtlich.

Betroffene Kunden sind gebeten, den Reiskocher nicht mehr zu verwenden und ihn in eine Coop-Verkaufsstelle zurückzubringen. Der Verkaufspreis wird zurückerstattet.

Bei Fragen können Konsumenten den Coop-Kundendienst kontaktieren:
Telefon: 0848 888 444

(Quelle: ESTI)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 29/30. Januar 2019)
Trennbalken horizontal

Rückruf

Coop ruft Kupplungskugeln zurück

Coop Bau+Hobby ruft Kupplungskugeln bis 2000 kg und bis 3500 kg für Fahrzeuganhänger zurück.

Coop Bau+Hobby ruft Kupplungskugeln bis 2000 kg und bis 3500 kg für Fahrzeuganhänger zurück, die in der Region Bern verkauft wurden. Die betroffenen Kupplungskugeln sind für den Strassenverkehr nicht zugelassen. Betroffene Kunden erhalten den Kaufpreis rückerstattet.
Vom Produktrückruf betroffen sind Kupplungskugeln bis 3500kg und Kupplungskugeln bis 2000kg für Fahrzeuganhänger, die im Coop Bau+Hobby im Lyssach Center und im Hobby Heimberg verkauft wurden.

Betroffene Kunden sind gebeten, die Kupplungskugeln nicht im Strassenverkehr zu verwenden und in ihren Coop Bau+Hobby Baumarkt zurückzubringen. Dort erhalten sie den Kaufpreis rückerstattet.

Bei Fragen können Konsumentinnen und Konsumenten den Coop Bau+Hobby Kundendienst kontaktieren:
Telefon: 0848 888 444

(Quelle: ASTRA)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 25. Januar 2019)

Trennbalken horizontal
Rückruf

Fluke ruft Spannungsprüfer zurück

Fluke Corporation ruft Spannungsprüfer zurück. Es besteht die Gefahr eines elektrischen Schlages oder Lichtbogenblitzes.

Die Fluke Corporation ruft bestimmte Spannungsprüfer zurück. Es besteht die Gefahr eines elektrischen Schlages oder Lichtbogenblitzes. Die Kunden werden gebeten, die Verwendung der betroffenen Spannungsprüfer sofort zu stoppen und die Anweisungen auf der Website www.fluke.ch/de/tpt-recall zu befolgen, damit die Produkte kostenlos ersetzt werden können.

Welche Gefahr geht von den betroffenen Produkten aus?

Die Hauptfunktion eines Spannungsprüfers besteht darin, das Vorhandensein oder Fehlen von elektrischer Spannung zu erkennen, um festzustellen, ob es sicher ist, eine elektrische Installation zu berühren und mit der Arbeit zu beginnen. Aufgrund eines technischen Mangels ist es möglich, dass die betroffenen Spannungsprüfer diese Funktion nicht erfüllen, d.h. trotz elektrischer Spannung keine solche anzeigen. Dadurch entsteht die Gefahr eines elektrischen Schlages oder Lichtbogenblitzes.

Vom Produktrückruf betroffen sind die nachfolgenden Spannungsprüfer T110, T130 und T150 der Marke «Fluke» mit Herstellungsdatum bis und mit Juli 2018 bzw. Seriennummern «2157000 bis und mit 4352999» und «215570000 bis und mit 43529999»:

FLUKE-T110
FLUKE-T110/VDE
FLUKE-T130
FLUKE-T130/VDE
FLUKE-T150
FLUKE-T150/VDE
Die Seriennummer findet sich auf der Rückseite des Spannungsprüfers.

(Quelle: ESTI)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 20. Januar / 25. Januar 2019)

Trennbalken horizontal
Rückruf

Notebook-Akkus von HP

HP ruft bestimmte Akkus für HP Notebooks zurück. Es besteht Brand- und Verbrennungsgefahr.

HP ruft aus Sicherheitsgründen bestimmte Akkus für HP Notebooks zurück. Es besteht Brand- und Verbrennungsgefahr. Die betroffenen Akkus werden von HP kostenlos ersetzt.
Die betroffenen Akkus können überhitzen und die Benutzer einer Verletzungsgefahr durch Feuer und Verbrennung aussetzen.

Welche Produkte sind betroffen?

Die betroffenen Akkus wurden mit folgenden HP Notebooks geliefert, die zwischen Mai 2016 und April 2018 verkauft wurden:

HP 11
HP x360
HP ProBook 4xx G4 Serie
HP ProBook 64x & 65x G2 / G3 Serien
HP ZBook 17 G3 & Studio G3
Die betroffenen Akkus können auch als Zubehör oder Ersatzteile verkauft oder durch den Kundendienst als Ersatzteil bereitgestellt worden sein.

HP bittet die Kunden, auf der HP Webseite https://www.hp.com/go/batteryprogram2018 festzustellen, ob ihr Akku von dem Produktrückruf betroffen ist und den weiteren Instruktionen auf dieser Webseite zu folgen.

(Quelle: ESTI)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 18. Januar 2019 / 20. Januar 2019)

Trennbalken horizontal
Rückruf

Pelipal ruft Leuchten zurück

Pelipal ruft eine Charge der Aufsatzleuchte «CELIA-300» zurück. Es besteht Stromschlaggefahr.
Pelipal GmbH ruft eine Charge der Aufsatzleuchte «CELIA-300» zurück. Es besteht Stromschlaggefahr. Die betroffenen Leuchten werden kostenlos ersetzt.

Welche Gefahr geht von den betroffenen Produkten aus?

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass beim Berühren der betroffenen Leuchten eine Stromschlaggefahr besteht.

Vom Produktrückruf betroffen ist eine Charge der Aufsatzleuchte CELIA-300 (REF-Nummer 16070061), die mit folgenden Leuchtensets bzw. Spiegelschränken ausgeliefert wurden:

Leuchtensets:

LISE-EP
L-LS-EP-300F
LISE-EP
LS-EP-300F
980.001110
980.001116

Spiegelschränke:

40.407108
40.606035
45.406814
45.407108
45.436814
45.606035
45.406409
45.606036
45.625011
45.686409
45.688012

Kunden, die eines der erwähnten Produkte besitzen, sind gebeten festzustellen, ob sie eine Leuchte mit Chargennummer REF: 16070061 besitzen. Danach können Sie den Kundendienst der Pelipal GmbH kontaktieren, damit der kostenlose Austauschprozess eingeleitet werden kann:

Telefon: +39 (0)3381417867 (Mo-Fr, 08h-16h) oder 0080 0000 33333 (kostenfrei)

E-Mail: celia-leuchte@pelipal.de

(Quelle: ESTI, Pelipal)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 11. Januar 2019 / 15. Januar 2019)

Trennbalken horizontal
Rückruf

Dell ruft Power-Bank-Adapter zurück

Dell ruft das Ladegerät «Power Bank Hybrid Adapter» zurück. Es besteht das Risiko eines elektrischen Schlages.
Dell ruft das Ladegerät «Power Bank Hybrid Adapter» zurück. Der betroffene Adapter wird kostenlos ersetzt.

Es besteht die Gefahr, dass sich beim Adapter kann sich die Endkappe löst. Es besteht die Gefahr eines elektrischen Schlages.

Was sollen betroffene Konsumenten tun?

Möglicherweise betroffene Kunden sind gebeten, auf der Webseite https://www.dellproduct.com zu überprüfen, ob Ihr Produkt vom Produktrückruf betroffen ist und die dortigen Anweisungen zu befolgen.

Adresse für Rückfragen

Bei Fragen können Konsumenten den Kundendienst von Dell kontaktieren:

www.dell.com/support

(Quelle: ESTI, Dell)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 11. Januar 2019 / 15. Januar 2019)

Trennbalken horizontal

Rückruf

Nouvel Raclette-Gerät «Wood»

Die Firma Nouvel ruft Raclette-Gerät «Wood» wegen Brandgefahr zurück

Die Firma Nouvel ruft ihr Raclette-Gerät «Wood, Art. Nr. 403152, 15-teilig, 900 W, EAN 7611172443385 zurück.
Aufgrund eines Fertigungsfehlers geht bei einzelnen Geräten eine erhöhte Hitzeabstrahlung vom Geräteboden aus. Diese kann zur Beschädigung der Tischoberfläche führen (Verfärbung, Spaltung etc.). Es besteht Verbrennungs- und Senggefahr.

Von einem weiteren Gebrauch dieses Geräts ist daher abzusehen. Betroffen von diesem Rückruf ist ausschliesslich das Gerät «Wood» mit Echtholz- Gehäuse der Marke Nouvel. Die Artikelnummer 403152 ist auf dem Boden der Verpackung, wie auch auf der Seite des Geräts gut lesbar angebracht.

Das Raclette-Gerät «Wood» wurde vom 22. September 2018 bis 28. Dezember 2018 bei Coop, Coop City und Coop Bau + Hobby verkauft. Das Gerät kann an einer dieser Verkaufsstellen, auch ohne Vorlage des Kaufbelegs, zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird vollumfänglich zurückerstattet.

Dieser Rückruf ist auf der Website www.nouvel.ch jederzeit nachzulesen. Die Kundinnen und Kunden, welche beim Kauf die Coop Supercard vorgewiesen haben, werden direkt von Coop informiert.

(Quelle: Nouvel)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 8. Januar 2019 / 14. Januar 2019)
Trennbalken horizontal

Rückruf

Roller Vengo Zahara 125

Landi Schweiz AG ruft den Roller Vengo Zahara 125 zurück. Es besteht Unfallgefahr.

Landi Schweiz AG ruft den Roller Vengo Zahara 125 zurück. Es besteht Unfallgefahr. Bei den betroffenen Rollern kann in seltenen Fällen die Drosselklappe verklemmen. Dies kann dazu führen, dass der Roller trotz Loslassen des Gasgriffes weiterfährt und nur mit verstärkter Bremswirkung zum Stillstand gebracht werden kann. Es besteht entsprechend ein Unfallrisiko.

Vom Produktrückruf betroffen sind die Roller Vengo Zahara 125. Sie wurden in den Jahren 2017 und 2018 in Landi Läden verkauft.

Die betroffenen Kunden sind gebeten, ihren Roller nicht mehr zu fahren und mit der AXA Kontakt aufzunehmen, um den Roller abholen zu lassen:

Hotline AXA: Tel. 052 218 98 70 (24 Stunden erreichbar)

Die Roller werden repariert und stehen dem Kunden voraussichtlich ab Ende Februar wieder zur Verfügung. Falls der Kunde während der Reparaturzeit auf einen Roller angewiesen ist, kann er sich an den Kundendienst der Landi Schweiz wenden:

Telefon: 032 352 14 00 (Mo – Fr, 07:30 – 12.00 Uhr; 13:30 – 17:00 Uhr)

E-Mail: kundendienst@landischweiz.ch

(Quelle: ASTRA, Landi)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 21. Dezember 2018 / 14. Januar 2019)

Trennbalken horizontal
Rückruf

Akku-Rasenmäher von Gardena

Gardena ruft die Akku-Rasenmäher PowerMax Li-40/37 und Li-40/41 zurück. Es besteht Brandgefahr.

Gardena ruft die Akku-Rasenmäher PowerMax Li-40/37 und Li-40/41 zurück. Es besteht Brandgefahr. Die betroffenen Akku-Rasenmäher werden kostenlos repariert.

Welche Gefahr geht von den betroffenen Produkten aus?

Bei Nutzung und Lagerung der betroffenen Akku-Rasenmäher kann es zu einem Kurzschluss in der Geräteelektronik kommen, der mit einer Brandgefahr verbunden ist.

Vom Produktrückruf betroffen sind die folgenden Modelle:

GARDENA Akku-Rasenmäher PowerMax Li-40/37 (Art. 5038)
GARDENA Akku-Rasenmäher PowerMax Li-40/41 (Art. 5041)
Die betroffenen Akku-Rasenmäher wurden von Januar 2017 bis November 2018 in Bau- und Heimwerkermärkten sowie Gartencentern und in Online-Shops verkauft.

Die Kunden werden gebeten, die betroffenen Akku-Rasenmäher nicht mehr zu verwenden, den Akku zu entfernen und mit der Husqvarna Schweiz AG Kontakt aufzunehmen, damit die Rückführung des Akku-Rasenmähers zwecks kostenloser Reparatur eingeleitet werden kann:

Telefon: 062 887 37 70 (Montag bis Freitag von 8 bis 12 und 13 bis 17 Uhr)
E-Mail: service@gardena.ch

(Quelle: BfU)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 11. Dezember 2018)

Trennbalken horizontal
Rückruf

Optigal Pouletbrust-Streifen von Migros

Aufgrund eines falschen Kochprogramms wurden die Produkte Optigal Pouletbrust-Streifen und M-Classic Pouletbrust-Streifen Paprika teilweise zu wenig gekocht ausgeliefert. Kundinnen und Kunden werden gebeten, dieses Produkt nicht mehr zu konsumieren.

Aufgrund eines falschen Kochprogramms wurden die Optigal Pouletbrust-Streifen teilweise zu wenig gekocht ausgeliefert. Kundinnen und Kunden werden gebeten, dieses Produkt nicht mehr zu konsumieren. Art der Gefahr: Krankmachende Bakterien.

Vom Rückruf betroffen sind folgende Artikel:

–  Optigal Pouletbrust-Streifen Artikelnummer: 231525582300 Zu verbrauchen bis: alle Data bis und mit 12. Dezember 2018.

–  M-Classic Pouletbrust-Streifen Paprika Artikelnummer: 2315.255.820.00 Zu verbrauchen bis: alle Data bis und mit 19. Dezember 2018.

Kunden, die das betroffene Produkt zuhause haben, können dieses in ihre Migros-Filiale zurückbringen und erhalten den Verkaufspreis zurückerstattet.

(Quelle: MGB)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 10. Dezember 2018)

Trennbalken horizontal
Öffentliche Warnung

Blausäure in «Bio-bittere Aprikosenkerne»

In «Bio-bittere Aprikosenkerne» wurden stark erhöhte Blausäuregehalte nachgewiesen. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden.

In «Bio-bittere Aprikosenkerne», Samenkerne der wildwachsenden Aprikose, die der deutsche Anbieter Claus Reformwaren Service GmbH unter der Marke Gesund & Leben vertreibt, wurden stark erhöhte Blausäuregehalte nachgewiesen.
Blausäure ist ein natürliches Toxin in bitteren Aprikosenkernen. Die Freisetzung des Toxins findet z.B. beim Kauen der bitteren Aprikosenkerne statt.
Eine Gesundheitsgefährdung kann beim Konsum dieser Aprikosenkerne nicht ausgeschlossen werden. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) empfiehlt dieses Produkt nicht zu konsumieren. Das Produkt wurde über den Importeur Phag GmbH an diverse Einzelhändler in der ganzen Schweiz vertrieben.
Direkt betroffen ist folgendes Produkt:
Bio-bittere Aprikosenkerne, Samenkerne der wildwachsenden Aprikose
Packung à 200g (4x 50g)
Mindestens haltbar bis: 30.11.2019 und 28.02.2020
Verkauft in verschiedenen Geschäften in Genf, Yverdon-les-Bains, La Tour-de-Peilz, Monthey, Renan, Lugano, Massagno, St. Gallen, Pfäffikon (ZH)
Bei Verdacht auf Vergiftung nach dem Konsum von «Bio-bittere Aprikosenkerne» empfiehlt das BLV sich mit Tox Info Suisse in Verbindung zu setzen: Tel 145.

(Quelle: BLV)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 20. November 2018 / 30. November 2018)
Trennbalken horizontal
Rückruf

Mountainbike-Luftfedergabeln

Öhlins Racing AB ruft die Luftfedergabeln RXF34 Air und RXF36 Air für Mountainbikes zurück. Es gibt ein Unfallrisiko. Die Luftfedergabeln werden kostenlos repariert.

Öhlins Racing AB ruft die Luftfedergabeln RXF34 Air und RXF36 Air für Mountainbikes zurück.
Ein sicherheitsrelevanter Defekt an den Gabeln kann dazu führen, dass die Luftfeder während der Fahrt herausspringt. Dies kann zu einem Sturz des Fahrers führen und ist entsprechend mit einer Unfallgefahr verbunden.
Vom Produktrückruf betroffen sind die Mountainbike-Luftfedergabeln RXF34 Air und RXF36 Air. Sie wurden im Zeitraum 2016-2018 vertrieben – als Zubehör-Produkte zum Nachrüsten und als Gabeln in der Erstausstattung der Specialized-Mountainbike-Modelle Enduro, Stumpjumper, Fuse und Levo.
Diese Gabeln dürfen nicht mehr verwendet werden. Betroffene Kunden sind gebeten, die Gabeln zwecks kostenloser Überprüfung und Reparatur zu einem Öhlins- oder Specialized-Händler zu bringen.

(Quelle: bfu, Öhlins)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 12. November 2018/ 27. November 2018)
Trennbalken horizontal
Rückruf

Lazer ruft Velohelme zurück

LAZER SPORT NV ruft Velohelme der Modelle «BLADE», «ELLE», «MAGMA» und «JADE» zurück. Die betroffenen Velohelme werden kostenlos ersetzt.

In gewissen Fällen erfüllen die betroffenen Velohelme die Abrollprüfung gemäss CE-Norm nicht. Deshalb könnte sich während eines Aufpralls die Riemenverankerung vom Helm lösen. Bis zum heutigen Tag sind keine Vorfälle bekannt und die Firma erachtet das Sicherheitsrisiko als gering. Die Firma ruft trotzdem diese Produkte zurück, da sie den CE-Normen nicht entsprechen.

Vom Produktrückruf betroffen sind die Velohelm-Modelle «BLADE», «ELLE», «MAGMA» und «JADE» der Marke LAZER. Die betroffenen Velohelme lassen sich anhand der Artikelnummer auf einem weissen Aufkleber im Inneren des Helms identifizieren: Die betroffenen Velohelme tragen die Artikelnummer LZB-08 oder LZB-18.

Die betroffenen Modelle wurden in verschiedenen Farben verkauft.

Betroffene Konsumenten und Konsumentinnen sind gebeten, so bald wie möglich mit dem Händler Kontakt aufzunehmen, bei dem sie den Helm gekauft haben, damit der kostenlose Austausch der betroffenen Helme eingeleitet werden kann.

(Quelle: lazersport.com)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 27. August 2018/8.November 2018)
Trennbalken horizontal
Rückruf

Tisch- und Stehlampen Adegan Manila

Mögliche Gefahr durch Feuchtigkeitseintritt im Sockel

Bei den betroffenen Leuchten kann im Bereich des Lampensockels Feuchtigkeit eindringen, was in Einzelfällen das Gehäuse und den Stab der Leuchten unter Spannung (230V) setzen kann. Ein Restrisiko eines gefährlichen elektrischen Schlages kann entsprechend nicht ausgeschlossen werden.

Vom Produktrückruf betroffen sind die folgenden zwei Produkte:

SLV Tischleuchte ADEGAN MANILA (Artikelnummer 231385) aus dem Produktionszeitraum 01.2014 bis und mit 06.2017.
SLV Stehleuchte ADEGAN MANILA (Artikelnummer 231395) aus dem Produktionszeitraum 01.2014 bis und mit 09.2017.
Das Label mit dem Produktionsdatum befindet sich auf der Unterseite der Granitfußplatte.

Betroffene Kunden sind gebeten, ihre Leuchte bei ihrem Fachhändler zurückzugeben. Sie erhalten eine Ersatzleuchte oder den Kaufpreis rückerstattet.

Bei Fragen können sich Konsumenten an ihren Fachhändler oder an den technischen Kundendienst von SLV wenden:

Telefon: 0049 2451 4833 600
E-Mail: service@slv.de

(Quelle: slv.com)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 27. September 2018/8.November 2018)

Trennbalken horizontal
Sicherheitswarnung

Kinderfahrradsitz von Britax Römer

Britax Römer informiert über eine sicherheitsbedingte Austauschaktion zum Gurtschloss des Kinderfahrradsitzes «Jockey2 Comfort». Unter bestimmten Umständen kann die Verriegelungsmechanik von Kindern umgangen werden.

Die Verriegelungsmechanik des Kinderfahrradsitzes «Jockey2 Comfort» von Britax Römer kann unter bestimmten Umständen von Kindern umgangen werden. Im schlimmsten Fall kann sich das Kind unbemerkt abschnallen und infolgedessen in dynamischen Situationen (z.B. beim Fahren, Anhalten, Stehen, Schieben usw.) aus dem Sitz herausfallen. Dies kann zu Verletzungen führen.

Die Austauschaktion betrifft alle Kinderfahrradsitze «Jockey2 Comfort» mit den Seriennummern 0 bis 35’000, die ab Januar 2018 bis Mai 2018 verkauft wurden. Die Seriennummer befindet sich auf der Rückseite des Fahrradkindersitzes unterhalb der Rückenlehne auf der linken Seite.

Die Kinderfahrradsitze «Jockey Comfort» sind nicht betroffen.

Die genannten Kinderfahrradsitze dürfen nicht mehr verwendet werden. Besitzer sind gebeten, auf https://www.jockey-check.com zu überprüfen, ob ihr «Jockey2 Comfort»- Kinderfahrradsitz betroffen ist und in diesem Fall kostenlos ein neues Gurtschloss-Set anzufordern.

Adresse für Rückfragen
Bei Fragen können sich Konsumentinnen und Konsumenten an Britax Römer wenden:
Telefon: 0049 8221 36700 E-Mail: jockey-check@britax.com

(Quelle: BfU)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 30. August 2018 / 10. September 2018)
Trennbalken horizontal

Rückruf

«Nissin Cup Noodles Spicy» von Migros

Migros wurde von ihrem Lieferanten informiert, dass Kleinstelemente von Glas in die «Nissin Cup Noodles Spicy» gelangt sein können.

Der Lebensmittel-Lieferant Gustav Gerig AG hat die Migros informiert, dass Kleinstelemente von Glas in die «Nissin Cup Noodles Spicy» gelangt sein können. Die Migros, sowie auch Migrolino führen dieses Produkt im Sortiment. Die Kunden werden gebeten, die betroffenen Produkte nicht zu konsumieren und in die Filiale zurück zu bringen.
Betroffen ist: Nissin Cup Noodles Spicy
Artikelnummer: 158502900000
Mindestens haltbar bis: 01.2019 bis 06.2019 Verkaufspreis: 2.40 CHF

Die Migros bittet alle Kundinnen und Kunden, das Produkt in eine Migros-Filiale zurückzubringen, wo der Kaufpreis rückerstattet wird.

Für weitere Auskünfte hat die Gustav Gerig AG eine Hotline-Telefonnummer eingerichtet: 0 444 33 33 eingerichtet.

Weitere Informationen für Kunden: M-Infoline: Tel. 0800 84 08 48

(Quelle: MGB)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 30. August 2018 / 10. September 2018)
Trennbalken horizontal

Rückruf

Fahrradpedale von Trek Bicycle

Die Trek Bicycle Corporation Limited (UK) ruft die Fahrradpedale «Bontrager Line Pro» in oranger und schwarzer Farbe zurück. Es gibt ein Sturz- bzw. Unfallrisiko.
Die Trek Bicycle Corporation Limited (UK) ruft die Fahrradpedale «Bontrager Line Pro» in oranger und schwarzer Farbe zurück. Es gibt ein Sturz- bzw. Unfallrisiko. Aufgrund eines Produktionsfehlers könnte bei einem oder beiden Pedalen die Pedalachse brechen. Sollte dies passieren, könnte sich der Pedalkörper von der Achse lösen.

Betroffen sind alle Modelle der Fahrradpedale «Bontrager Line Pro», die es in folgenden Farben gibt:
Orange: Artikel-Nr. SKU 531577 / Seriennummer UPC 601479438853. Schwarz: Artikel-Nr. SKU 524431 / Seriennummer UPC 601479435913.

Die Pedale wurden in der Schweiz und in der EU zwischen April 2016 und Juni 2018 verkauft.
Die genannten Fahrradpedale dürfen nicht mehr verwendet werden. Betroffene Kunden sind gebeten, mit ihrem Trek-Fahrradhändler Kontakt aufzunehmen, damit die Achse der Pedale kostenlos ersetzt werden kann. Bei Fragen können sie sich auch an den Konsumentendienst von Trek Bicycle wenden:
Telefon: +41 44 824 85 00
Kontaktformular: https://www.trekbikes.com/ch/de_CH/contactUs/

(Quelle: BfU)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 27. August 2018 / 10. September 2018)
Trennbalken horizontal

Sicherheitsüberprüfung

Karabiner «HMS Bulletproof Triple / Triple FG» von Edelrid

EDELRID ruft zur Sicherheitsüberprüfung der Karabiner «HMS Bulletproof Triple» und «HMS Bulletproof Triple FG» auf. Der mögliche Defekt ist mit einer Absturzgefahr verbunden.
EDELRID ruft zur Sicherheitsüberprüfung der Karabiner «HMS Bulletproof Triple» und «HMS Bulletproof Triple FG» auf.
Es wurde ein Karabiner mit einem Defekt am Schnapper gefunden. Bei dem Defekt handelt es sich um einen Schnapperniet, der nicht vernietet wurde und bei der Benutzung herausfallen könnte, was mit einer Absturzgefahr verbunden ist.

Betroffen sind die beiden Produktionschargen «2018 01» und «2018 02» der folgenden Karabiner-Modelle:
HMS Bulletproof Triple (Artikelnummer 73727)
HMS Bulletproof Triple FG (Artikelnummer 73728)
Jul2 Belay Kit Bulletproof Triple (Artikelnummer 73732)
Mega Jul Sport Belay Kit Bulletproof Triple (Artikelnummer 73735)

Die potentiell betroffenen Karabiner können anhand der Chargennummer auf der Aussenseite der Karabiner identifiziert werden.
Spätere Chargen (beispielsweise «2018 03» oder «2019 01») sind nicht betroffen und können weiter verwendet werden.

Besitzer der genannten Karabiner sind gebeten, zu überprüfen, ob ihre Karabiner vom Defekt betroffen sind. Eine Prüfanweisung findet sich unter https://www.edelrid.de/de/service/recalls.php .
Defekte Karabiner dürfen nicht mehr verwendet werden und werden kostenlos ersetzt.

Adresse für Rückfragen
Bei Fragen können sich Konsumentinnen und Konsumenten an EDELRID wenden:
EDELRID GmbH & Co. KG Service
Achener Weg 66
88316 Isny im Allgäu
Telefon: 0049 7562 981 0 E-Mail: service@edelrid.de

(Quelle: BfU)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 21. August 2018 / 9. September 2018)
Trennbalken horizontal

Rückruf

Skibindungen «KingPin 10» und «KingPin 13» von Marker

Marker ruft die Tourenbindungen «KingPin 10» und «KingPin 13» der Saison 2017/18 zurück. Es gibt ein Unfallrisiko. Die betroffenen Skibindungen werden kostenlos repariert.

Qualitätskontrollen haben ergeben, dass bei den betroffenen Bindungen Brüche der Stahl-Pins an den Vorderbacken auftreten können. Dies kann zu reduzierten Auslösekräften führen und ist damit mit einer Sturzgefahr verbunden.

Betroffen sind die Modelle «KingPin 10» und «KingPin 13» der Saison 2017/18. Die betroffenen Modelle wurden zwischen Anfang 2017 und Mitte 2018 im Handel verkauft.
Ob eine Bindung betroffen ist, kann anhand der Seriennummer auf der Ferse der Bindung ermittelt werden.

KingPin 10: Betroffen sind die Seriennummern 337804 bis 418632.
KingPin 13: Betroffen sind die Seriennummern 337798 bis 411728.

Konsumenten im Besitz einer Tourenbindung «KingPin 10» oder «KingPin 13» sind gebeten, anhand der Seriennummer zu überprüfen, ob ihre Bindung betroffen ist. Betroffene Bindungen dürfen nicht mehr verwendet werden. Betroffene Kunden sind gebeten, sich an ihren Fachhändler zu wenden oder direkt mit Marker Kontakt aufzunehmen. Die betroffenen Bindungen werden kostenlos repariert.

Adresse für Rückfragen
Bei Fragen können sich Konsumentinnen und Konsumenten an einen autorisierten Marker- Händler oder über die Völkl (Schweiz) AG direkt an Marker wenden:
Telefon: +41 41 769 7220
E-Mail: sales@voelkl.ch

(Quelle: BABS)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 17. August 2018 / 9. September 2018)
Trennbalken horizontal

Rückruf

M-Budget Orangensaft

Bei einer internen Kontrolle ist festgestellt worden, dass sich Metallstücke im M-Budget Orangensaft befinden können. Kundinnen und Kunden werden gebeten, dieses Produkt nicht mehr zu konsumieren.

Bei einer internen Kontrolle ist festgestellt worden, dass sich Metallstücke im M-Budget Orangensaft befinden können. Die Kunden werden gebeten, dieses Produkt nicht mehr zu konsumieren.
Vom Rückruf betroffen ist folgender Artikel: Name: M-Budget Orangensaft Artikelnummer: 130757000000
Volumen: 1 Liter
Zu verbrauchen bis: 3.11.2018
Verkaufspreis: 2.10 Franken
Art der Gefahr: Metallstücke im Saft
Mögliche Konsequenz: Gefahr für die Gesundheit

Eine Gesundheitsgefährdung beim Konsum (Verletzungsgefahr) kann nicht ausgeschlossen werden. Die Metallstücke können eine Grösse von bis zu 15mm aufweisen. Kunden, die das betroffene Produkt zuhause haben, können dieses in ihre Migros-Filiale zurückbringen und erhalten den Verkaufspreis zurückerstattet.

Weitere Informationen für Kunden: M-Infoline: Tel. 0800 84 08 48

(Quelle: BABS)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 14. August 2018 / 9. September 2018 )
Trennbalken horizontal

Öffentliche Warnung

Krankheitserregende Keime in Seifenblasen-Spielzeug

Im Spielzeug «Seifenblasenschwert» wurde eine mikrobiologische Kontamination mit dem krankheitserregenden Keim Pseudomonas aeruginosa festgestellt. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden.
Im Spielzeug «Seifenblasenschwert» wurde eine mikrobiologische Kontamination mit dem krankheitserregenden Keim Pseudomonas aeruginosa festgestellt. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV empfiehlt, das betroffene Spielzeug nicht zu verwenden. Radikal AG hat das betroffene Produkt umgehend vom Markt genommen und einen Rückruf gestartet.

Betroffen ist folgender Artikel:
· Seifenblasenschwert
· Artikelnummer 20026
· EAN-code: 4038732200265
· Füllmenge: 120 ml
Infektionen mit dem Erreger Pseudomonas aeruginosa können insbesondere bei Personen mit geschwächtem Immunsystem unter anderem zu Erkrankungen wie Pneumonien, Ohrenentzündungen, Infektionen am Auge oder Hautinfektionen führen. Eltern, deren
Kind in Berührung mit dem betroffenen Spielzeug kam, sollten einen Kinderarzt aufsuchen, wenn das Kind gesundheitliche Beschwerden zeigt.

(Quelle: BLV)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 16. August 2018 / 9. September 2018)
Trennbalken horizontal

Rückruf

Pistazien mit Milchschokolade und Pistachio Cream von Globus

In den Produkten Pistazien mit Milchschokolade und Pistachio Cream wurden Schimmelpilz-Toxine über dem gesetzlichen Höchstwert gefunden. Die Kunden werden gebeten, diese Produkte nicht mehr zu konsumieren.

Anlässlich Globus-interner Stichproben wurden in den betroffenen Produkten Aflatoxine in einer Menge über dem gesetzlichen Höchstwert gefunden. Aflatoxine sind Giftstoffe, die von Schimmelpilzen gebildet werden. Die Aufnahme dieser Giftstoffe kann die Gesundheit beeinträchtigen. Aflatoxine werden beim Kochen/Backen nicht zerstört.
Folgende Artikel sind vom Rückruf betroffen:
Pistazien mit Milchschokolade, Artikelnummer 34886753, Gewicht 200 g, Preis 13.90 Pistachio Cream, Artikelnummer 1261109900, Gewicht 110 g, Preis 21.90
Globus bittet alle Kundinnen und Kunden, die betroffenen Produkte nicht mehr zu konsumieren und sie entweder zu entsorgen oder am Kundendienst der nächsten Globus Filiale gegen Rückerstattung des Kaufpreises zurückzugeben.

(Quelle: Globus)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 16. August 2018 / 9. September 2018)
Trennbalken horizontal

Rückruf

Netzteil «Arlo Power Adapter VMA4700 von Netgear

NETGEAR International Ltd. den Outdoor Power Adapter «VMA4700» für Videokameras der Marken «NETGEAR Arlo Pro» und «NETGEAR Arlo Go» zurück. Es droht Brandgefahr.

In den wasserdichten Stecker eines NETGEAR Arlo Outdoor-Netzteils kann Wasser eindringen, was zu Kurzschlüssen, Schmelzen, Überhitzung und einer Brandgefahr führen kann.

Vom Produktrückruf betroffen ist das Netzteilzubehör «NETGEAR Arlo Outdoor Power Adapter VMA4700» der Modellserien «100PES» (EU) und «100UKS» (UK) für Videokameras der Marken «NETGEAR Arlo Pro» und «NETGEAR Arlo Go».
Die Modellnummern «VMA4700-100PES» bzw. «VMA4700-100UKS» finden sich auf der Originalverpackung. Auf der Rückseite des Netzteils finden sich zur Identifikation der betroffenen Produkte zudem die Nummern «332-10988-01» (EU) bzw. «332-10989-01» (UK)

Die betroffenen Netzteile wurden nur separat zwischen Juni und Oktober 2017 als Zubehör verkauft.

Die Kunden werden gebeten, die betroffenen Netzteile ab sofort nicht mehr zu verwenden und mit NETGEAR Kontakt aufzunehmen:

https://arlo.com/de/products/arlo-pro/vma4700-recall.aspx Telefon: 0848 000 195
Betroffene Kunden erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

(Quelle: ESTI)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 8. August 2018 / 9. September 2018)
Trennbalken horizontal

Öffentliche Warnung

Erstickungsgefahr durch Spielzeug «Baby Balls» / «Color Balls»

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV warnt vor dem Spielzeug «Baby Balls» bzw. «Color Balls». Die Holzkugeln können bis in den hinteren Rachenbereich gelangen und die Atemwege blockieren. Es besteht Erstickungsgefahr für Kleinkinder.

Das Amt für Verbraucherschutz Aargau hat das BLV über die Erstickungsgefahr durch das Spielzeug «Baby Balls» bzw. «Color Balls» der Firma Naef Spiele AG informiert. Die Kugeln können in den hinteren Rachenbereich gelangen und die Atemwege blockieren. Für Kleinkinder besteht Erstickungsgefahr. Naef Spiele AG hat den betroffenen Artikel sofort aus dem Verkauf genommen und einen Rückruf vorgenommen.

Betroffen ist folgendes Produkt:
– Babyspielzeug «Baby Balls» bzw. «Color Balls»
– Artikelnummer 9107
– Verkauft in Spielwarengeschäften in der Deutschschweiz und in der Romandie

Um eventuelle Risiken auszuschliessen und die Sicherheit von Kleinkindern zu gewährleisten empfiehlt das BLV, das betroffene Spielzeug nicht zu verwenden.

(Quelle: BLV)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 20. Juni 2018 / 9. September 2018)
Trennbalken horizontal
Rückruf

Gasgrills von «Campingaz»

«Camping Gaz» ruft die beiden Gasgrills «CAMPINGAZ 3 Series Classic L Plus» und «CAMPINGAZ 3 Series Classic LD Plus» zurück. Es besteht Brandgefahr.

Die Gasgrills «CAMPINGAZ 3 Series Classic L Plus» und «CAMPINGAZ 3 Series Classic LD Plus» sind teilweise mit einem deutschen Druckregler ausgestattet, welcher nicht kompatibel mit schweizerischen Gasflaschen ist. Der deutsche Druckregler kann nicht dicht an die Gasflaschen angeschlossen werden, so dass es zu einem Gasaustritt kommt und die Gefahr eines Brandes zwischen Druckregler und Flasche besteht.

Betroffen sind die Gasgrills «CAMPINGAZ 3 Series Classic L Plus» (schwarz) und «CAMPINGAZ 3 Series Classic LD Plus» (silbern) mit einem deutschen Druckregler.
Bei den Geräten, die mit einem schweizerischen Druckregler ausgestattet sind, besteht kein Sicherheitsrisiko.
Die betroffenen Geräte wurden unter anderem in JUMBO-Filialen verkauft.
Wenn ihr Gasgrill mit dem deutschen, nicht-konformen Druckregler ausgestattet ist, dürfen sie das Gerät nicht mehr verwenden. Der nicht-konforme Druckregler muss ausgetauscht werden. Die betroffenen Kunden sind gebeten, mit der Camping Gaz (Schweiz) AG Kontakt aufnehmen, so dass der kostenlose Austauschprozess eingeleitet werden kann:
Telefon: 026 460 40 40
E-Mail: info@campinggaz.com
Bei Fragen können Konsumenten die Camping Gaz (Schweiz) AG kontaktieren:
Telefon: 026 460 40 40
E-Mail: info@campinggaz.com

(Quelle: SVGW)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 15. Juni 2018 / 8. September 2018)
Trennbalken horizontal

Rückruf

«ZOGGS Fogbuster & Lens Cleaner» für Schwimmbrillen von M Zero

M Zero ruft eine Charge des Pflegemittels für Schwimmbrillen «ZOGGS Fogbuster & Lens Cleaner» zurück. Eine Verwendung des Produkts kann zu Reizungen und Brennen der Augen führen.
M Zero ruft eine Charge des Pflegemittels für Schwimmbrillen «ZOGGS Fogbuster & Lens Cleaner» zurück.
Aufgrund eines Herstellungsfehler kann die Verwendung der betroffenen Produkte zu Reizungen und Brennen der Augen führen.

Vom Produktrückruf betroffen ist die Charge 105R des Pflegemittels für Schwimmbrillen «ZOGGS Fogbuster and Lens Cleaner» (Artikelnummer 300661). Die betroffenen Produkte wurden in der Schweiz im Sportfachhandel zwischen Februar und Mai 2018 verkauft.
Die Chargennummer «105R» ist auf der Rückseite der Verpackung ersichtlich.

Die Kunden sind gebeten, die betroffenen Produkten nicht mehr zu verwenden und an ihren Fachhändler oder an die M Zero AG zu retournieren. Sie erhalten den Kaufpreis zurückerstattet. Auch Kunden, welche die Chargennummer nicht kennen und das Produkt
nach dem 31. Januar 2018 erworben haben, sollen es nicht mehr verwenden.

Bei Fragen können Konsumenten ihren Fachhändler oder die M Zero AG kontaktieren:
M ZERO AG
Zeughausstrasse 19
CH-3380 Wangen an der Aare Telefon: 032 631 50 00 E-Mail: info@mzero.ch

(Quelle: BAG)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 14. Juli 201 / 8.September 2018)
Trennbalken horizontal
Rückruf

Sladda Fahrrad von Ikea

IKEA ruft das SLADDA Fahrrad zurück. Es droht Sturzgefahr. Den betroffenen Kunden wird der Kaufpreis rückerstattet.

IKEA Switzerland ruft das SLADDA Fahrrad zurück. Da der Antriebsriemen plötzlich reissen kann, besteht Sturzgefahr.

IKEA mahnt ihre Kunden, das Fahrrad nicht mehr zu benutzen und es gegen vollständige Rückerstattung des Kaufpreises beim nächsten IKEA Einrichtungshaus abzuliefern. Auch speziell zum SLADDA Fahrrad passendes Zubehör wird zurückerstattet.

Adresse für Rückfragen
Bei Fragen können sich Konsumenten an IKEA wenden: Telefon: 0800 000 007
(Quelle: BfU)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 6. Juni 2018 / 8.September 2018)
Trennbalken horizontal

Rückruf

Miocar Bremsflüssigkeit

Migros ruft bestimmte Chargen der Miocar Bremsflüssigkeit 250ml zurück. Die betroffenen Dosen könnten eine falsche Flüssigkeit enthalten, was zu einem fehlerhaften Bremsverhalten führen kann.

Migros ruft bestimmte Chargen der Miocar Bremsflüssigkeit 250ml zurück. Die betroffenen Dosen könnten eine falsche Flüssigkeit enthalten, was zu einem fehlerhaften Bremsverhalten führen könnte.

Wenn das Auto bereits mit der Bremsflüssigkeit nachgefüllt wurde, kann ein Risiko eines fehlerhaften Bremsverhaltens des Fahrzeuges und damit eines Unfalls nicht ausgeschlossen werden.

Vom Produktrückruf betroffen sind 250ml-Dosen der Miocar Bremsflüssigkeit mit Artikelnummer 620807200000, die nach dem 16. November 2017 zu einem Preis von CHF 5.50 verkauft wurden.

Kunden, die die Miocar Bremsflüssigkeit vor dem 16.11.2017 gekauft haben, können diese weiterhin für ihr Auto benutzen.

Kunden, welche die betroffene Bremsflüssigkeit noch nicht verwendet haben, können diese in ihre Migros-Filiale zurückbringen und erhalten den bezahlten Verkaufspreis zurück.
Kunden, welche ihr Auto mit der betroffenen Bremsflüssigkeit bereits nachgefüllt haben, sind angehalten, vorsichtig zu fahren und sich unverzüglich in eine Auto- Werkstatt zu begeben, damit die Bremsflüssigkeit ausgetauscht werden kann. Allfällige Kosten der Auto-Werkstatt werden gegen Beleg zurückerstattet.

Bei Fragen können Konsumentinnen und Konsumenten die M-Infoline kontaktieren: 0800 84 08 48

(Quelle: BFU)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 4. Juni 2018 / 7. September 2018)
Trennbalken horizontal
Rückruf

Lawinenverschütteten-Suchgerät ORTOVOX 3+ mit Software-Version 2.1

Ortovox ruft das Lawinenverschütteten-Gerät Ortovox 3+ mit der Software-Version 2.1 zurück. Eine vorübergehende Störung der Sendefunktion kann nicht ausgeschlossen werden.

Ortovox ruft das Lawinenverschütteten-Gerät Ortovox 3+ mit der Software-Version 2.1 zurück. Eine vorübergehende Störung der Sendefunktion kann nicht ausgeschlossen werden.

Welche Gefahr geht von den betroffenen Produkten aus?

Aufgrund eines Software-Fehlers kann es zu einer vorübergehenden Störung der Sendefunktion kommen. Dies kann im schlimmsten Fall mit einer Verzögerung der Rettung im Falle einer Lawinenverschüttung verbunden sein.

LVS-Geräte ORTOVOX 3+ mit den Software-Versionen 1.0, 1.1, 2.0, 2.2 sowie alle anderen ORTOVOX LVS-Geräte (S1+, S1, ZOOM) sind nicht betroffen.

Die vom Rückruf betroffenen Geräte dürfen ohne das erforderliche Software-Update nicht mehr eingesetzt werden.

Alle notwendigen Informationen zur Identifikation der betroffenen Geräte sowie zur Einsendung der Geräte finden sich auf der Webseite von Ortovox:
http://www.ortovox.com/recall-3plus
Bei Fragen können sie sich an die Ortovox-Servicestelle wenden: Telefon (Montag-Freitag von 9-12 und 13-17 Uhr): 0049 89 66674 215 E-Mail: recall@ortovox.com

(Quelle: Bakom)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 31. Mai 2018 / 7.September 2018)
Trennbalken horizontal
Rückruf

Gardenline Hängesessel von Aldi

ALDI ruft den Hängesessel «Gardenline» zurück. Es droht Sturzgefahr.

ALDI SUISSE ruft den Hängesessel «Gardenline» zurück. Es droht Sturzgefahr. Die betroffenen Kunden erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

In einzelnen Fällen kann es bei dem mitgelieferten Haken für die Deckenmontage zu einer Materialermüdung kommen. Dadurch könnte dieser in weiterer Folge reissen und der Kunde zu Sturz kommen.

Betroffen ist das Produkt Gardenline Hängesessel (Artikelnummer 78961), das ab dem 19. April 2018 in allen ALDI-Filialen in der Schweiz erhältlich war.

Der Hängesessel darf nicht weiter verwendet werden und kann von den betroffenen Kunden in allen ALDI-Filialen zurückgegeben werden. Den Kaufpreis bekommen Kunden auch ohne Kaufbeleg rückerstattet.

Für Rückfragen wurde folgende Hotline eingerichtet:

00 800 444 22 777 (Erreichbarkeit: Montag bis Freitag von 8:00 bis 20:00 Uhr)

(Quelle: BfU/Aldi)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 27. Juli 2018 / 3. August 2018)
Trennbalken horizontal
Rückruf

Reiseadapter «ID 255» und Fix-Adapter «ID 105» von WfG/discountbros

WfG ruft den Reiseadapter «ID 255» und den Fix-Adapter «ID 105» zurück. Es kann sein, dass der Anschluss an die Schutzerdung nicht gewährleistet ist.

WfG ruft den Reiseadapter «ID 255» und den Fix-Adapter «ID 105» zurück. Es kann sein, dass der Anschluss an die Schutzerdung nicht gewährleistet ist. Die betreffenden Adapter sollen nicht mehr verwendet werden und können dem Händler zurückgebracht oder direkt an die WfG AG mit Angaben des Absenders und Bankdaten zugesendet werden. Allfällige Portokosten werden erstattet.

Vom Produktrückruf betroffen sind folgende Adapter:

Artikel ID 255 Reiseadapter Schweiz / CH (T13) > EU / SCHUKO (Typ F CEE 7)
Artikel ID 105 Permanent Fix-Adapter Stecker Schweiz (T13) zu SCHUKO (Typ F CEE 7)

Adresse für Rückfragen:

WfG AG
Binzmühlestrasse 210
8050 Zürich
Telefon: 044 381 38 19
mail@discountbros.com

(Quelle: ESTI/discountbros)
(Veröffentlicht 23. Juli 2018 /zuletzt geändert: 3. August 2018)
Trennbalken horizontal
Sicherheitsnachrüstung

Gefahr bei Holzklappsesseln «Karasek»

Die Firma Karasek informiert über ein mögliches Sicherheitsrisiko bei den von Karasek & Co seit 2008 vertriebenen Holzklappsesseln der Serie «München»
Die Firma Karasek & Co GmbH & Co KG, Wien, informiert über ein mögliches Sicherheitsrisiko bei den von Karasek & Co seit 2008 vertriebenen Holzklappsesseln der Serie «München», Art Nr.: 61000200, 61010200, 61070200.

In Ausnahmefällen kann es beim Hoch- und darauffolgendem Niederklappen der Sitzfläche dazu kommen, dass die Finger von Benutzern zwischen Sitzfläche und Klappmechanismus eingeklemmt werden.

Im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes hat sich Karasek & Co dazu entschlossen, die Sessel mit einem Schutzmechanismus kostenfrei nachzurüsten.

Kunden, bei denen sich Klappsessel dieser Reihe noch in Verwendung befinden, werden aufgefordert, sich direkt mit Karasek & Co in Verbindung zu setzen. Dazu steht zur Terminvereinbarung für eine Umrüstung die kostenfreie Hotline 0800 550015 (Mo-Do von 8 Uhr – 16 Uhr und Fr von 8 Uhr – 12 Uhr) oder die E-Mail-Adresse «kundenservice@karasek.co.at» zur Verfügung.

(Quelle: ots)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 4. Juli 2018)

Trennbalken horizontal
Rückruf

Akku-Kettensägen «Greenworks 80V SINGLE» von Jumbo

Die JUMBO-Markt AG ruft bestimmte Chargen der Akku-Kettensägen «Greenworks 80V SINGLE» mit elektrischer Kettenbremse zurück. Es gibt ein Verletzungsrisiko.
Welche Gefahr geht von den betroffenen Produkten aus?

Im Falle eines Rückschlags kann es zu einem Ausfall des Notausschalters kommen. Dadurch wird der Motor unter Umständen nicht angehalten und die Kette läuft weiter. Dies stellt ein Sicherheitsrisiko dar und könnte zu schlimmen Verletzungen führen.

Welche Produkte sind betroffen?

Vom Produktrückruf sind folgende Chargen der Akku-Kettensäge «Greenworks 80V SINGLE» betroffen:

Lieferant: Globe Tools Europe GmbH
Produkt: Greenworks-80V-Kettensäge SINGLE
SAP 1304038
EAN 69529009002507
Betroffene Chargen: GWU0660001-GWW2050500, GWU0700001-GWW2340500, GWV0760344 und GWV0710043
Was sollen betroffene Konsumentinnen und Konsumenten tun?

Die Kunden werden gebeten, die betroffenen Kettensäge nicht mehr zu verwenden und in einem JUMBO-Filiale zurückzubringen. Sie erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

Adresse für Rückfragen: JUMBO-Filialen

(Quelle: bfu)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 30. April 2018)
Trennbalken horizontal
Rückruf

Astschneider von Jumbo

Jumbo-Markt ruft den Astschneider mit Teleskopstange 130–240 cm zurück. Es droht Verletzungsgefahr.
Jumbo-Markt AG ruft den Astschneider mit Teleskopstange 130–240 cm zurück. Es droht Verletzungsgefahr. Die betroffenen Kunden erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

Beim Astschneider fehlt ein Sicherungsmechanismus, der die Klinge richtig fixieren sollte. Dadurch besteht die grosse Gefahr, dass die Klinge sich während der Nutzung von der Stange lösen und auf die anwendende Person fallen kann. Dies stellt ein Sicherheitsrisiko dar und könnte zu schlimmen Verletzungen führen.

Vom Produktrückruf betroffen ist folgender Artikel:

Artikelbezeichnung: Astschneider mit Teleskopstange 130-240cm

SAP 1157995 / EAN 7610663172803

Die Kunden werden gebeten, die betroffenen Astschneider nicht mehr zu verwenden und in eine Jumbo-Filiale zurückzubringen. Sie erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

Adresse für Rückfragen

Telefon: 044 805 63 22
E-Mail: quality.management@jumbo.ch
(Quelle: BfU)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 10. April 2018)

Trennbalken horizontal
Rückruf

Bio-Vollkorn-Spaghettini von Migros

Bei einer internen Überprüfung hat die Migros bemerkt, dass sich in der Verpackung der Bio-Vollkorn-Spaghettini ein falsches Produkt, nämlich die Bio Spaghetti (mit Ei) befindet. Auf der Verpackung fehlt die für Allergiker wichtige Deklaration der Zutat «Vollei». Da der Verzehr dieser Spaghetti für Personen mit einer Hühnerei-Allergie ein Gesundheitsrisiko darstellt, ruft die Migros das Produkt zurück.

Es handelt sich um folgendes Produkt: Bio Vollkorn Spaghettini, 500g, Artikelnummer 1041.325, Verkaufspreis 1.90, Mindesthaltbarkeitsdatum 01. 2020. Die entsprechenden Produkte gelangten ab dem 24. Februar 2018 in den Verkauf.
(Quelle: ots/Migros)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 6. April 2018)

Trennbalken horizontal
Rückruf

Haar-und Bartschneider von Lidl

Lidl ruft den Haar- und Bartschneider «Vakuum SHBV 800 A1» der Marke «Silvercrest» zurück. Es droht Brand- und Explosionsgefahr.
Lidl ruft den Haar- und Bartschneider «Vakuum SHBV 800 A1» zurück. Es besteht Brand- und Explosionsgefahr.
Aufgrund eines Fertigungsfehlers kann bei einzelnen Geräten eine Brand- und Explosionsgefahr beim Ladevorgang bzw. bei der späteren Verwendung nicht ausgeschlossen werden.

Vom Produktrückruf betroffen sind die Haar- und Bartschneider «Vakuum SHBV 800 A1» der Marke «Silvercrest» mit Artikelnummer 290952 (siehe Typenschild auf der Unterseite des Artikels) des Herstellers TARGA GmbH. Die betroffenen Artikel wurden seit dem 17. Dezember 2017 bei Lidl Schweiz verkauft.

Die Kunden werden gebeten, die betroffenen Produkte nicht mehr zu verwenden und in eine Lidl-Filiale zurückzubringen. Sie erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

Bei Fragen können sich Konsumenten an den Kundenservice von Lidl Schweiz wenden: 0800 857 000

(Quelle: ESTI)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 3. April 2018)

Trennbalken horizontal
Rückruf

ThinkPad X1 von Lenovo

Lenovo ruft bestimmte Chargen der ThinkPad X1 Carbon Notebooks zurück. Diese stellen eine Überhitzungsgefahr dar, die dazu führen kann, dass das Kunststoffgehäuse schmilzt, raucht und im schlimmsten Fall brennt.

Lenovo ruft bestimmte Chargen der ThinkPad X1 Carbon Notebooks zurück. Diese stellen eine Überhitzungsgefahr dar, die dazu führen kann, dass das Kunststoffgehäuse schmilzt, raucht und im schlimmsten Fall brennt. Die betroffenen Geräte werden kostenlos überprüft und falls nötig repariert.

Welche Gefahr geht von den betroffenen Produkten aus?

Lenovo hat festgestellt, dass bei einer begrenzten Zahl der Laptops möglicherweise eine Schraube nicht richtig angezogen ist. Dadurch kann der Akku beschädigt werden und sich überhitzen, was eine Brandgefahr darstellt.

Welche Produkte sind betroffen?

Vom Rückruf betroffen sind Lenovo ThinkPad X1 Carbon Notebooks der 5. Generation (Maschinentyp 20HQ, 20HR, 20K3 oder 20K4), die zwischen Dezember 2016 und Oktober 2017 hergestellt wurden. Sie wurden entweder direkt an Kunden, über Geschäftspartner oder online über Lenovo.com verkauft.

Unter https://support.lenovo.com/X1C_5GEN_RECALL können Kunden prüfen, ob sie ein betroffenes Gerät besitzen.

Was sollen betroffene Konsumenten tun?

Kunden, die ein von diesem Rückruf betroffenes Notebook besitzen, sollten ihr System ausschalten und das Notebook bis zum Abschluss der Service-Überprüfung nicht mehr verwenden.

Adresse für Rückfragen

Für weitere Fragen steht der technische Support von Lenovo unter https://pcsupport.lenovo.com/us/en/supportphonelist zur Verfügung, Kunden können sich aber auch an einen autorisierten Service Provider wenden.

(Quelle: ESTI)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 22. März 2018 / 28. März 2018)
Trennbalken horizontal
Rückruf

Mini-Fritteuse von Aldi

Aldi Suisse ruft die Mini-Fritteuse «Ambiano» zurück. Es gibt eine gewisse Brandgefahr.

Aldi Suisse ruft die Mini-Fritteuse «Ambiano» zurück. Es gibt eine gewisse Brandgefahr. Betroffen sind die Mini-Fritteusen «Ambiano» des Lieferanten Petermann GmbH & Co. KG, die in allen Filialen von Aldi Suisse verkauft wurden.

Die Kunden werden gebeten, die betroffenen Mini-Fritteusen nicht mehr zu verwenden und in einer Aldi Suisse-Filiale zurückzugeben. Sie erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

Für Rückfragen wurde vom Lieferanten Petermann GmbH & Co. KG folgende Hotline eingerichtet:
Telefon: 043 500 41 17
(Erreichbarkeit: Montag bis Freitag von 8:00 bis 12:00 und 13:00 bis 17:00 Uhr)

(Quelle: ESTI)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 22. März 2018 / 28. März 2018)
Trennbalken horizontal
Öffentliche Warnung

Salmonellen in «Golden Sun Bio Organic Amaranth» bei Lidl

Im Produkt «Golden Sun Bio Organic Amaranth», verkauft bei Lidl, wurden Salmonellen nachgewiesen. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden.

Im Produkt «Golden Sun Bio Organic Amaranth», verkauft bei Lidl, wurden Salmonellen nachgewiesen. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV empfiehlt, dieses Produkt nicht zu konsumieren. Lidl hat die betroffenen Produkte umgehend aus dem Verkauf genommen und einen Rückruf eingeleitet.

Im Rahmen von Eigenkontrollen wurden im Produkt «Golden Sun Bio Organic Amaranth» Salmonellen nachgewiesen. Das kantonale Laboratorium Thurgau hat das BLV darüber informiert.

Betroffen ist folgendes Produkt:
Golden Sun Bio Organic Amaranth
Packungen à 500g
Unabhängig vom Mindesthaltbarkeitsdatum
Verkauft bei Lidl Schweiz.

(Quelle: BABS)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 16. März 2018)
Trennbalken horizontal
Sicherheitshinweis

Kettcars mit luftbreiften Rädern

Bei bestimmten Kettcar-Modellen mit luftbereiften Rädern ist nicht auszuschliessen, dass Kunststofffelgen bersten und unter ungünstigen Umständen Splitter zu Verletzungen führen können. Dies kann insbesondere bei starken Belastungen oder beim Aufpumpen der Reifen auftreten.

Bei bestimmten Kettcar-Modellen mit luftbereiften Rädern ist nicht auszuschliessen, dass Kunststofffelgen bersten und unter ungünstigen Umständen Splitter zu Verletzungen führen können. Dies kann insbesondere bei starken Belastungen oder beim Aufpumpen der Reifen auftreten.

Aus diesem Grund werden Kunden gebeten, ihr Kettcar vorläufig nicht mehr zu verwenden und sich unter http://service.kettcar.de zu informieren. Auf dieser extra für den Sicherheitshinweis eingerichteten Internetseite werden weiterführende Informationen gegeben: Kunden können anhand der Artikel- und Seriennummer überprüfen, ob ihr Kettcar betroffen ist; und sie erfahren die Schritte zum Ersatz der Räder, falls dies nötig ist.

Die zur Identifikation nötigen Artikel- und Seriennummern befinden sich auf dem Typenschild unterhalb der Vorderachse am Kettcar. Hilfestellung zum Auffinden und Lesen des Typenschilds gibt ebenfalls die Internetseite.

Der Sicherheitshinweis gilt nur für eine bestimmte Anzahl von Kettcar-Modellen mit luftbereiften Rädern.

Nicht betroffen sind Seriennummern mit den Kennungen B-2503 oder grösser, z.B. B-2802, C-0204 etc. Kettcars mit Kunststoffreifen sind ebenfalls nicht betroffen.

(Quelle: ots)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 13. März 2018)
Trennbalken horizontal

Rückruf

Benzin-Motorsensen «Dolmar MS-27C»

Makita S.A. ruft die Benzin-Motorsensen des Modells «Dolmar MS-27C» zurück. Die betroffenen Motorsensen dürfen nicht mehr verwendet werden und werden kostenlos repariert.

Welche Gefahr geht von den betroffenen Produkten aus?

Aufgrund einer fehlerhaften Gummitülle kann im Einzelfall Kraftstoff austreten. Dies kann im schlimmsten Fall zu Verbrennungen führen.

Betroffen ist das Modell «Dolmar MS-27C» mit den Seriennummern 160900001 bis 160900035.

Was sollen betroffene Konsumentinnen und Konsumenten tun?

Die betroffenen Benzin-Motorsensen dürfen nicht mehr verwendet oder weitergegeben werden. Betroffene Kunden sind gebeten, das Gerät zu ihrem Händler zu bringen oder die Makita S.A. unter 021 811 56 56 telefonisch zu kontaktieren. Die betroffenen Benzin-Motorsensen werden so rasch wie möglich kostenlos repariert.

(Quelle: bfu)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 13. März 2018)
Trennbalken horizontal

Öffentliche Warnung

Milchbestandteile in COYO Dairy Free Joghurtersatzprodukt


Im Joghurtersatzprodukt COYO Dairy Free Coconut Yoghurt sind Spuren von Milchbestandteilen enthalten. Das BLV empfiehlt Personen, die allergisch auf Milch reagieren, das Produkt nicht zu konsumieren. Das Produkt wurde umgehend vom Markt genommen.

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) wurde via Europäischem Schnellwarnsystem RASFF informiert, dass in einem Joghurtersatzprodukt der Marke COYO Spuren von Milchbestandteilen enthalten sind. Der Schweizer Importeur Veeconomy AG hat umgehend die Rücknahme der betroffenen Produkte veranlasst und einen Rückruf eingeleitet.

Betroffen ist folgendes Produkt:

COYO Dairy Free Coconut Yoghurt Alternative

Sämtliche Geschmacksrichtungen

Verbrauchsdaten:

23/02/18 (lot-Nummer: 180115, 180116, 180118, 180119)
02/03/18 (lot-Nummer: 180122, 180123, 180124, 180125, 180126)
09/03/18 (lot-Nummer: 180130, 180131, 180201, 180202)
16/03/18 (lot-Nummer: 180205, 180206, 180207, 180208, 180209)
Verkauft in Detailhandelsgeschäften der Schweiz

Für Personen, die nicht allergisch auf Milch reagieren, ist das Produkt unbedenklich.

(Quelle: BLV)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 24. Februar 2018)

Trennbalken horizontal
Rückruf

Decathlon ruft Kinderschlafsack «Forclaz 10° Junior»

Decathlon ruft den Kinderschlafsack «Forclaz 10° Junior» zurück.

Decathlon ruft den Kinderschlafsack «Forclaz 10° Junior» zurück. Es existiert eine gewisse Strangulationsgefahr. Betroffene Kunden können den Schlafsack selber reparieren, von der Decathlon S.A. reparieren, umtauschen oder sich den Kaufpreis rückerstatten lassen.

Welche Gefahr geht von den betroffenen Produkten aus?

Die Kordel des Schlafsackes könnte sich um den Hals des Kindes wickeln, was zu einer Strangulation führen könnte.

Bisher gab es keine Unfälle. Ein potentielles Risiko wurde von drei unabhängigen Personen gemeldet, weswegen sich die Decathlon S.A. entschlossen hat, die betroffenen Schlafsäcke vorsichtshalber zurückzurufen.

Welche Produkte sind betroffen?

Betroffen ist der Kinderschlafsack «Forclaz 10° Junior» in den Farben

blau (Artikelnummer 1783981),
rot (Artikelnummer 1783983),
grün (Artikelnummer 2021660) und
rot (Artikelnummer 2021659).

Was sollen betroffene Konsumentinnen und Konsumenten tun?

Die Kunden werden gebeten, die betroffenen Produkte nicht mehr zu verwenden. Sie haben vier Möglichkeiten:

Die Kordel am Schlafsack selber entfernen. Video-Anleitung unter https://bit.ly/recall-forclaz10
Den Schlafsack in einer Decathlon-Filiale umtauschen (je nach Verfügbarkeit).
Die Kordel in der Decathlon-Filiale entfernen lassen.
Den Schlafsack in einer Decathlon-Filiale gegen Rückerstattung des Kaufpreises zurückgeben.

Adresse für Rückfragen:

https://www.decathlon.ch
Telefon: 032 756 70 00

(Quelle: BfU, Decathlon)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 19. Februar 2018)
Trennbalken horizontal

Öffentliche Warnung/Rückruf

Listerien in Schinkenwürfeln bei Denner

In Schinkenwürfeln, verkauft bei Denner, wurden Listerien nachgewiesen. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden.

Im Rahmen der Selbstkontrolle bei Denner wurden Listeria monocytogenes in vorverpackten Schinkenwürfeln nachgewiesen. Die kantonalen Vollzugsbehörden Fribourg und Zürich haben das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV darüber informiert. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Denner hat das betroffene Produkt umgehend aus den Verkaufsregalen entfernt und einen Rückruf vorgenommen.

Betroffen sind folgende Produkte:

Schinkenwürfel Denner

Packungen à 2 x 80 g
Verbrauchsdatum bis und mit 02.12.17

Das BLV empfiehlt den Konsumentinnen und Konsumenten, die betroffenen Produkte nicht zu konsumieren.

Listerien können gesundheitliche Konsequenzen haben. In Einzelfällen könnten nach dem Verzehr des fraglichen Produkts grippeartige Symptome auftreten (Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit). Schwangeren Frauen sowie Personen mit einem geschwächten Immunsystem bei denen die beschriebenen Symptome auftreten, wird empfohlen, eine Ärztin oder einen Arzt aufzusuchen.

(Quelle: BLV)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 28. November 2017)

Trennbalken horizontal
Rückruf

Frischfondue von Migros

Die Migros ruft aus Sicherheitsgründen die beiden Frischfondues Alpkäse und Höhlengold fixfertig wegen eines Fehlers im Herstellungsprozess zurück.
Die Migros ruft aus Sicherheitsgründen die beiden Frischfondues Alpkäse und Höhlengold fixfertig wegen eines Fehlers im Herstellungsprozess zurück. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich in einigen wenigen Packungen grüne Glassplitter von einer Weissweinflasche befinden. Es besteht Verletzungsgefahr beim Verzehr.

Vom Rückruf betroffen sind die Frischfondues mit den nachfolgenden Produktdaten:

Höhlengold Fondue, 600g, Art. Nr. 2104.276.00000, Frischfondue fixfertig, Selbstbedienung, Alle Data bis und mit «verbrauchen bis 06.01.2018», Verkaufspreis CHF 14.90

Alpkäse Fondue, 600g, Art. Nr. 2101.626.00000, Frischfondue fixfertig, Selbstbedienung, Alle Data bis und mit «verbrauchen bis 23.12.2017», Verkaufspreis CHF 16.90,

Die erwähnten Fondues können gegen Rückerstattung des Verkaufspreises in die Migros-Filialen zurückgebracht werden.

(Quelle: ots/MGB)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 24. November 2017)

Trennbalken horizontal
Rückruf

Holz-Rollbahn von SpielMaus Holz

Bei der Holz-Rollbahn mit 3 Rollfahrzeugen der Handelsmarke SpielMaus Holz können sich die Räder und Achsen von den Autos lösen. Durch diese verschluckbaren Einzelteile kann ein Erstickungsrisiko für Kleinkinder entstehen.

Bei der Holz-Rollbahn mit 3 Rollfahrzeugen der Handelsmarke SpielMaus Holz können sich die Räder und Achsen von den Autos lösen. Durch diese verschluckbaren Einzelteile kann ein Erstickungsrisiko für Kleinkinder entstehen. Derzeit gibt es keinerlei Meldungen über Verletzungen, die durch das Produkt hervorgerufen wurden. Vedes ruft dennoch das Produkt vorsorglich zurück:

Holz-Rollbahn mit 3 Rollfahrzeugen von SpielMaus Holz (Artikelnummer 415 06 369 – EAN 401850104639 – UVP 24,99 EUR)

Es handelt sich um insgesamt ca. 3500 Stück, die seit Januar 2016 an den Fachhandel in der Schweiz und in andern europäischen Ländern verkauft wurden. Verbraucher, die im Besitz dieses Produktes sind, können dieses kostenfrei in dem Geschäft zurückgeben, in dem es gekauft wurde. Sie erhalten dann den Einkaufspreis erstattet. Weitere Informationen stehen im Internet auf der Website www.vedes.com/rueckruf.

(Quelle: ots)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 20. November 2017)
Trennbalken horizontalTrennbalken horizontal
Rückruf

Landi ruft Elektroheizer zurück

Landi ruft die Elektroheizer EH3000 zurück, die zwischen dem 23. Oktober 2017 und dem 3. November 2017 verkauft wurden.

Landi ruft die Elektroheizer EH3000 zurück, die zwischen dem 23. Oktober 2017 und dem 3. November 2017 verkauft wurden. Es besteht eine gewisse Brandgefahr, weshalb die betroffenen Elektroheizer umgehend ausser Betrieb genommen werden müssen. Betroffene Kunden erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

Welche Gefahr geht von den betroffenen Produkten aus?

Die betroffenen Geräte weisen einen technischen Fehler auf. Es kann zu einer gefährlichen Überlastung der Stecker kommen, was mit einer Brandgefahr verbunden ist.

Welche Produkte sind betroffen?

Vom Produktrückruf betroffen sind die Elektroheizer E3000 mit Artikelnummer 45087, die zwischen dem 23. Oktober 2017 und 3. November 2017 verkauft wurden.

Was sollen betroffene Konsumentinnen und Konsumenten tun?

Betroffene Kunden sind gebeten, die erwähnte Elektroheizer umgehend ausser Betrieb zu nehmen. Sie können das betroffene Gerät in ihren Landi Laden zurückbringen und erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

(Quelle: Landi/ESTI)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 19. November 2017)
Trennbalken horizontal
Rückruf

Milette-Holzrassel von Migros

Die Migros ruft aus Sicherheitsgründen die Holzrassel mit dem Motiv «Pirat-Pelikan-Schiff-Fisch» zurück. Einzelne Komponenten der Rassel sind nicht stabil genug und können zerbrechen.

Die Migros ruft folgendes Produkt zurück, das seit 1. Januar 2017 im Verkauf ist:

Milette-Holzrassel mit dem Motiv «Pirat-Pelikan-Schiff-Fisch», Artikelnummer 7471.050, Verkaufspreis CHF 8.90.

Das Produkt entspricht nicht der europäischen Norm EN 71-1. Einzelne Komponenten der Rassel sind nicht stabil genug und können zerbrechen. Bei verschluckbaren Kleinteilen besteht für ein Kind eine Erstickungsgefahr. Die Migros bittet ihre Kunden, die entsprechende Holzrassel nicht mehr zu benützen und in die Migros-Filialen zurück zu bringen. Der Kaufpreis wird rückerstattet. Alle anderen Milette-Holzrasseln sind einwandfrei und können weiterhin verwendet werden.

(Quelle: ots/MGB)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 10. Novemer 2017)

Trennbalken horizontal
Rückruf

Gewürzmischung Grünberg bei Migros

In der Bio Orient Gewürzmischung der Marke Grünberg wurde Salmonellen nachgewiesen. Aus Sicherheitsgründen ruft die Migros vorsorglich das Produkt zurück.

Im Bio-Schwarzkümmel, einem Rohstoff der Gewürzmischung, wurden bei einer Routinekontrolle Salmonellen nachgewiesen. Salmonellen können Magen-Darm-Erkrankungen wie z.B. Durchfall hervorrufen. Vom Rückruf betroffen sind fünf Chargen mit der Artikel Nr. 1062.433, die die folgenden Mindesthaltbarkeitsdaten aufweisen:

01.2019 – 03.2019 – 06.2019 – 07.2019 – 09.2019

Die Kunden werden gebeten, aus Gesundheitsgründen die Grünberg Bio Orient Gewürzmischung mit den erwähnten Mindesthaltbarkeitsdaten nicht mehr zu konsumieren. Bei allfälligen Beschwerden nach dem Konsum, wie beispielsweise Übelkeit, Durchfall oder Kopfschmerzen wird geraten, einen Arzt zu konsultieren.

Die Gewürzmischung, welche national in grösseren Migros-Filialen erhältlich war, kann gegen Rückerstattung des Verkaufspreises von CHF 4.80 in allen Migros-Filialen zurückgebracht werden

(Quelle: ots/MGB)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 9. November 2017)
Trennbalken horizontal
Öffentliche Warnung

Salmonellen in Eiern

In von der Migros verkauften Eiern sind Salmonellen nachgewiesen worden. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV empfiehlt, diese Eier nicht zu konsumieren.

Im Rahmen der Selbstkontrolle wurden Salmonellen in Eiern nachgewiesen. Migros hat die betroffenen Eier aus dem Verkauf genommen und einen Rückruf gemacht.

Erkennbar sind betroffene Eier folgendermassen:

Eier mit dem Stempel-Code: 1-CH231 (Kennzeichnung direkt auf dem Ei)

Die betroffenen Eier können in folgenden Packungen enthalten sein:

Artikelnummer Artikelbezeichnung

196011700400 Maxi Schweizer Eier Bodenhaltung / 68g+
196020201000 M-Classic Schweizer Eier Bodenhaltung 10x53g+
196020201500 Schweizer Eier Bodenhaltung 53+ 15er Aktion
196020900700 AdR Eier Freilandhaltung offen
196021400600 AdR Eier Bodenhaltung 6 Stück 63+
196022100900 AdR Eier Bodenhaltung 9 Stück 53+
196041001000 AdR Eier Freiland 10 Stück
196042200600 Schweizer Eier Freiland, 6 x 53g+
196042300400 Grosse Eier CH Freiland, 4 x 63g+

Es sind ausschliesslich braune Eier betroffen
Die Eier waren in folgenden Migros-Genossenschaften im Verkauf:
– Migros Aare
– Migros Neuchâtel/Fribourg
– Migros Genf
– Migros Waadt

Das BLV empfiehlt den Konsumentinnen und Konsumenten, die betroffenen Eier nicht zu konsumieren.

Salmonellen sind Bakterien, die bei Menschen und Tieren Krankheiten hervorrufen (sog. Zoonose-Erreger). Beim Menschen können sie innerhalb von 6 bis 72 Stunden fiebrige Magen-Darmerkrankungen mit Erbrechen, Durchfall und Bauchkrämpfen auslösen. Personen, die betroffene Eier bereits konsumiert haben, sollen bei Auftreten der oben genannten Symptome ihren Hausarzt konsultieren. 

(Quelle: BLV)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 7. Oktober 2017)

Trennbalken horizontal
Rückruf

AOC ruft Monitore PDS241 und PDS271 zurück

AOC International ruft die erste Charge der Monitore PDS241 und PDS271 zurück. Ein Stromschlag-Risiko kann nicht vollkommen ausgeschlossen werden.

AOC International ruft die erste Charge der Monitore PDS241 und PDS271 zurück. Ein Stromschlag-Risiko kann nicht vollkommen ausgeschlossen werden. Betroffene Kunden sind gebeten, die betroffenen Geräte ausser Betrieb zu nehmen. Die externe Box, die das Sicherheitsproblem verursacht, wird kostenlos ersetzt.

Welche Gefahr geht von den betroffenen Produkten aus?

Die Monitore PDS241 und PDS271 nutzen eine externe Box für Strom- und Bildsignaleingang. Bei einer kleineren Zahl dieser Boxen, die von einem externen Zulieferer stammen, wurden die Mindestabstände von Bauteilen nicht eingehalten. Ein Stromschlag-Risiko kann daher nicht vollkommen ausgeschlossen werden.

 

Betroffene Kunden sind gebeten, die genannten Monitore vorsorglich vom Stromnetz zu trennen und nicht weiter zu nutzen. Die fehlerhaften Strom-/Bildsignaleingangs-Boxen werden kostenlos ersetzt. Betroffene Kunden in der Schweiz können sich an ihren Händler oder per E-Mail an AOC International (service@aoc-service.com) wenden, um den Austausch-Prozess einzuleiten.

(Quelle: AOC International)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 6. September 2017)

Trennbalken horizontal
Rückruf

Schnullerbänder Lupilu von Lidl

Die Firma Roman Habermann Bijoux-Modische Accessoires warnt vor der weiteren Verwendung des Artikels «Schnullerbänder im Doppelpack» der Marke «Lupilu».

Bei dem betroffenen Artikel können sich unter ungünstigen Umständen verschluckbare Kleinteile lösen. Sollten Babys / Kleinkinder diese Kleinteile verschlucken, besteht Erstickungsgefahr. Darüber hinaus kann durch die Länge der Schnullerbänder eine Strangulationsgefahr nicht ausgeschlossen werden.
Die Schnullerbänder wurden in verschiedenen Varianten als Doppelpack bei Lidl Schweiz seit 30.01.2017 verkauft. Der Artikel kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.
Von dem Warenrückruf ist ausschliesslich der Artikel „Schnullerbänder im Doppelpack“ der Marke „Lupilu“ mit der Artikelnummer 281251 (siehe Verpackungsrückseite) betroffen.

(Quelle: ots/lidl)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 10. August 2017)
Trennbalken horizontal
Sicherheitshinweis

Sylvania LED-Leuchten Syl Batten

Bei Feilo Sylvania LED-Leuchten «Syl Batten» besteht ein Brand- und Stromschlagrisiko. Die Leuchten werden kostenlos ersetzt oder überholt.

Bei den LED-Leuchten Syl Batten der Marke Sylvania besteht ein Brand- und Stromschlagrisiko. Die betroffenen LED-Leuchten werden kostenlos ersetzt bzw. überholt.
Unter Ausnahmebedingungen – insbesondere wenn die betroffenen Produkte seriell installiert sind und der Nominalwert des Durchführungskabels überstiegen wird – besteht ein Brand- und Stromschlagrisiko.
Betroffen sind LED-Leuchten Syl Batten der Marke Sylvania, die in den letzten 19 Monaten verkauft wurden. Schadensmeldungen sind dem Unternehmen bislang nicht bekannt.
Betroffene Kunden sind gebeten, sich mit der Kundendienstabteilung von Feilo Sylvania (Tel. 044 305 31 80) in Verbindung zu setzen:
Betroffene Produkte, die noch nicht installiert wurden, werden kostenlos abgeholt und ersetzt.
Bereits installierte Produkte werden von Service-Partnern vor Ort kostenlos überholt.

(Quelle: ESTI)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 7./9. August 2017)
Trennbalken horizontal
Öffentliche Warnung

Listerien in Schinkenwürfeln bei Denner und Migros

In Schinkenwürfeln, verkauft bei Denner und Migros, wurden Listerien nachgewiesen. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden.
Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV empfiehlt, dieses Produkt nicht zu konsumieren. Denner und Migros haben umgehend die Rücknahme der betroffenen Produkte aus den Verkaufsregalen veranlasst und einen Rückruf vorgenommen.

Betroffen sind folgende Produkte:

M-Budget Vorderschinkenwürfeli, Packungen à 2 x 90 g, Verbrauchsdatum bis und mit 07.08.17, verkauft bei Migros

Vorder-Schinkenwürfeli TerraSuisse Migros, Packungen à 2 x 65 g, Verbrauchsdatum bis und mit 07.08.17, verkauft bei Migros

Schinkenwürfel Denner, Packungen à 2 x 80 g, Verbrauchsdatum bis und mit 10.08.17, verkauft bei Denner

Listerien (Listeria monocytogenes) können gesundheitliche Konsequenzen haben. In Einzelfällen könnten nach dem Verzehr des fraglichen Produkts grippeartige Symptome auftreten (Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit). Schwangeren Frauen sowie Personen mit einem geschwächten Immunsystem, bei denen die beschriebenen Symptome auftreten, wird empfohlen, eine Ärztin oder einen Arzt aufzusuchen.

(Quelle: BLV)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 4. August 2017)

Trennbalken horizontalTrennbalken horizontal

Rückruf

AMIA Puppe «Schlaf-Baby mit Mütze»

Bei der Schlaf-Baby-Puppe der Handelsmarke AMIA können sich verschluckbare Einzelteile lösen, wodurch ein potenzielles Erstickungsrisiko für Kleinkinder entstehen kann.

Bei der Schlaf-Baby-Puppe der Handelsmarke AMIA können sich verschluckbare Einzelteile lösen, wodurch ein Erstickungsrisiko für Kleinkinder entstehen kann. Derzeit gibt es keinerlei Meldungen über Verletzungen, die durch das Produkt hervorgerufen wurden. Vorsorglich wird trotzdem folgendes Produkt zurückgerufen:

AMIA Puppe «Schlaf-Baby mit Mütze» 30 cm Artikelnr. 500 06 042 EAN 4022498508086 UVP 12,99 EUR
Das Produkt ist durch das Textiletikett am Strampelanzug mit dem Aufdruck VEDES Großhandel GmbH eindeutig identifizierbar.

Die Puppe wurde seit Februar 2015 über den VEDES Großhandel vertrieben und an den Einzelhandel in Deutschland, Österreich und in der Schweiz sowie vereinzelt in Italien, Belgien, Holland und Luxemburg verkauft. Verbraucher, die im Besitz dieser Puppe sind, können diese kostenfrei in dem Geschäft zurückgeben, in dem sie gekauft wurde. Sie erhalten dann den Einkaufspreis erstattet. Weitere Informationen stehen im Internet auf der Website www.vedes.com/rueckruf.

(Quelle: VEDES)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 1. August 2017)
Trennbalken horizontal
Sicherheitshinweis

Klemm- und Schraubgitter Basic der reer GmbH

Die reer GmbH teilt mit, dass die Sicherheitsfunktion des Klemm- und Schraubgitters Basic in Einzelfällen nicht gewährleistet ist, was mit einer Sturzgefahr für Kleinkinder verbunden sein kann.

In vereinzelten Fällen können hohe Belastungen wie mehrere starke Schläge zum Brechen der Halteschale des Gitters führen, wodurch die Sicherheitsfunktion des Gitters nicht mehr im vollen Umfang gewährleistet ist. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich das Gitter aus den Halteschalen löst und somit am oberen Ende einer Treppe für Kleinkinder Sturzgefahr besteht.

Betroffen sind die reer Klemm- und Schraubgitter Basis, Holz (Artikelnummer 46221), die vor dem Jahr 2017 erworben wurden und in der Schweiz über die Jumbo-Markt AG vertrieben wurden. Gitter, die im Jahr 2017 gekauft wurden, sind nicht betroffen.

Betroffene Kunden sind gebeten, die reer GmbH telefonisch (0049 7152 928520) oder per E-Mail (info@reer.de) unter Angabe ihrer Lieferanschrift zu kontaktieren. Danach wird ihnen die reer GmbH kostenlos überarbeitete Halteschalen zustellen.

(Quelle: bfu)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 27. Juli 2017)

Trennbalken horizontal
Rückruf

Grasschere AYCE

JUMBO ruft die Grasschere AGS 10.8 LI 100-190 der Marke AYCE zurück.

Defekt/Gefahr

Das Gerät beginnt bereits beim Anstecken des Ladekabels zu laufen, ohne dass der Netzstecker in der Steckdose angebracht ist. Dadurch besteht die Gefahr von Verletzungen oder Beschädigungen aufgrund der nicht zu erwartenden Schneidebewegungen der Grasschere.

Lieferant: AYCE
Artikelbezeichnung: Grasschere AGS 10.8 LI 100-190
EAN 7613164401816
SAP-Nr. 1302989

Chargen-Nummern 2016/02, 2017/01

Falls Sie im Besitz einer Grasschere AGS 10.8 LI 100-190 sind, bitten wir Sie, diese in eine JUMBO-Filiale zurückzubringen. Sie erhalten den Kaufpreis zurück.

(Quelle: Jumbo)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 10.Juli/24. Juli 2017)

Trennbalken horizontal
Rückruf

Schokolade-Muffins des Labels «aha!»

Ein Teil der Muffins des Allergiker-Labels «aha!» wurde mit falschem Inhalt verkauft. In der Verpackung der Schokolade-Muffins befinden sich Nuss-Muffins. Der Verzehr dieser Muffins stellt für Personen mit einer Haselnussallergie ein Gesundheitsrisiko dar, darum ruft die Migros das Produkt zurück.

Die Nuss-Muffins in der Verpackung der Schokolade-Muffins waren diese Woche in Migros-Supermärkten erhältlich. Dies ist die genaue Produktbezeichnung der Verpackung:

Schokoladen Muffin aha!, Artikelnummer 113206800000, Verkaufspreis 1.90 Franken, M-Data „zu verkaufen bis“: 1.8.17, „mindestens haltbar bis“: 11.8.17.

Die Migros bittet Personen, die allergisch auf Nüsse reagieren, dieses Produkt nicht zu konsumieren. Personen, die nicht allergisch auf Nüsse reagieren, können die entsprechenden Muffins ohne Bedenken essen.

Die Kundinnen und Kunden können die Artikel in alle Migros-Filialen zurückbringen und erhalten den Verkaufspreis zurückerstattet.

(Quelle: MGB)

(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 29. Juni 2017)
Trennbalken horizontalTrennbalken horizontal
Rückruf

Senf-Honig-Vinaigrette von Anna’s Best/Migros

Die Migros ruft die Senf-Honig-Vinaigrette von Anna’s Best zurück. Eine interne Kontrolle der Migros hat ergeben, dass teilweise die Sauce mit falschem Inhalt ausgeliefert wurde.

Die Migros ruft die Senf-Honig-Vinaigrette von Anna’s Best zurück. Eine interne Kontrolle der Migros hat ergeben, dass teilweise die Anna’s Best Vinaigrette-Senf-Honig 350 ml mit falschem Inhalt ausgeliefert wurde. Statt einer Senf-Honig-Vinaigrette hat der Lieferant das Anna’s Best Thousand-Island-Dressing abgefüllt. Dieses Dressing enthält die allergenen Zutaten Senf und Joghurt. Die Zutat Joghurt ist auf den falsch abgefüllten Flaschen nicht deklariert. Da deshalb der Verzehr für Personen mit einer Milcheiweiss-Allergie oder einer Laktose-Intoleranz ein Gesundheitsrisiko darstellt, ruft die Migros das Produkt zurück.

Die falsch abgefüllten Produkte mit dem M-Data bis und mit «zu verkaufen bis: 27.07.17, mindestens haltbar bis: 06.08.17» waren seit dem 8. Juni 2017 in Migros-Supermärkten und auf LeShop.ch erhältlich.

Da der Verzehr der betroffenen Sauce für Personen mit einer Milcheiweiss- oder einer Laktose-Intoleranz ein Gesundheitsrisiko darstellt, ruft die Migros das Produkt zurück. Auch Senf-Allergiker sollen das Produkt nicht konsumieren. Alle anderen Personen können das Produkt ohne Bedenken zu sich nehmen. Kunden können die Artikel in alle Migros-Filialen zurückbringen und erhalten den Verkaufspreis zurückerstattet.

(Quelle: MGB)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 17. Juni 2017)

Trennbalken horizontal

Rückruf

Reise-Adapter EU/CH von «wellnessproducts»

Die Firma Toernell und Bluecher GmbH ruft den Reise-Adapter EU/CH zurück, der als Zubehör über www.wellnessproducts.ch vertrieben wurde. Es besteht Brandgefahr.

Der Reise-Adapter EU/CH wurde in der Schweiz als Zubehör über www.wellnessproducts.ch vertrieben. Der Reise-Adapter entspricht nicht den geltenden Schweizer Normen und von ihm geht eine Brandgefahr aus. Er soll aus Sicherheitsgründen nicht mehr verwendet werden.

wellnessproducts.ch bittet die betroffenen Kunden, den Reise-Adapter postalisch zu retournieren. Danach wird den betroffenen Kunden ein Ersatz-Adapter zugestellt. Der Aufwand an Portokosten wird in Form von Briefmarken zurückerstattet.

Adresse für Rückfragen

Telefon: 081 756 01 55 (Montag – Freitag 0830 – 1330)
E-Mail: info@wellnessproducts.ch

(Quelle: ESTI)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 9. Juni 2017)
Trennbalken horizontal
Rückruf

Tischleuchte WOODY

Die Firma «designimdorf»GmbH & Co. KG ruft die Tischleuchte WOODY zurück.

Die Firma «designimdorf»GmbH & Co. KG ruft die Tischleuchte WOODY zurück. Ein Elektrobauteil kann einen Fehler aufweisen, was mit einer Stromschlaggefahr verbunden ist. Bei unsorgfältiger Verwendung der Tischleuchte könnte dieser Fehler mit einer Stromschlaggefahr verbunden sein. Entsprechend sollten die Woody-Tischleuchten nicht mehr verwendet werden. Die Woody-Leuchten werden kostenlos repariert oder können gegen eine Gutschrift zurückgegeben werden.

Vom Produktrückruf betroffen ist die Tischleuchte WOODY mit Artikelnummer LF1002.

«designimdorf» bittet die betroffenen Kunden um Kontaktaufnahme per Mail (rueckruf@designimdorf.de) oder Telefon (0049 1520 9525919). Die Woody-Tischleuchten sollen zwecks Reparatur an designimdorf zurückgesendet werden. Alternativ können sie gegen eine Gutschrift zurückgegeben werden.

(Quelle: ESTI)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 7./8. Juni 2017)
Trennbalken horizontal

Rückruf

ABUS-Rauchmelder COWM300

ABUS ruft eine Charge des Rauchmelders COWM300 zurück

ABUS Schweiz AG ruft den Kohlenmonoxid-Warnmelder COWM300 mit Produktionsdatum «April 2015» zurück. Es kann vorkommen, dass der Warnmelder nicht einwandfrei funktioniert, wenn er für längere Zeit hoher Luftfeuchtigkeit ausgesetzt wurde. Dies kann im schlimmsten Fall zu einer Kohlenmonoxid-Vergiftung führen.

Die ABUS Schweiz AG bitte ihre Kunden, zu überprüfen, ob ihr Gerät aus der betroffenen Charge stammt. Die betroffenen Geräte werden kostenlos umgetauscht.

Eine detaillierte Überprüfungs- und Handlungsanweisung findet sich unter http://www.service-product.info

Adresse für Rückfragen: http://www.service-product.info
(Quelle: ESTI)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 24. Mai 2017)

Trennbalken horizontal

Rückruf

Brotbackautomat

Pearl GmbH ruft den Rosenstein & Söhne Brotbackautomaten BA-2100 zurück.

Pearl GmbH ruft den Premium-Brotbackautomaten BA-2100 des Herstellers Rosenstein & Söhne zurück. Bei dem Backautomaten besteht Brandgefahr. Die betroffenen Geräte sollen nicht mehr verwendet werden. Die Kunden erhalten den bezahlten Einkaufspreis zurückerstattet.

Vom Produktrückruf betroffen sind die Brotbackautomaten mit Artikelnummer NC3336 und NC3377.

Die Kunden werden aufgefordert, den Brotbackautomaten nicht mehr in Betrieb zu nehmen, sondern ihn im Pearl Factory Outlet abzugeben oder ihn an folgende Adresse zurückzusenden:

PEARL Schweiz GmbH
Grüssenhölzliweg 5
CH-4133 Pratteln

Der Kaufpreis inkl. Versandkosten wird dem Kundenkonto gutgeschrieben bzw. zurückerstattet.

Adresse für Rückfragen

Kundenservice
Tel: 061 826 10 60
Mail: serviceteam@pearl.ch
(Quelle: ESTI)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 19. Mai 2017/ 22. Mai 2017)

Trennbalken horizontal

Öffentliche Warnung

Unerlaubtes Tierarzneimittel in gefrorenem Wels

Bundesamt für Lebensmittelsicherheit warnt vor gefrorenem vietnamesischem Wels.

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV warnt vor gefrorenem vietnamesischem Wels, welcher in verschiedenen kleineren Geschäften in der Deutsch- und Westschweiz verkauft wurde. Im Fisch wurde ein unerlaubtes Tierarzneimittel (Malachitgrün) nachgewiesen. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Das BLV empfiehlt, diesen Fisch nicht zu konsumieren. Das betroffene Produkt wurde sofort vom Markt genommen.

Betroffen ist folgendes Produkt:

– Wels ganz gefroren 1 kg
– Marke: SM STAR, Lot: VN 737 IV 144
– Mindesthaltbarkeitsdatum MHD: 28.03.2018
verkauft in der Deutsch- und Westschweiz in diversen Spezialitätenläden und in einer Metzgerei.

(Quelle: BLV)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 19. Mai 2017/ 22. Mai 2017)

Trennbalken horizontal

Rückruf

Grill- & Fonduegerät «Nouvel Hot Pot»

Nouvel AG ruft das Grill- & Fonduegerät «Nouvel Hot Pot, 16-teilig, 1950W» zurück. Es besteht Verbrennungs- und Brandgefahr.

Die Nouvel AG ruft das Grill- & Fonduegerät «Nouvel Hot Pot» zurück. Es besteht Verbrennungs- und Brandgefahr. Die betroffenen Geräte sollen nicht mehr verwendet werden. Die Kunden erhalten den bezahlten Einkaufspreis rückerstattet.

Vom Produktrückruf betroffen ist der Artikel 400138 «Hot Pot, 16-teilig, 1950W» mit EAN 7611172410530. Die Geräte wurden im Zeitraum 2013 bis April 2017 verkauft.

Aufgrund eines Fertigungsfehlers im Thermostat kann es bei einzelnen Geräten zu einer Überhitzung des Heizkreises kommen. Dies kann zur Folge haben, dass das geschmolzene Metall aus dem Gerät ausläuft. Es besteht Verbrennungs- und Brandgefahr. Von einem weiteren Gebrauch dieser Geräte ist daher abzusehen.

Die betroffenen Geräte können am Verkaufspunkt gegen Entgelt des bezahlten Einkaufspreises zurückgegeben werden – auch ohne Vorlage eines Verkaufsbelegs.

Adresse für Rückfragen

brigitte.senoner@nouvel.ch

(Quelle: Nouvel AG)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 9. Mai 2017)

Trennbalken horizontal

Öffentliche Warnung

Schimmelpilzgifte in Reismehl

Im Reismehl «Rice Flour Roasted» der Marke RUS-C wurden Schimmelpilzgifte nachgewiesen. Eine Gesundheitsgefährdung ist möglich. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV empfiehlt, dieses Reismehl nicht zu konsumieren.

Das Interkantonale Labor der Kantone AR, AI, GL, SH informierte das BLV über das Vorhandensein von Schimmelpilzgiften (Aflatoxinen) in Reismehl.

Betroffen ist folgendes Produkt:

Rice Flour Roasted (Packungen à 1 kg)
Marke: RUS-C
Lot: 150905 – Mindesthaltbarkeitsdatum MHD: September 2018
verkauft bei diversen Detailhändlern und Spezialitätenläden in der Schweiz

Aflatoxine sind Giftstoffe, welche von Schimmelpilzen gebildet werden. Die Aufnahme dieser Giftstoffe ist unter anderem ein Risikofaktor für die Entstehung von Leberkrebs. Aflatoxine werden beim Kochen nicht zerstört.
Das BLV empfiehlt, das betroffene Reismehl nicht zu konsumieren.
(Quelle: BLV)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 21. April 2017/22. April 2017)

Trennbalken horizontal

Rückruf

Kinderwagen/Fahrradanhänger

Landi ruft die Kinderwagen / Fahrradanhänger mit der Artikelnummer 39945 zurück. Die Räder können sich in Ausnahmefällen lösen. 

Vom Produktrückruf betroffen ist der Kinderwagen / Fahrradanhänger mit der Artikelnummer 39945, der zwischen dem 13. März 2017 und 13. April 2017 im Landi-Laden verkauft wurde.

Es wurde festgestellt, dass die Kinderwagen bzw. Fahrradanhänger vereinzelt Herstellerfehler aufweisen. Beim Fehler handelt es sich um mangelhafte Radbefestigungen. Es ist möglich, dass sich die Räder in Ausnahmefällen lösen können.

Landi bittet die betroffenen Kunden, den Gebrauch umgehend einzustellen und das Produkt in ihren Landi-Laden zurückzubringen. Landi erstattet den vollen Kaufpreis zurück.

Adresse für Rückfragen: Landi Läden
(Quelle: bfu)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 21. April 2017/22. April 2017)

Trennbalken horizontal

Rückruf

Bodenreiniger von Kärcher

Kärcher hat beim Reinigungsmittel RM 537 für den Hartbodenreiniger FC 5 festgestellt, dass bei einem Teil der Charge 01 17 31054830 02 2 mit Haltbarkeitsdatum 20.02.2021 der pH-Wert ansteigt. Deshalb kann es zu Augenreizungen bis hin zur Verätzung des Auges oder der Speiseröhre kommen.

Gelangt dieses Reinigungsmittel ins Auge – beispielsweise durch Augenwischen mit einer kontaminierten Hand – kann es zu Augenreizungen bis hin zur Verätzung des Auges kommen. Bei einem Kontakt dieses Reinigungsmittels mit der Speiseröhre kann es zu starken Reizungen oder Verätzungen kommen.

Wegen des sehr hohen pH-Werts des Reinigungsmittels müsste die Reinigungsmittelflasche aus gesetzlichen Gründen mit Gefahrensymbolen gekennzeichnet sein und einen kindersicheren Verschluss aufweisen – dies ist nicht der Fall.

Endverbraucher sollten direkt Kontakt mit ihrem Händler aufnehmen oder allenfalls die Firma Kärcher (Telefonnummer 0844 850 863) / info@ch.kaercher.com kontaktieren.
(Quelle: Kärcher)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 11. April 2017 / 19. April.2017)

Trennbalken horizontal

Öffentliche Warnung

Trinkflasche Jamadu von Coop

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit warnt vor den Jamadu Trinkflaschen, welche im Rahmen von Sponsorings von Coop an diversen Veranstaltungen abgegeben wurden. Der Stöpsel der Trinkflasche kann leicht abbrechen und verschluckt werden.

Die kantonale Vollzugsbehörde Basel-Stadt hat das BLV informiert, dass bei gewissen Jamadu Trinkflaschen der herausziehbare Silikon-Stöpsel leicht abbrechen und verschluckt werden kann. Dadurch besteht Erstickungsgefahr. Der Artikel wurde an Mutter/Kind-Turnveranstaltungen und an diversen weiteren Veranstaltungen gratis abgegeben. Der Artikel war nicht im Verkauf. Coop hat nach Bekanntwerden einen Rückruf der betroffenen Produkte vorgenommen.

Betroffen sind Jamadu Trinkflaschen, auf denen das lila Nilpferd «Pippa» auf dem Bild steht. Sitzt das Nilpferd, ist die Trinkflasche nicht betroffen.

Um eventuelle Risiken auszuschliessen und die Sicherheit von Kleinkindern zu gewährleisten, empfiehlt das BLV, die betroffenen Trinkflaschen nicht zu verwenden.
(Quelle: Coop/BLV)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 11. April 2017 / 19.April.2017)

Trennbalken horizontal

Rückruf

Eichhorn Musikset von Migros

Die Migros ruft aus Sicherheitsgründen das Kinderspielzeug «Eichhorn Musikset» des Lieferanten Simba-Dickie wegen eines möglichen Qualtätsmangels an der orangen Tambourinrassel zurück. Bei der orangen Rassel besteht die Möglichkeit, dass ein Metallteil hervorsteht.

Das «Eichhorn Musikset» mit der Artikel-Nummer 7463.864 ist bei der Migros seit Februar 2017 im Verkauf. Wegen des Qualitätsmangels bei der orangen Holzrassel besteht eine Verletzungsgefahr. Es kann vorkommen, dass die Kleinkinder sich durch den hervorstehenden Metallstift Hautschürfungen zuziehen.

Die Migros bittet die Kundinnen und Kunden dafür zu sorgen, dass das Spielzeug nicht mehr benutzt wird. Sie können das Produkt in alle Migros-Filialen zurückbringen und erhalten den Verkaufspreis von 15.80 Franken zurückerstattet.

Weitere Informationen für Kunden:
M-Infoline: Tel. 0800 84 08 48
(Quelle: MGB/ots)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 4. April 2017 / 19.April.2017)

Trennbalken horizontal

Rückruf

Fahrrad Road Cat II von Coop

Coop Bau+Hobby ruft Fahrräder der Marke Road Cat II zurück. Aufgrund eines fehlerhaften Bauteils können sich die Schrauben am Fahrradlenker lösen. Die betroffenen Fahrräder werden von Coop Bau+Hobby kostenlos repariert.

Bei gewissen Fahrrädern mit den Bezeichnungen Road Cat II unisex 48cm und Road Cat II Men 52cm, welche seit Februar 2016 bei Coop Bau+Hobby verkauft wurden, können sich die Schrauben am Fahrradlenker lösen. Betroffen vom Rückruf sind Fahrräder mit folgenden Bezeichnungen:

Road Cat II unisex 48cm (Rahmennummern XHM1601181 bis XHM1601350 und XHM1613168 bis XHM1613317)
Road Cat II Men 52cm (Rahmennummern XHM160135 bis XHM16014501, XHM1603851 bis XHM1603900 und XHM1605421 bis XHM1605470)
Ob eine fehlerhafte Lenkervorrichtung verbaut wurde, kann unter www.coop.ch/rueckruf verifiziert werden.

Die Kunden sind gebeten, die Fahrräder nicht mehr zu verwenden und sie zwecks kostenloser Reparatur in einen Coop-Bau+Hobby-Baumarkt zu bringen. Zudem führt Coop als Entschädigung für die entstandenen Umstände einen kostenlosen Service am Fahrrad durch.
Für weitere Auskünfte können sich die Kunden an den Coop-Bau+Hobby-Konsumentendienst wenden unter der Telefonnummer 0848 888 444.
(Quelle: bfu)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 27. März 2017 / 19.4.2017)

Trennbalken horizontal

Rückruf

Rauchmelder von Jumbo

Smartwares Group ruft den Rauchmelder RM336 zurück. Der Rauchmelder löst möglicherweise zu spät Alarm aus, was eine Kohlenmonoxid-Vergiftung verursachen könnte. Betroffene Kunden erhalten den Kaufpreis zurückerstattet.

Vom Rückruf betroffen sind Rauchmelder mit Artikelbezeichnung CO-Melder RM336 (EAN 8711658465609) nachfolgender Chargen (die Chargen-Nummer befindet sich auf der Rückseite des Rauchmelders):

4500176485
4500176266
4500176582
4500176795
4500177292

Die betroffenen Rauchmelder wurden im Jahr 2016 in JUMBO-Filialen verkauft.

Im Rahmen von Produktetests wurde festgestellt, dass die betroffenen Rauchmelder in manchen Fällen zu spät Alarm auslösen, was eine Kohlenmonoxid-Vergiftung verursachen könnte. Übermässige Inhalation von Kohlenmonoxid kann Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen, und im schlimmsten Fall Ohnmacht bis hin zum Tod verursachen.

Daher sollten die betroffenen Rauchmelder nicht mehr benutzt werden. Kunden, die im Besitz eines CO-Melders RM336 sind, werden gebeten, diesen in eine JUMBO-Filiale zurückzubringen. Sie erhalten den Kaufpreis zurückerstattet.

Adresse für Rückfragen: http://www.jumbo.ch/de/service/news/detail-allgemein/artikel/rueckruf-co-melder-rm336.html
(Quelle: ESTI)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 24. März 2017 / 19.April.2017)

Trennbalken horizontal

Wichtiger Sicherheitshinweis 

Gasherde von Bosch und Siemens

Erneute Überprüfung verschiedener Gasherde notwendig. 

Die BSH Hausgeräte AG erweitert ihre Sicherheitsmassnahme zu bestimmten freistehenden Gas-Standherden der Marken Bosch und Siemens. Grund dafür sind mögliche Beschädigungen bei weiteren verbauten Gasanschlussteilen. Unter bestimmten Umständen kann es zu einem unkontrollierten Austritt von Gas kommen und in äusserst seltenen Fällen kann ein Explosionsrisiko entstehen.

Betroffen ist eine begrenzte Anzahl von Geräten der Marken Bosch und Siemens, die zwischen 2006 und 2011 produziert wurden.

Die BSH Hausgeräte AG fordert alle Kunden der genannten Gas-Standherde auf, zu überprüfen, ob ihr Gerät von der Sicherheitsmassnahme betroffen ist. Insbesondere werden auch diejenigen Kunden um erneute Überprüfung ihres Geräts gebeten, die ihre Gerätedaten schon einmal überprüft haben und bei denen ein Austausch des Gasanschlussteils bisher nicht notwendig war. Eine detaillierte Überprüfungsanweisung findet sich unter folgendem Link:

https://www.gascookingsafety.com/de-ch

Um jegliche Gefahr zu vermeiden, sollten Besitzer eines betroffenen Gerätes bis zum Austausch des Anschlussteiles die Gaszufuhr zum Gerät abdrehen und es nicht mehr benutzen.

Die BSH Hausgeräte AG bietet jedem Besitzer eines betroffenen Gerätes einen kostenfreien Austausch des Anschlussteiles durch eine qualifizierte Fachperson an. Der Austausch erfolgt beim Besitzer vor Ort und behebt das Problem vollständig.

Adresse für Rückfragen

Kostenlose Servicenummer: 0800 833 833

(Quelle: SVGW)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 24. Februar 2017/28. Februar 2017)
Trennbalken horizontal

Rückruf 

Fahrräder der Marke Haibike

Die Winora Group ruft Fahrradmodelle der Marke Haibike zurück.

Betroffen sind folgende Modelle:

  • Haibike XDURO Urban (Modelljahre 2014, 2015)
  • Haibike XDURO Urban RC (Modelljahr 2016)
  • Haibike XDURO Race (Modelljahre 2014, 2015)
  • Haibike XDURO Superrace (Modelljahre 2014, 2015)
  • Haibike XDURO Race S RX (Modelljahr 2016)
  • Haibike XDURO Race S PRO (Modelljahr 2016)
  • Haibike XDURO Urban S RX (Modelljahr 2016)
  • Haibike XDURO Urban S PRO (Modelljahr 2016)

Bei Belastungstests wurde festgestellt, dass die verbaute Gabel verfrüht Ermüdungserscheinungen zeigen kann. Deshalb kann es unter Umständen zu Rissen an der Gabel bzw. zum Gabelbruch kommen. Dies stellt für den Anwender ein erhebliches Sicherheits- und Verletzungsrisiko dar.

Das Fahrzeug darf nicht weiter benutzt werden. Aus Sicherheitsgründen müssen alle genannten Modelle unverzüglich ausser Betrieb genommen werden.

Die Winora Group bittet die Inhaber von betroffenen Fahrradmodellen, sich an den Fachhändler zu wenden, bei dem sie das Rad erworben haben. Dieser wird kostenlos einen Umbau mit einer alternativen Gabel vornehmen.

Adresse für Rückfragen

Telefonische Beratung: +49 9721 6501 8699
E-Mail: rueckruf-gabel@haibike.com

(Quelle: ASTRA)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 27. Februar 2017/28. Februar 2017)
Trennbalken horizontal

Rückruf 

Feuerlösch-Decken von Sicli

Die Sicli Feuerlösch-Material AG ruft bestimmte Feuerlöschdecken zurück.

Von dem Produktrückruf betroffen sind folgende Feuerlöschdecken:

  • Couverture anti-feu – F, 120X120CM, Artikelnummer 32921.2818A
  • Feuerloeschdecke – D, 120X120CM, Artikelnummer 32921.2818AD
  • Couverture anti-feu, – F, 180X180CM, Artikelnummer 32921.2818B
  • Feuerloeschdecke – D, 180X180CM, Artikelnummer 32921.2818BD
  • Couverture anti-feu – F, 120X180CM, Artikelnummer 32921.2818C
  • Feuerloeschdecke – D, 120X180CM, Artikelnummer 32921.2818CD

Die genannten Feuerlöschdecken entsprechend nicht den Anforderungen der anwendbaren Sicherheitsnorm. Bisher wurden keine Vorfälle gemeldet. Es besteht jedoch ein gewisses Risiko, dass sich das Feuer nach Anwendung der Löschdecken wieder entzündet.

Sicli bittet die Inhaber von Feuerlöschdecken der Marke SICLI, anhand der Artikelnummer zu prüfen, ob die in ihrem Besitz befindlichen Feuerlöschdecken betroffen sind. Die vom Produktrückruf betroffenen Feuerlöschdecken sollen bei Brand von Brat- oder Speiseöl sowie Fett nicht mehr verwendet werden.

Die Sicli Feuerlösch-Material AG führt eine kostenlose Umtauschaktion durch.

Sie bittet die betroffenen Kunden um Kontaktaufnahme unter der Telefonnummer 022 309 41 85 bzw per Email an quality@sicli.ch, damit die Modalitäten des Umtauschs besprochen werden können.

(Quelle: BFU)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 24. Februar 2017/28. Februar 2017)
Trennbalken horizontal

Rückruf 

Akku-Heckenscheren von Stihl

Die STIHL Vertriebs AG ruft die Akku-Heckenscheren mit der Verkaufsbezeichnung HSA 56 zurück.

Betroffen sind alle Geräte mit einer Seriennummer kleiner als 436535186; die Seriennummer ist am Aufkleber auf dem Handschutz des Gerätes ablesbar.

Bei diesen Akku-Heckenscheren HSA 56 ist in seltenen Fällen durch Schmutzeintrag im Motorgehäuse eine Schalterfehlfunktion möglich. Dies kann zu einem Nachlaufen der Heckenscherenmesser, auch nach Loslassen des Schalters, führen. Dadurch besteht Verletzungsgefahr.

Besitzer dieser Heckenscheren werden gebeten, die Geräte nicht mehr in Betrieb zu nehmen und sich an ihren STIHL Fachhändler zu wenden. Der STIHL Fachhandel überprüft die Geräte und rüstet die betroffenen Heckenscheren zeitnah und kostenlos um, so dass die Geräte für die Gartensaison 2017 wieder zur Verfügung stehen. Die Akkus und Ladegeräte werden nicht ausgetauscht, sie können weiter genutzt werden.

Adresse für Rückfragen

STIHL Fachhändler

(Quelle: BFU)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 24. Februar 2017/28. Februar 2017)
Trennbalken horizontal

Rückruf 

Drucker-Netzteile von Zebra

Zebra Technologies ruft Netzteile zurück, die als Zubehör von bestimmten Zebra-Druckern verkauft wurden.

Betroffen sind Netzteile, die zwischen dem 1. Oktober 2010 und 31. Dezember 2011 hergestellt wurden und die entweder als Aftermarketsets oder zusammen mit den folgenden Zebra-Druckermodellen verkauft wurden:

  • G-Series (GK420D/T, GX420D/T, GX430D/T),
  • GT Series (GT800, GT810, GT820, GT830),
  • ZP455,
  • HC100,
  • P1XX-Serie (P100, P110, P120)
  • ZXP3

Bei diesen Netzteilen wurde festgestellt, dass sie in Verbindung mit Feuchtigkeit im Verlauf der Zeit möglicherweise überhitzen können und ein Feuerrisiko darstellen. Unabhängige Tests haben bestätigt, dass das Problem auf eine spezielle Netzteil-Charge beschränkt ist und nicht mit dem Drucker oder dem Netzkabel in Verbindung steht.

Zebra Technologies bittet ihre Kunden, die eines der oben angegebenen, zwischen dem 1. Juli 2010 und 30. Juni 2012 hergestellten Zebra-Druckermodelle gekauft oder ein Aftermarket-Netzteil für diese Drucker erworben haben, den Datumscode auf dem zugehörigen Netzteil zu prüfen. Falls der Datumscode in den Bereich 1039XX bis 1052XX oder 1101XX bis 1152XX fällt, ist das Netzteil von der freiwilligen Rückrufaktion betroffen und die betroffenen Kunden sollten Zebra Technologies unverzüglich bezüglich eines Austauschs kontaktieren. Zebra Technologies empfiehlt aus Sicherheitsgründen, die betroffenen Netzteile sobald wie möglich von der Stromversorgung zu trennen.

Adresse für Rückfragen

Auf https://www.zebra.com/us/en/power-supply-recall.html finden sich weitere Informationen zu Identifizierung und Austausch der betroffenen Netzteile.

Alternativ kann Zebra Technologies unter der E-Mail-Adresse PSUrecall@zebra.com oder der Telefonnummer +1 972 893 15 48 (Vorsicht, das ist eine Nummer in den USA) kontaktiert werden.
(Quelle: ESTI)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 20. Februar 2017/28. Februar 2017)

Trennbalken horizontal

Rückruf 

Karaoke-Set «Silvercrest» bei Lidl

Die Firma Targa als Lieferantin für Lidl ruft das Karaoke-Set SKSH 15A1 der Marke «Silvercrest» zurück.

Die Firma Targa GmbH ruft den Artikel «Karaoke-Set SKSH 15A1» der Marke «Silvercrest» mit der Artikelnummer 279426 (siehe Typenschild auf der Unterseite des Artikels) zurück.

Aufgrund eines Fertigungsfehlers im Netzteil kann bei einzelnen Geräten mit der oben genannten Artikelnummer eine Stromschlaggefahr bei der Benutzung nicht ausgeschlossen werden. Die Firma Targa bittet daher alle Kunden dringend, den Rückruf zu beachten und den betroffenen Artikel nicht weiter zu verwenden.

Der betroffene Artikel wurde bei Lidl Schweiz seit 27.12.2016 verkauft. Der Artikel kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Adresse für Rückfragen

www.lidl.ch oder Kundenhotline 0800 857 000

(Quelle: ESTI)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 27. Januar 2017/28. Februar 2017)

Trennbalken horizontal

Öffentliche Warnung

Gesundheitsgefahr durch das Tragen von Kinderkostümen

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV warnt vor dem Tragen der unten aufgeführten Fastnachtskostüme für Kinder. Das BLV empfiehlt, diese Kostüme nicht zu verwenden. Die betroffenen Produkte wurden umgehend vom Markt genommen.

Im Rahmen einer nationalen Kampagne hat der Verband der Kantonschemiker der Schweiz (VKCS) in Zusammenarbeit mit dem BLV zahlreiche Fastnachtskostüme für Kinder untersucht. Dabei wurden bei einigen Produkten Sicherheitsmängel festgestellt. Mehrere Kostüme entsprechen nicht den geltenden Sicherheitsanforderungen für Spielzeug. Einige der Kostüme sind leicht entzündbar (Verbrennungsgefahr). Bei anderen Kostümen besteht durch leicht lösbare Kleinteile ein Verschluckungs- und Erstickungsrisiko.

Es handelt sich um folgende Produkte:

Kostüm Stella, Paw Patrol Sky (nur Haar-Reif)
Perücke Naughty Girl
Perücke Pipi
Native American Role Play (nur Kopfteil)

Um Risiken auszuschliessen und die Sicherheit der Kinder zu gewährleisten, empfiehlt das BLV, das Tragen der aufgeführten Kinderkostüme bzw. Kinderkostümteile zu unterlassen. Die betroffenen Produkte wurden umgehend vom Markt genommen.

Details zu den betroffenen Kostümen und den Verkaufsstellen finden sich auf der BLV-Webseite.

(Quelle: BLV)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 14. Februar 2017)
Trennbalken horizontal
Rückruf 

Kinderperücke «Freche Göre Pippi» von Manor

Die Kinderperücke «Freche Göre Pippi» des Lieferanten Rubie’s Holland besteht aus Material, das zu leicht in Brand geraten kann. Eine Verbrennungsgefahr für Kinder kann deshalb nicht ausgeschlossen werden. Deshalb ruft Manor diesen Artikel zurück.

Vom Rückruf betroffen ist folgender Artikel: Kinderperücke «Freche Göre Pippi» von Rubie’s Artikelnummer Manor: P0-37953202 CODE EAN: 4003417071027 Verkaufspreis: CHF 14.90
Wir bitten die Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, es nicht mehr zu verwenden und in eine Manor Filiale zurückzubringen. Der Verkaufspreis wird selbstverständlich erstattet.

Für Kundenanfragen steht die Telefonnummer 044 805 55 76 zur Verfügung.

(Quelle: Manor/ots)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 27. Januar 2017)
Trennbalken horizontal

Rückruf 

HP Notebook-Akkus

HP ruft verschiedene Notebook-Akkus zurück. Die Akkus wurden mit bestimmten HP, Compaq, HP ProBook, HP ENVY, Compaq Presario und HP Pavilion Notebooks geliefert und weltweit zwischen März 2013 und Oktober 2016 verkauft. Sie können auch als Zubehör oder Ersatzteile verkauft oder durch den Kundendienst als Ersatzteil bereitgestellt worden sein.

Die oben genannten Akkus können überhitzen und den Kunden einer Verletzungsgefahr durch Feuer und Verbrennung aussetzen.

HP empfiehlt Kunden folgendes Vorgehen:

Den Akku auf der HP Website mit der Akku-Rückrufaktion https://www.hp.com/go/batteryprogram2016 kontrollieren.
Sollte es sich um einen betroffenen Akku handeln, dann darf der Akku nicht weiter verwendet werden und muss aus dem Notebook entfernt werden. HP liefert für jeden verifizierten, betroffenen Akku kostenlos einen Ersatz.

Hinweis: Das Notebook kann ohne Akku verwendet werden, wenn es an eine externe Stromversorgung angeschlossen ist.

Adresse für Rückfragen

Weitere Fragen werden entweder unter «Kontakt» auf der HP Website mit der Akku-Rückrufaktion https://www.hp.com/go/batteryprogram2016 beantwortet oder unter einer der weltweiten Kundendienst-Nummern: https://www.hp.com/go/Recallcontacthp

(Quelle: EBK)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 26. Januar 2017)

Trennbalken horizontal

Öffentliche Warnung

Brandgefährliches Kinderkostüm

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV warnt vor dem Tragen des Kinderkostüms «Native American Role Play». Die Kopfbedeckung des Kostüms ist leicht entzündbar. Um Risiken auszuschliessen und die Sicherheit der Kinder zu gewährleisten, empfiehlt das BLV, die Kopfbedeckung nicht zu verwenden. Das Kinderkostüm wurde bereits vom Markt genommen.
Es handelt sich um folgendes Produkt:
«Native American Role Play«, 7-teilig
Artikelnummer: 728.00002 // CCS00002
EAN- Code: 5056054006968
Verkauft bei Jouets Davidson, Manor sowie Pekabo.ch GmbH
(Quelle: BLV)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 25. Januar 2017)

Trennbalken horizontal

Rückruf

IKEA Mysingsö Strandstuhl

IKEA bittet Kunden, die einen MYSINGSÖ Strandstuhl vor Februar 2017 erworben haben, diesen zu einem IKEA Einrichtungshaus zurückzubringen. Dort wird der Stuhl ersetzt oder sie erhalten eine volle Rückerstattung des Kaufpreises.

Nach dem Waschen des Stoffs besteht die Möglichkeit, dass der Stuhl nicht korrekt montiert wird, was zu Stürzen oder dem Einklemmen von Fingern führen kann. IKEA wurden fünf Vorfälle gemeldet, bei denen MYSINGSÖ Strandstuhl nach falscher Montage bei Gebrauch zusammengebrochen war. Bei allen fünf Meldungen hatten sich die betroffenen Personen die Finger verletzt, so dass eine ärztliche Versorgung notwendig war. Die gemeldeten Vorfälle ereigneten sich in Finnland, Deutschland, USA, Dänemark und Australien.
(Quelle: IKEA)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 24. Januar 2017)

Trennbalken horizontal

Rückruf

Bosch Winkelschleifer der Serien GWS und PWS

Die Robert Bosch GmbH ruft Winkelschleifer der Serien GWS und PWS zurück.
Vom Rückruf betroffen sind ausschließlich die Modell-Serien GWS 20, GWS 22, GWS 24, PWS 20, PWS 1900, PWS 2000 aus dem Produktionszeitraum Juni bis einschließlich August 2016 sowie das Modell GWS 24-230JVX Professional mit Bremse aus dem Produktionszeitraum Februar bis einschließlich Oktober 2016.

Bei Qualitätskontrollen hat die Robert Bosch GmbH festgestellt, dass sich bei einer begrenzten Anzahl an Winkelschleifern der Serien GWS und PWS die Trenn- oder Schleifscheibe samt Befestigungsvorrichtung (Spindel) im Betrieb lösen könnte. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass es in seltenen Fällen zu Schnittverletzungen oder Prellungen kommen kann. Solche Fälle sind bislang allerdings nicht bekannt.

Die betroffenen Winkelschleifer dürfen ab sofort nicht mehr benutzt und weitergegeben werden.

Bosch hat entschieden, die betroffenen Geräte vorsorglich zurückzurufen und zu reparieren oder gegen ein neues Gerät auszutauschen. Austausch oder Reparatur sind für die Verwender kostenfrei.

Auf der Website www.anglegrindercare.com können Verbraucher online prüfen, ob ihr Winkelschleifer betroffen ist. Sollte dies der Fall sein, sollen Verbraucher möglichst rasch telefonisch Kontakt über die kostenlose Servicenummer 00800 83 646 704 aufnehmen.

(Quelle: ESTI/EBK)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 22. Dezember 2016)

Trennbalken horizontal

Rückruf

Migros ruft zwei Etivaz-Käse zurück

Die Migros ruft die beiden Käsesorten AOP L’Etivaz 1/8 und L’Etivaz Bergkäse zurück. Es befinden sich möglicherweise Glassplitter in diesen Produkten.
Bei einer internen Kontrolle wurden Glassplitter in L’Etivaz Käse entdeckt. Aus Sicherheitsgründen werden die Kunden deshalb gebeten, die Käse AOP L’Etivaz 1/8 (Art. Nr. 2101.280.075.00) und L’Etivaz Bergkäse (Art. Nr. 2101.280.240.00) nicht zu konsumieren.
Betroffen sind:
– AOP L’Etivaz 1/8 bis und mit dem Datum „mindestens haltbar bis 04.01.2017“ Dieser Käse wurde regional in grösseren Migros-Filialen an den Käsetheken angeboten
– L’Etivaz Bergkäse bis und mit dem Datum „mindestens haltbar bis 25.12.2016“ Dieser Käse wurde als Selbstbedienungsartikel regional angeboten.
Die beiden Käse können gegen Rückerstattung des Verkaufspreises in alle Migros-Filialen zurückgebracht werden.
(Quelle: MGB/ots)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 16. Dezember 2016)

Trennbalken horizontal

Rückruf 

Spülmaschinenfeste Sodastream-Flasche

Der Migros-Lieferant Sodastream ruft aus Sicherheitsgründen die spülmaschinenfeste Sprudelflasche mit dem Verbrauchsdatum 04/2020 zurück. Grund für den Rückruf ist gemäss Hersteller ein Qualitätsmangel.

Bei der blauen, spülmaschinenfesten Sodastream-Flasche (Art. Nr. 7031.528) besteht die Gefahr, dass diese aufgrund eines Qualitätsmangels beim Gebrauch bersten bzw. platzen kann. Aus Sicherheitsgründen bittet die Migros alle Kunden, die eine Flasche mit dem aufgedruckten Mindesthaltbarkeitsdatum 04/2020 gekauft haben, diese nicht mehr zu benutzen.
Die Sodastream-Flaschen können gegen Rückerstattung des Verkaufspreises in alle Migros-Filialen zurückgebracht werden.

(Quelle: MGB)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 6. Dezember 2016)

Trennbalken horizontal

Rückruf

Migros Quorn Mozzarella & Pesto Schnitzel

Die Migros ruft das Produkt «Quorn Mozzarella & Pesto Schnitzel» (Art. Nr. 1309.038) zurück. Es befinden sich möglicherweise Glassplitter im Produkt. Aus Sicherheitsgründen werden die Kunden gebeten, dieses Produkt nicht zu konsumieren. Dieser Rückruf betrifft alle Quorn Mozzarella & Pesto Schnitzel mit den Verbrauchsdaten zwischen dem 4.11.2016 und dem 30.11.2016.

Das Produkt kann gegen Rückerstattung des Verkaufspreises in alle Migros-Filialen zurück gebracht werden.

Für weitere Informationen: 0800 84 08 48
(Quelle: MGB)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 18. November 2016)

Trennbalken horizontal

Öffentliche Warnung – nur für Milch-Allergiker 

Milchproteine in Marzipan-Kugeln

Es wurde festgestellt, dass in den Marzipan-Kugeln «olo Rum», «olo Abricot» sowie «olo Natur» von olo marzipan nicht deklarierte Milchbestandteile enthalten sind. Diese Kugeln wurden auch als Rum-Kugeln bei der Migros angeboten. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV empfiehlt Personen, die allergisch auf Milchproteine reagieren, die Produkte nicht zu konsumieren. Die betroffenen Rum- und Marzipan-Kugeln werden umgehend vom Markt genommen.
Für Personen, die nicht allergisch auf Milchproteine reagieren, sind die Produkte unbedenklich.
(Quelle: BLV, Migros)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 16. November 2016)

Trennbalken horizontal

Rückruf

Ikea «Elvarli»-Pfosten

Der Pfosten ist Teil des offenen ELVARLI Aufbewahrungssystems und muss am Boden und der Decke befestigt werden. Alle anderen ELVARLI Schranksysteme mit Seitenteilen sind nicht betroffen. Schweizweit wurden insgesamt 50 dieser Pfosten verkauft.

Grund für den Rückruf ist eine falsch eingesetzte Einsatzmutter, die es schwierig oder unmöglich macht, genügend Spannung aufzubauen, um den Pfosten zwischen Boden und Decke zu befestigen. Es besteht das Risiko, dass das Regalsystem sich löst und zusammenbricht. 

IKEA hat noch keine Beschwerden oder Meldungen von Kunden erhalten, dass Menschen verletzt wurden, und erachtet das Risiko von Zwischenfällen als gering. Auch wenn das Risiko als gering eingeschätzt wird, könnten die Folgen eines Unfalls sehr ernst sein. Deshalb ruft IKEA die Pfosten vorsorglich zurück.

Der ELVARLI Pfosten kann in jedem beliebigen IKEA Einrichtungshaus gegen Erstattung des vollen Kaufpreises zurückzugeben werden. Für die Erstattung des Kaufpreises ist kein Kaufbeleg (Kassenbon) erforderlich.

Weitere Informationen im Internet unter IKEA.CH oder telefonisch unter der kostenfreien IKEA Rufnummer 0800 000 007 . 

(Quelle: Ikea)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 3. November 2016)

Trennbalken horizontal

Sicherheitsüberprüfung

SKYLOTEC Höhensicherungsgeräte

Die SKYLOTEC GmbH informiert über die Sicherheitsüberprüfung der Höhensicherungsgeräte PEANUT I und Y, die vor dem 12. August 2016 ausgeliefert wurden.
Bei einem PEANUT-Gerät wurde ein nicht ordnungsgemäß verarbeiteter Niet festgestellt, der bei Nutzung des Gerätes dazu führen könnte, dass sich die Verbindung zwischen Gerät und Bandfalldämpfer löst. Daher bittet die SKYLOTEC GmbH ihre Kunden zu Ihrer eigenen Sicherheit um Überprüfung der in Ihrem Besitz befindlichen Geräte.

Eine detaillierte Überprüfungsanweisung findet sich unter folgendem Link:
https://www.skylotec.com/eu_de/2016/08/sicherheitsueberpruefung-peanut-i-und-y

Es hat bereits eine Umstellung im Produktionsprozess der PEANUT-Geräte stattgefunden, die ausschließt, dass dieser Mangel erneut auftreten kann. Zu überprüfen sind alle Geräte, die vor dem 12. August 2016 ausgeliefert wurden. Nach derzeitigen Erkenntnissen könnten Geräte früheren Datums diesen Mangel aufweisen.

Adresse für Rückfragen
Telefon: +49 2631 9680-0
E-mail: sicherheit@skylotec.de
(Quelle: EBK)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 26. September 2016)

Trennbalken horizontal

Gefahrenmeldung – Rückruf

Smartphone Samsung Note 7

Beim neue Galaxy Note7 hat die Firma Samsung «Unstimmigkeiten bei den Akkuzellen» entdeckt.

Zu deutsch: es gab weltweit bei den insgesamt ausgelieferten zwei oder drei Millionen Geräten einige Dutzend Fälle, wo die Batterien sich entzündet haben. Samsung vermutet dafür einen Kurzschluss in der Batterie.

Samsung hat deshalb den Verkauf des Modells «Galaxy Note7» vorerst gestoppt und bittet die Kunden, ihr Gerät auszuschalten und nicht mehr zu benutzen.

Weitere Informationen finden Kunden auf der Webseite

http://www.samsung.com/ch/news/product/samsung-galaxy-note7-stellungnahme

oder über die kostenlose Telefonnummer 0800 726 78 64
(Mo-Fr von 8 bis 18 Uhr)
(Quelle: www.samsung.ch)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 10. September 2016/12. September 2016)

Trennbalken horizontal

Rückruf 

Naturaplan Bio Apfelringe

Bei einer Analyse wurden geringe Mengen von nicht deklariertem Sulfit festgestellt, welches in seltenen Fällen bei sensiblen Personen zu Unverträglichkeitsreaktionen führen kann. Kunden, welche dieses Produkt bei sich zu Hause haben und sensibel auf Sulfit reagieren, sind gebeten, dieses nicht zu konsumieren und in ihre Verkaufsstelle zurückzubringen. Der Verkaufspreis wird zurückerstattet.

Betroffen ist der Artikel Coop Naturaplan Bio Apfelringe 150g, Artikelnummer 4.022.710, Preis 7.95 CHF

(Quelle: EBK)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 6. September 2016/12. September 2016)

Trennbalken horizontal

Rückruf

Bio Schweizer Apfelringe von Manor und Migros

Beim Produkt «Migros Bio Schweizer Apfelringe», 120g, Artikelnummer 105233300000, Preis CHF 6.10 wurden geringe Mengen von nicht deklariertem Sulfit (Schwefel) festgestellt, welche in seltenen Fällen bei sensiblen Personen zu Unverträglichkeitsreaktionen führen können. Kunden, welche dieses Produkt bei sich zu Hause haben und sensibel auf Sulfit reagieren, sind gebeten, dieses nicht zu konsumieren. Die Produkte können in die Verkaufsstelle zurückgebracht werden. Der Verkaufspreis wird zurückerstattet.

Betroffene Verkaufsstellen: Migros-Supermärkte, Alnatura Läden und LeShop.ch.

Auch Manor ruft seine Apfelringe BIO BNP 60g (Artikelnummer 40430601) zurück, weil es einen geringen Anteil an Sulfit aufweisen kann.
Personen, die dieses Produkt gekauft haben, werden gebeten, es nicht zu konsumieren, sondern es in einem Manor Food Markt zurückzugeben, wo ihnen der Kaufpreis von CHF 5.40 (Artikelnummer 40430601 und Lot-Nummern L125654 + L123391) zurückerstattet wird.
(Quelle: MGB/ots)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 5. August 2016/8. August 2016)

Trennbalken horizontal

Rückruf

Gras-Schere AYCE von Jumbo

Jumbo-Markt AG ruft die Grasschere der Marke AYCE zurück. Das Gerät beginnt bereits beim Anstecken des Ladekabels zu laufen, ohne dass der Netzstecker in der Steckdose angebracht ist. Dadurch besteht die grosse Gefahr von Verletzungen oder Beschädigungen aufgrund der nicht zu erwartenden Schneidebewegungen der Grasschere.

Betroffenes Modell:
AGS 7.2 LI 90-135,
Ausschliesslich die Charge Nr. 1512 ist vom Rückruf betroffen.

Artikel:
SAP-Nr.            1291237
EAN:                 7613164401816
Bezeichnung:    Grasschere AYCE AGS 7.2 LI 90-135

Kunden die im Besitz der erwähnten Grasschere der Marke AYCE sind, können diese in eine Jumbo-Filiale zurückbringen und erhalten den Kaufpreis zurückerstattet.

Telefonnummer für Rückfragen: 044 805 62 07
(Quelle: ESTI)
(Veröffentlicht/zuletzt geändert: 8. Juli 2016)

Trennbalken horizontal

Öffentliche Warnung

Nicht deklarierte Milchbestandteile in dunkler Schokolade von IKEA – Risiko für Allergiker

IKEA hat festgestellt, dass in den dunklen Schokoladen CHOKLAD MÖRK 60% und CHOKLAD MÖRK 70% nicht deklarierte Milchbestandteile enthalten sind sowie geringe Spuren von Haselnüssen enthalten sein können. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV empfiehlt Personen, die allergisch auf Milchproteine oder Haselnüsse reagieren, die beiden Produkte nicht zu konsumieren. Die beiden betroffenen Schokoladen wurden umgehend vom Markt genommen.

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  28. Juni 2016
Quelle: BLV

Trennbalken horizontal

Sicherheitswarnung/Rückruf

Fahrradträger Thule Sprint

Die Firma Thule hat bei Sprint Fahrradträgern mit der Produktnummer 569000, die seit März 2015 verkauft wurden, einen Defekt festgestellt.

Thule weist ihre Kunden an, alle Sprint Fahrradträger (Art.-Nr.:569000) mit einem Produktionsdatum vor dem 1. Mai 2016 nicht mehr zu verwenden, zurückzugeben und sich für einen Austausch an den Thule Händler zu wenden, bei welchem sie das Produkt gekauft haben. Der Thule Händler hilft bei der Rückgabe Ihres vorhandenen Trägers und bei der Lieferung des Thule Sprint Ersatzträgers. Am neuen und verbesserten Thule Sprint Fahrradträger ist das Thule BringIt! Garantie-Logo an der Unterseite der Schale sichtbar.

Bei Fragen zum Thule Sprint Fahrradträger können sich Kunden per E-Mail an recall@thule.com an die Kundendienstabteilung bei Thule wenden. Kunden sollten in der E-Mail bitte die detaillierten Kontaktinformationen angeben, u. a. in welchem Land sie sich befinden.

Im Zusammenhang mit diesem Rückruf werden betroffenen Kunden keine Kosten in Rechnung gestellt.

Adresse für Rückfragen:
E-mail: recall@thule.com

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  14. Juni 2016
Quelle: BFK

Trennbalken horizontal

Rückruf 

Akku-Kettensäge KSA 20.18 LI der Marke AYCE von Jumbo-Markt

Jumbo-Markt AG ruft die Akku-Kettensäge KSA 20.18 LI der Marke AYCE zurück.

Die Schalterfunktion ist defekt. Der Motor läuft selbst bei ausgeschaltetem Gerät weiter. Dies stellt ein Sicherheitsrisiko dar und kann Personen gefährden.

Ausschliesslich die Chargen Nr. 1406 und 1412 des Modells KSA 20.18 LI sind vom Rückruf betroffen.

Artikel: SAP-Nr. 1254306
EAN: 7613164311023
Bezeichnung: Akku-Kettensäge KSA 20.18 LI, AYCE

Kunden, die im Besitz der erwähnten Kettensäge der Marke AYCE sind, können diese in eine JUMBO Filiale zurückbringen und erhalten den Kaufpreis zurückerstattet.

Adresse für Rückfragen:
Hotline: 044 805 62 07
quality.management@jumbo.ch 

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  28. Mai 2016
Quelle: BFK

Trennbalken horizontal

Sicherheitshinweis

Herlag Kinderhochstuhl-Modelle Tipp-Topp und Tipp-Topp Comfort 

Die Heinz Kettler GmbH & Co. KG informiert vorsorglich, dass bei bestimmten Herlag Kinderhochstuhl-Modellen Tipp-Topp und Tipp-Topp Comfort unter ungünstigen Umständen oder Belastungen die Fussstütze brechen kann. Dabei könnten Kinder beim Auf- oder Absteigen fallen und sich verletzten.

Betroffene Kinderhochstühle sollten nicht weiter verwendet werden. Über die Internetseite www.tipptopp.herlag.de informiert die Firma Heinz Kettler GmbH & Co. KG zum weiteren Vorgehen.

Nicht betroffen sind aktuelle Tipp-Topp und Tipp-Topp Comfort Modelle mit folgenden Kennungen in der Seriennummer: Z200 bis Z999 sowie A000 bis A999 (siehe Typenschild an der Stuhlrückseite).

Telefonnummer für Rückfragen:
+49 29 38 81 1188 

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  26. Mai 2016
Quelle: BFK

Trennbalken horizontal

Rückruf

Syncros 2016 FL1.0 Offset Sattelstützen

Die Fahrradfirma Scott ruft das SCOTT Roadbike resp. die darin verbauten Syncros 2016 FL1.0 Offset Sattelstützen mit Durchmesser 27.2 mm zurück. Bitte Fahrrad nicht mehr benutzen.

Folgende Modelle sind betroffen:

241419 Bike Addict SL 241437 Bike Solace Premium disc
241421 Bike Addict Team Issue (TW)
241438 Bike Solace 10 disc (TW)
241422 Bike Addict 10 (TW)
241443 Bike Solace 10 disc (EU)
241423 Bike Addict 15 (TW)
241465 Bike Addict CX 10 disc
241425 Bike Addict 20 (TW)
241429 Bike Addict Team Issue (EU)
241995 Frame set Addict Team Issue Di2 (HMX)
241430 Bike Addict 10 (EU)
241996 Frame set Addict Team Issue (HMX)
241431 Bike Addict 15 (EU)
241997 Frame set Addict 10 (HMF)
241433 Bike Addict 20 (EU)
241999 Frame set Solace 10 disc (HMF) mech/Di2
241436 Bike Addict Gravel disc
242001 Frame set Addict CX 10 disc(HMX)mech/Di2

Zusätzlich sind folgende Einzelverkaufssattelstützen des Modelljahres 2016 betroffen:

228381 Seatpost Syncros FL1.0 Carbon Offset 27.2mm

Prüfung der Seriennummer (zu finden auf der Unterseite des Tretlagergehäuses oder auf dem Aufkleber auf der Unterseite des Unterrohres vor dem Tretlagergehäuse):

http://www.scott-sports.com/global/en/company/safety-and-recalls

Kontakt aufnehmen mit einem autorisierten Scott Fachhändler, um eine neue Syncros Sattelstütze kostenlos montiert zu bekommen.

Diese Nachrüstung/Reparatur ist kostenlos, weder das Ersatzteil noch die Arbeitskosten des Scott Händlers sind zu bezahlen.

Adresse für Rückfragen:
Telefon: 026 460 19 00
E-mail: recall@scott-sports.com

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  25. Mai 2016
Quelle: Eidg. Büro für Konsumentenfragen

Trennbalken horizontal

Öffentliche Warnung

Krankheitserregender Keim in Waschschaum

Risiko für Diabetiker

Im kosmetischen Produkt Waschschaum «DiaClin – BodyWash» ist eine Verunreinigung mit dem krankheitserregenden Keim Klebsiella pneumoniae festgestellt worden. Eine Gesundheitsgefährdung kann insbesondere für Personen mit einem geschwächten Immunsystem (auch Diabetiker mit einer verminderten Abwehr) nicht ausgeschlossen werden. Das BLV empfiehlt, diesen Waschschaum nicht zu verwenden. Das betroffene Produkt wurde bereits vom Markt genommen.

Das Produkt wurde in diversen Drogerien und Apotheken in der Schweiz verkauft. Dabei ist ausschliesslich folgende Charge vom Rückruf betroffen:

DiaClin – BodyWash – Entwickelt für Diabetiker, 150 ml
Produktionscharge 14H271
Haltbarkeitsdatum 08-2017

Klebsiella pneumoniae können bei geschwächtem Immunsystem in Kombination mit trockener und geschädigter Haut eine Infektion oder Hautirritation auslösen. Daher empfiehlt das BLV den Personen, welche diesen Waschschaum mit der oberhalb genannten Produktionscharge und Haltbarkeit gekauft haben, das Produkt nicht zu verwenden. Personen, die dieses Produkt bereits angewendet haben, sollen bei Auftreten der oben genannten Symptome ihren Hausarzt konsultieren.

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  2. Mai 2016/8. Mai 2016
Quelle: BLV

Trennbalken horizontal

Rückruf 

Dörrautomat SDA 260 A1 von Lidl

Die Firma TARGA GmbH ruft den Dörrautomaten SDA 260A1 der Marke Silvercrest mit der Artikelnummer 111549 zurück.

Aufgrund eines Fertigungsfehlers kann bei einzelnen Geräten eine Brandgefahr bei der Benutzung nicht ausgeschlossen werden. Die Firma TARGA GmbH bittet daher alle Kunden dringend den Rückruf zu beachten und den betroffenen Artikel nicht weiter zu verwenden.

Der betroffene Artikel wurde bei Lidl Schweiz seit 17.08.2015 verkauft. Der Artikel kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

 Von dem Warenrückruf ist ausschließlich der Artikel «Dörrautomat SDA 260 A1» der Marke «Silvercrest» mit der Artikelnummer 111549 (siehe Typenschild auf der Unterseite des Artikels) betroffen. Andere Artikel der Marke «Silvercrest», insbesondere weitere Produkte der Firma TARGA GmbH, sind von dem Rückruf nicht betroffen.

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  8. April 2016/11. April 2016
Quelle: ESTI

Trennbalken horizontal

Öffentliche Warnung / Rückruf

Listerien in Camembert Möckli

In «Camembert Möckli» 80g, verkauft bei Aldi Suisse und Migros Genossenschaft Aare und Genf, wurden Listerien nachgewiesen. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen empfiehlt, diese Camembert Möckli nicht zu konsumieren. Listerien können gesundheitliche Konsequenzen haben. In Einzelfällen können grippeartige Symptome (Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit) auftreten. Schwangere Frauen sowie Personen mit einem geschwächten Immunsystem, bei denen die beschriebenen Symptome erscheinen, sollten sofort einen Arzt aufsuchen.

Das Produkt wurde bereits vom Markt genommen.

Migros ruft dieses Produkt deshalb zurück.
Der Rückruf betrifft folgenden Artikel:
Camembert Möckli , Artikel-Nr. 2331.129.000

Das Produkt kann gegen Rückerstattung des Verkaufspreises in die Migros-Filialen zurückgebracht werden.

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  13. November 2015 / 15. November 2015
Quellen: BLV, Migros 

Trennbalken horizontal

Öffentliche Warnung / Rückruf

Kindernagellack-Set «Fashion Angels»

Im Kindernagellack-Set «Fashion Angel Mini Maniküre», bestehend aus drei verschiedenen Nagellacken und Schmucksteinen, wurde eine nicht deklarierte beziehungsweise zu hoch dosierte Verwendung von Konservierungsstoffen festgestellt. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Das BLV empfiehlt, dieses Kindernagellack-Set nicht zu benutzen. Das betroffene Produkt wurde sofort vom Markt genommen.

Manor ruft deshalb dieses Produkt zurück.

Vom Rückruf betroffen ist folgender Artikel:  «Fashion Angel Mini Maniküre», Produktnummer P0 12300401, Verkaufspreis CHF 9.90

Manor bittet die Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, es nicht mehr zu verwenden und in eine Manor-Filiale zurückzubringen. Der Verkaufspreis wird erstattet.

Für Kundenanfragen steht die Telefonnummer +41 44 805 55 76 zur Verfügung.

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  14. Oktober 2015 / 15. November 2015
Quellen: BLV, Manor

Trennbalken horizontal

Rückruf

Fondue-Caquelons aus Porzellan von Manor und Migros

Migros und Manor rufen einige ihrer Fondue-Caquelons zurück. Wegen eines Fehlers in der Produktion gibt es das Risiko, dass wegen eines Spannungsrisses der Boden des Caquelons wegbrechen kann und somit der heisse Käse ausläuft. Es besteht die Gefahr einer Verbrennung.

Migros

Bei Migros handelt sich um das rot-weisse Caquelon mit Schweizer Kreuz, Porzellan, gross (Durchmesser 22 cm), Artikelnummer 7025608, Verkaufspreis: 29.80. Bei dem Produkt handelt es sich um eine neues Modell, das erst seit September 2015 im Verkauf war. Nur dieses Modell ist betroffen, alle anderen Caquelons des Migros-Sortiments funktionieren einwandfrei.
Die Kunden werden gebeten, das betroffene Modell ab sofort nicht mehr zu benutzen. Betroffene Produkte können in alle Migros-Filialen zurückgebracht werden. Der Verkaufspreis wird zurückerstattet.

Adresse für Rückfragen:
M-Infoline : 0800 84 08 48 (Montag bis Freitag 08.00 – 18.00 Uhr)

Manor

Bei Manor betrifft der Rückruf das neunteilige Fondue-Set «Horizont schwarz» und das Caquelon «Kuhfleck».

–    Neunteiliges Fondue-Set «Horizont schwarz», Artikelnummer: P0-11921562, Verkaufspreis: CHF 49.90
–    Caquelon „Kuhfleck“ 22 cm, Artikelnummer: P0-34335601, Verkaufspreis: CHF 39.90

Manor bittet die Kunden, die betreffenden Produkte in eines ihrer Warenhäuser zurückzubringen. Der Kaufpreis wird zurückerstattet.

Für weiterführende Kundenanfragen hat Manor eine Hotline eingerichtet: 044 805 55 76.

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  28. Oktober 2015, 29.Oktober 2015 / 15. November 2015
Quellen: BFK, Manor

Trennbalken horizontal

Rückruf

Löschdecken der Marken Gloria und Protex

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die Firma Gloria GmbH Löschdecken der Marken Gloria und Protex zurück. Aktuelle Tests dieser Löschdecken haben Sicherheitsrisiken aufgezeigt, insbesondere beim Löschen grösserer Fettmengen.

Diese Löschdecken wurden seit 2005 über verschiedene Handelsunternehmen vertrieben. Betroffen sind folgende Löschdecken: PROTEX K75, PROTEX P100, GLORIA G100, GLORIA G120 in der Hardbox, GLORIA Löschdecke LD sowie die Löschdecken in der GLORIA Löschbox. Abbildungen der betroffenen Produkte finden die Kunden im Internet unter: http://www.gloria.de/News/Pages/loeschdecke.aspx

Die Kunden werden gebeten, nicht mehr diese Löschdecken zu verwenden, insbesondere nicht zumLöschen von Fettbränden. Im Weiteren werden sie gebeten andere Personen darüber zu informieren, die in Ihrem Haushalt leben oder an die eine solche Decke weitergegeben wurde.

Die Kunden werden gebeten, die Löschdecken bei ihrem Händler zurückzubringen, bei denen sie diese gekauft haben. Ob der Kaufpreis zurückerstattet oder eine funktionsfähige Ersatzdecke ausgehändigt wird, hängt vom jeweiligen Händler ab.

Adresse für Rückfragen:
Hotline: +49 2523 77 6100
E-mail: support@gloria.de

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  22. September 2015 / 15. November 2015
Quelle: BFK, Gloria GmbH

Trennbalken horizontal

Sicherheitshinweis

Mixer BLEND-X PRO BLM800 – Typ BLM80

Kenwood hat festgestellt, dass bei einigen Standmixern der Produktion Januar 2014 bis Mai 2015 aufgrund einer erhöhten Belastung  Defekte auftreten können. Diese Defekte können zum Bruch der unteren Messer führen, und die Bruchstücke könnten verschluckt werden oder durch Wegfliegen zu Schnittwunden führen.

Betroffen sind nur Standmixer vom Typ BLM80, Typenbezeichnung BLEND-X PRO BLM800. Die betroffenen Produktionslose umfassen die Serien-Nr. 14×01 bis 15×22, wobei das „x“ für einen Buchstaben steht (z.B. 14D16).

Kunden, die einen BLEND-X PRO BLM800 besitzen, werden gebeten, das auf dem Gehäuseboden aufgeklebte silberne Typenschild zu überprüfen. Wenn der Typ BLM80 angegeben ist und sich die Serien-Nr. innerhalb der oben beschriebenen Daten befindet, darf der Standmixer vorübergehend nicht mehr verwendet werden.

Unter der folgenden Internetseite können kostenlos neue Messer angefordert werden:
http://de.blendxproblm800safetynotice.com/
Auf dieser Internetseite finden die Kunden alle notwendigen Informationen und auch eine Anleitung zum kostenlosen Austausch des Messers.

Adresse für Rückfragen:
Infoline : 0800 848 868 (kostenlos)
FAQ : http://www.kenwoodworld.com/de-ch/kundendienst

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  12. Oktober 2015 / 15. November 2015
Quelle:ESTI

Trennbalken horizontal

Sicherheitshinweis

Schwimmwesten Palm Extrem und FXr

Einige Wildwasser-Schwimmwesten wurden versehentlich mit falsch dimensionierten Brustgurten ausgeliefert. Es ist daher unter Umständen möglich, dass die Klemmschnalle unter die Brusttasche rutscht und eine Auslösung des Gurtes so behindert wird.

Betroffen sind:
* Extrem men’s Schwimmwesten mit Kaufdatum ab 2015
* FXr Schwimmwesten   

Ob eine Weste betroffen ist, kann auf der folgenden Website überprüft werden:
http://www.palmequipmenteurope.com/blog/en/sicherheitshinweis-palm-extrem-fxr-schwimmwesten

Falls eine Schwimmweste betroffen ist, können die Kunden den Palm Equipment Kundenservice direkt kontaktieren (customerservices@palmequipmenteurope.com), um einen neuen Brustgurt zugesandt zu erhalten.

Adresse für Rückfragen:
Email: customerservices@palmequipmenteurope.com

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  21. Oktober 2015 / 15. November 2015
Quelle: BFK

Trennbalken horizontal

Rückruf

Truma Gasfilter für Campingfahrzeuge

Die Firma Truma hat einen Materialschaden an den Sichtfenstern der Filtertasse des Truma Gasfilters festgestellt. Der Materialschaden kann zur Folge haben, dass unkontrolliert Gas über den Flaschenkasten ins Freie entweicht. Unter ungünstigen Umständen könnte dies Gasverpuffungen und Verletzungen nach sich ziehen. Zum jetzigen Zeitpunkt sind allerdings keine Schäden bekannt.

Betroffen sind von diesem Rückruf alle Filtertassen seit Januar 2012.

Die Wahrscheinlichkeit, dass der Materialfehler auftritt, ist sehr gering. Trotzdem müssen alle Camper, die einen Truma Gasfilter im Fahrzeug verbaut haben, die Gasanlage unverzüglich ausser Betrieb nehmen und die Filtertasse durch eine neue, optimierte Filtertasse ersetzen. Vor dem Tausch muss die Gaszufuhr geschlossen werden!

Eine kostenlose Ersatzfiltertasse kann bei Truma (https://www.truma.com/de/de/kontakt/registrierung.php) sowie allen Händlern und Servicepartnern von Truma (https://www.truma.com/de/de/home/ihr-direkter-draht.php) angefordert werden.

Adresse für Rückfragen:
E-Mail: service@truma.com
Technical support: 0049 89 4617-2141

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  26. Oktober 2015 / 14. November 2015
Quelle: BFK

Trennbalken horizontal

Rückruf

Coli-Bakterien in Roquefort

Denner ruft Roquefort-Käse in 100-Gramm-Packungen mit dem Ablaufdatum 23.12.2015 zurück. In diesem Käse seien Escherichia-coli-Bakterien gefunden worden.

Eine Gesundheitsgefährdung könne beim Verzehr nicht ausgeschlossen werden. Die Roquefort-Packungen können eine Denner-Filiale zurückgebracht werden. In den Filialen selbst ist der Käse bereits aus den Regalen genommen worden.

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  3. Oktober 2015
Quelle: sda/Blick

Trennbalken horizontal

Rückruf

Heiz-Innenschuhe «Trim Heat» und «Foam Heat»

Die deutsche Firma ErtlRenz GmbH ruft vorsorglich sämtliche von ihr seit November 2011 unter eigener Marke vertriebenen sog. Heiz-Innenschuhe mit den Bezeichnungen «Trim Heat» und «Foam Heat» von den Endkunden zur Überprüfung zurück. Bei diesen Produkten  handelt es sich um manuell gefertigte Innenschuhe, die über ein integriertes Heizsystem verfügen und die schliesslich in die Schale eines Ski-Schuhs eingesetzt werden.  
Grund des Rückrufes ist ein (potentieller) Defekt im Bereich der Ladeelektronik des Akkus, welcher eine Brandgefahr in sich birgt. ErtlRenz fordert die Endkunden deshalb auf, die Verwendung des Heizinnenschuhs umgehend auszusetzen und diesen mit dem Zubehör (Ladegerät und Fernbedienung) zur Überprüfung an die Verkaufsstelle zurückzubringen. Die betroffenen lokalen (Schweizer) Verkaufsstellen sind über den Rückruf hinreichend informiert und stehen für nähere Informationen zum konkreten Ablauf auch gerne unterstützend zur Verfügung.     

Adresse für Rückfragen:
info@ertlrenz.de

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  24. April 2015/29. April 2015
Quelle: BFK

Trennbalken horizontal

Rückruf

Skischuh SCARPA F1 EVO und F1 EVO WMN

Aus Sicherheitsgründen und zur Vorbeugung von Unfällen informiert die Firma New Rock AG über den vorsorglichen Rückruf der Skischuhe F1 EVO (Art. Nr. 12.162 bis 501/1) und F1 EVO WMN (Art. Nr. 12.162 bis 502/1) durch die Herstellerin Calzaturificio Scarpa SA. Informationen zu diesem Produkt sind auf der Internetseite: http://www.newrocksport.ch/ zu finden.

Aufgrund von unbeabsichtigten Wechseln von «ski» auf «walk» des «tronic» Mechanismus besteht eine Sturzgefahr in gewissen Abfahrtssituationen. Aus diesem Grund werden alle Kunden, die diese Produkte gekauft haben, gebeten, diese Schuhe nicht mehr zu verwenden und sie zur Verkaufsstelle zur Reparatur zurückzubringen.

Adresse für Rückfragen:
Tel: +41 91 935 14 00
Fax: +41 91 940 19 88

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  22. April 2015/28. April 2015
Quelle: New Rock AG, BFK

Trennbalken horizontal

Vorsorglicher Rückruf

LVS-Gerät ORTOVOX S1+

Einzelne Rückmeldungen nach Such-Trainings und deren intensive Nachkontrollen haben ergeben, dass es in sehr seltenen Fällen zu einer Störung der Sendefunktion beim LVS-Gerät ORTOVOX S1+ kommen kann. Grund hierfür ist der mögliche Ausfall eines Bauteils. Um jegliches Risiko auszuschliessen, hat Ortovox einen vorsorglichen Rückruf zum Austausch des betroffenen Bauteils beschlossen.

Die vom Rückruf betroffenen Geräte S1+ dürfen ohne den erforderlichen Bauteil-Austausch nicht mehr eingesetzt werden. Dieser vorsorgliche Rückruf betrifft ausschließlich LVS-Geräte des Modells ORTOVOX S1+. Alle anderen LVS-Geräte von ORTOVOX sind nicht betroffen. Ebenfalls nicht betroffen ist das Vorläufer-Modell ORTOVOX S1.

Der Austausch des Bauteils kann nur durch die ORTOVOX-Servicestelle durchgeführt werden.

Alle notwendigen Informationen zur Abwicklung des Rückrufes sind auf der Internetseite: http://www.ortovox.de/rueckruf-s1plus zu finden.

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  13. April 2015
Quelle: BFK, ortovox

Trennbalken horizontal

Hirseprodukte – erneuter Rückruf

Migros und Alnatura rufen Hirsebällchen zurück

Der Rückruf vom 31. März 2015 betrifft alle Sorten der Alnatura-Hirsebällchen (Natur, Ungarisch, Erdnuss). Die Produkte waren bei der Migros und den Alnatura-Bio-Supermärkten im Verkauf. Bei einer internen Kontrolle von Alnatura wurden Spuren des Pflanzeninhaltsstoffes Tropan-Alkaloid nachgewiesen.

Um ein gesundheitliches Risiko auszuschliessen, rufen Migros und Alnatura sämtliche Produktionschargen der Hirsebällchen zurück. Tropan-Alkaloide können Symptome wie Benommenheit, Kopfschmerzen oder Übelkeit auslösen. Die Hirsebällchen waren in diversen Migros-Filialen in der Deutschschweiz, Alnatura-Bio-Supermärkten und bei LeShop.ch im Verkauf.

Die Migros und Alnatura bitten die Kunden, die Hirsebällchen nicht zu konsumieren.

Sie können folgende Artikel in jede Migros-Filiale oder jeden Alnatura-Bio-Supermarkt zurückbringen und erhalten den Verkaufspreis zurückerstattet:

Alnatura Hirsebällchen 75g, Artikelnummer 1019.161, Verkaufspreis 1.20 Alnatura Hirsebällchen ungarisch 75g, Artikelnummer 1019.164, Verkaufspreis 1.70 Alnatura Hirsebällchen Erdnuss, 75g, Artikelnummer 109500267000, Verkaufspreis 1.70

Kunden können bei Fragen die M-Infoline kontaktieren: 0848 84 08 48

Erneuter Rückruf

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit BLV hat heute (13.3.2015) gemeldet, dass zusätzliche Chargen von Braunhirse Wildform, gemahlen, mit zu hohen Werten von Tropan-Alkaloiden belastet sind. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Das BLV empfiehlt, diese Braunhirse nicht zu konsumieren.

Betroffen sind folgende Chargen:

Braunhirse Wildform, gemahlen, 500 Gramm
–  Charge 60783 (Mindesthaltbarkeitsdatum: 30.11.2015)
–  Charge 60105 (Mindesthaltbarkeitsdatum: 31.08.2015)
Braunhirse Wildform, gemahlen, 1000 Gramm
–  Charge 60600 (Mindesthaltbarkeitsdatum: 30.11.2015)

Lebensmittelsicherheit, öffentliche Warnung

Gemahlene Braunhirse Wildform

In gemahlener Braunhirse Wildform wurden zu hohe Werte von Tropan-Alkaloiden gemessen.

Der Hersteller aus Österreich, Urkornhof Kammerleithner GmbH, hat umgehend die Rücknahme des Produktes aus den Verkaufsregalen veranlasst.

Betroffen ist folgendes Produkt:
Braunhirse Wildform, gemahlen, 500 Gramm, Charge 60193
Mindesthaltbarkeitsdatum: 31.08.2015 (Schachtelboden)

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) empfiehlt, die betroffene Braunhirse nicht zu konsumieren und in die Verkaufsstellen zurückzubringen.

Personen, welche diese Braunhirse konsumiert haben und an starker Benommenheit, Kopfschmerzen oder Übelkeit leiden, sollten ihren Arzt kontaktieren.

Veröffentlich/zuletzt geändertt:  1. März 2015 / 13. März 2015 / 31. März 2015
Quellen: BLV, MGB, ots

Trennbalken horizontal

Rückruf

Whirlpools der Marken MSpa und Welfun

Das Eidgenössische Starkstrominspektorat hat in Zusammenarbeit mit weiteren europäischen Marktüberwachungsbehörden eine gemeinsame Sicherheitsinformation für Whirlpools erarbeitet. Diese Information macht auf mögliche Sicherheitsmängel von bestimmten Whirlpools aufmerksam. Die Migros ruft deshalb alle aufblasbaren Modelle, die Do it + Garden Migros seit Anfang 2012 unter den Marken MSpa und Welfun verkauft hat, zurück:

–    MSpa Whirlpool Alpine eckig, Masse 158 x 158 x 65 cm, Artikel Nr. 6471.088, Verkaufsjahr 2012, Seriennummer beginnend mit 2GBUB
–    Welfun Whirlpool Oasis eckig, Masse 160 x 150 x 65 cm, Artikel Nr. 6471.088, Verkaufsjahr 2013, EAN-Nummer 7610468371647

–    Welfun Whirlpool Elegance oval, Masse 150 x 190 x 65 cm, Artikel Nr. 6471.244, Verkaufsjahr 2013 / 2014, EAN-Nummer 7610468371630
–    MSpa Whirlpool Alpine eckig, Masse 160 x 150 x 65 cm, Artikel Nr. 6471.088, Verkaufsjahr 2014, Seriennummer beginnend mit 4AM oder 4EM

Die Migros bittet ihre Kunden, die Whirlpools nicht mehr zu benutzen und vom Stromnetz zu trennen. Sie können den Artikel zum Kundendienst der nächsten Do it + Garden-Filiale zurück bringen und erhalten bei Rückgabe des Whirlpools den bezahlten Preis zurück (Kassenbeleg/Servicebeleg).

Im Moment bietet die Migros keine Whirlpools mehr an.

M-Infoline: 0848 84 0848

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  24. Februar 2015
Quelle: ots/MGB

Trennbalken horizontal

Rückruf

Rapunzel Polenta Maisgriess

In Rapunzel Polenta-Maisgriess wurden zu hohe Werte von Tropan-Alkaloiden gemessen. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) empfiehlt, den betroffenen Polenta-Maisgriess nicht zu konsumieren. Das Produkt wurde sofort vom Markt genommen. Rapunzel Naturkost GmbH hat umgehend die Rücknahme des Produktes aus den Verkaufsregalen veranlasst sowie einen Rückruf dazu veröffentlicht.

Betroffen ist folgendes Produkt: Rapunzel Bio Polenta-Maisgrieß (Packungen à 500g): mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 22.10.2015 und 23.10.2015

Was sind Tropan-Alkaloide?

Tropanalkaloide sind natürlich vorkommende Pflanzengiftstoffe, welche von Samen anderer Pflanzen auf Getreideanbauflächen stammen und mitgeerntet werden. Sie können akute Symptome wie Benommenheit, Kopfschmerzen oder Übelkeit auslösen. Personen, welche diesen Maisgriess konsumiert haben und an starken Beschwerden leiden, sollten ihren Arzt kontaktieren.

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  23. Februar 2015
Quelle: BLV

Trennbalken horizontal

Rückruf

Herren-Sicherheitsschuh von Aldi

Im Rahmen regelmässiger Produktprüfungen wurde festgestellt, dass die Sicherheitsschuhe Marke King Craft Fashion des Lieferanten SHG Schuster Handels GesmbH & Co. KG, Deutschland folgende Schutzeigenschaften möglicherweise nicht erfüllen:

–  Die Stahl-Zwischensohle kann im Laufe der Gebrauchsdauer brechen bzw. ist nicht bei allen Schuhen korrekt positioniert. Dies hätte zur Folge, dass der Durchtrittschutz nicht mehr vollständig gewährleistet ist.

–  Die antistatischen Eigenschaften könnten eingeschränkt sein.

Aldi Suisse empfiehlt, die Schuhe nicht weiter zu verwenden. Betroffene Kunden können die Sicherheitsschuhe in allen Filialen der Aldi Suisse AG zurückgeben. Der Kaufpreis wird auch ohne Kaufbeleg zurückerstattet. Für Rückfragen der Kunden wurde vom Importeur eine Hotline eingerichtet: 00800-2804 2804 (Montag bis Freitag von 0800 bis 1800 Uhr)

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  2. Februar 2015
Quelle: BFK

Trennbalken horizontal

Erneuter Rückruf

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit BLV hat heute (28.1.2015) gemeldet, dass zusätzliche Chargen von Alnatura Tahin Sesammus, das bei der Migros verkauft wurde, betroffen sind. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Das BLV empfiehlt, dieses Sesammus nicht zu konsumieren.

Deshalb ruft die Migros jetzt alle Gläser Alnatura Tahin Sesammus (Art. Nr. 1521.921) und der Rapunzel Tahin Sesammus-Produkte (Art. Nr. 1095.001.24200; 1095.002.08500 und 1095.002.90500) zurück.

Rückruf

Alnatura Tahin Sesammus mit Salmonellen-Verdacht

Bei einer Qualitätskontrolle hat Alnatura in einem Glas Tahin Sesammus Salmonellen nachgewiesen. Aus Sicherheitsgründen ruft die Migros das Produkt Alnatura Tahin Sesammus im Glas mit der Art. Nr. 1521.921 zurück. Betroffen sind ausschliesslich die Gläser mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 09.05.2016 (auf dem Deckelrand aufgedruckt), die seit Ende Mai 2014 im Verkauf sind.

Die Kunden werden gebeten,  das betroffene Produkt nicht zu konsumieren. Salmonellen können Auslöser für Magen-Darm-Erkrankungen sein. Bei allfälligen Beschwerden nach dem Konsum, wie beispielsweise Übelkeit, Durchfall oder Kopfschmerzen wird geraten, einen Arzt zu konsultieren.

Das Produkt kann gegen Rückerstattung des Verkaufspreises von CHF 4.40 oder gegen Ersatz in den Verkaufsstellen der Migros oder in die Alnatura-Läden zurückgebracht werden.

Migros-Läden mit Alnatura-Produkten: Glatt-Zentrum Wallisellen/ Rüschlikon / Zürich-Limmatplatz / Zumikon
Alnatura-Läden: Zürich Höngg / Regensdorf / Zug Metalli

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  22. Januar 2015 / 28. Januar 2015
Quellen: MGB, BLV

Trennbalken horizontal

Sicherheitshinweis

Elektro- und Kombi-Wassererwärmer «Elcalor»

Beim eingebauten Thermostaten in bestimmten Elektro- und Kombi-Wassererwärmern der Marke  «Elcalor» kann es in sehr seltenen Fällen und bei gleichzeitigem Defekt der Sicherheits- und Kontrollfunktionen zu einer Überhitzung mit unbeabsichtigtem Dampfaustritt oder zu einem Bersten der betroffenen Elektro-Wassererwärmer kommen.

Von diesem Risiko sind ausschliesslich folgende Elektro- und Kombi-Wassererwärmer betroffen:

Seriennummern: W80-1, W100-1, W120-1, W150-1, W200-1 Von 1326XXXXX bis 1424XXXXX E80, E110, E110-4, EH200, EH250, EH300 S151, S201, S301, S401, S501, SR201, SR301, SR401, SR501 Von 4356 bis 6318 Produktionsdatum 2013

Von 1001 bis 3144 Produktionsdatum 2014

Produktebezeichnung: W80-1, W100-1, W120-1, W150-1, W200-1 E80, E110, E110-4, EH200, EH250, EH300 S151, S201, S301, S401, S501, SR201, SR301, SR401, SR501

Herstellung zwischen dem 1. September 2013 und dem 30. April 2014

Walter Meier (Klima Schweiz) AG hat sich entschieden, Thermostaten der betroffenen Elektro-Wassererwärmer kostenlos gegen neue Thermostaten auszutauschen.

Adresse für Rückfragen: Tel. : 021 926 84 15  E-mail: elcalor@waltermeier.com

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  15. Januar 2015
Quellen: BFK

Trennbalken horizontal

Nachrüstaufruf

Mammut/Snowpulse Lawinenairbags

Einzelne Rückmeldungen sowie Nachkontrollen haben ergeben, dass sich in sehr seltenen Fällen die Verbindung zwischen Auslöseeinheit und Venturidüse bei sehr intensivem Gebrauch der Lawinenairbags lösen kann.

Um einen Funktionsverlust auszuschliessen, hat Mammut beschlossen, diese Verbindung vorsorglich mit einem speziell dafür entwickelten Clip kostenlos nachzurüsten. Dieser Clip verhindert das Lösen der Verbindung.

Die Nachrüstung des Venturi-Clips kann problemlos von jedem Kunden einfach und schnell selbst durchgeführt werden. Der benötigte Clip inkl. Montageanleitung kann über ein Bestellformular auf www.mammut.ch/venturi-clip gratis angefordert werden.

Folgende Modelle sind von dem Nachrüstaufruf betroffen:  

Airbag-Systeme der Produktionsaisons Winter 2011/12, 2012/13 und 2013/14 :

– REMOVABLE AIRBAG SYSTEM RAS
– PROTECTION AIRBAG SYSTEM
– SNOWPULSE LIFEBAG SYSTEM

Diese Systeme können sowohl in Rucksäcken der Firma Mammut, Snowpulse, Highmark by Snowpulse, Scott, als auch Ferrino, Oakley und Jones Snowboarding verbaut sein.

Um festzustellen, ob ein Airbag nachgerüstet werden muss, kann den Rucksack geöffnet und die Auslöseeinheit, die an der Kartusche befestigt ist, freigelegt werden. Der Aufkleber mit dem Verweis der jeweiligen Saison ist auf der Rückseite der Auslöseeinheit angebracht.

Vom Nachrüstaufruf nicht betroffen sind alle Modelle der Produktionssaison Winter 2014/2015 sowie alle Modelle vor 2011

Adresse für Rückfragen: Telefon : +41 62 769 83 88 E-Mail : customerservice@mammut.ch

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  9. Januar 2015
Quellen: BFK

Trennbalken horizontal

Rückruf

Lenovo LS 15-Stromkabel

Lenovo Schweiz GmbH ruft gewisse LS 15-Stromkabel zurück. Diese Kabel wurden für Lenovo IdeaPad Systeme im Zeitraum von Februar 2011 bis Juni 2012 ausgeliefert. Das Gehäuse der Stromkabel kann überhitzen, was zu einem Brandrisiko führen kann.Die betroffenen Kabel sind schwarz, haben einen Kleber mit einem aufgedruckten Datumscode und eine „LS-15“ Gravur am Kabelende beim AC Adapter.

Kunden, deren Kabel in die genannte Zeitspanne fällt, sollten das Kabel nicht mehr benutzen und Lenovo kontaktieren, um einen kostenlosen Ersatz zu erhalten. Die Kunden sollten aber das Netzteil (das mit dem Computer verbunden ist) behalten, da das Ersatzkabel nur dasjenige Kabel ist, das vom Netzteil zur Steckdose führt. Kunden können den Computer nach wie vor mit Batteriestrom benutzen.

Die Internet-Adresse www.lenovo.com/powercord2014 resp. http://support.lenovo.com/de/powercord2014 enthält weitere detaillierte Instruktionen.

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  6. Januar 2015 / 7. Januar 2015
Quellen: BFK, MGB

Trennbalken horizontal

Rückruf

Schneeschuhe zum Anschnallen

Der Hersteller TSL OUTDOOR warnt vor Schneeschuhen mit möglicherweise fehlerhaften Bindungsteilen. Die Migros ruft deshalb folgende Schneeschuh-Modelle, welche seit September 2014 bei SportXX und im Online-Shop im Verkauf waren, zurück:

TSL 305 Expedition, Artikelnummer 4618.017, Verkaufspreis: 248.00 Franken,
TSL 325 Expedition, Artikelnummer 4618.018, Verkaufspreis 248.00 Franken,
TSL Symbioz Elite, Artikelnummer 4947.870, Verkaufspreis 359.00 Franken.

Bei den drei betroffenen Modellen kann der Verstellknopf im hinteren Bereich der Bindung brechen. Dies würde dazu führen, dass der Schneeschuh nicht mehr am Schuh fixiert werden kann, was ein Weitergehen erschweren würde.

Die Migros bittet, die Schneeschuhe nicht mehr zu benutzen und zum Kundendienst der nächsten SportXX-Filiale zu bringen. Das Fachpersonal vor Ort wird den fehlerhaften Verstellknopf entfernen und einen einwandfreien Ersatz einsetzen. Falls ein Kunde die Schneeschuhe nicht mehr verwenden möchte, erhält er den Kaufpreis zurückerstattet.

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  31. Dezember 2014
Quelle: MGB

Trennbalken horizontal

Rückruf

Stahlpatronen und ABS TwinBag-Systeme

Alle im Umlauf befindlichen europäischen Stahlpatronen (schwarz) mit Befülldatum vor dem 3. Dezember 2014 müssen ausgetauscht werden. Beim Befüllungsprozess durch den Zulieferer könnten Bearbeitungsrückstände in die Patrone gelangt sein, die das Airbag-System bei einer zukünftigen Auslösung blockieren.

Daher sind auch alle Rucksäcke mit ABS TwinBag-Systemen (Doppelairbags), die jemals mit einer Stahlpatrone ausgelöst wurden, zur Überprüfung an ABS einzusenden. Nicht betroffen sind ABS Carbonpatronen und ABS Monoairbags. Das Befülldatum befindet sich zusammen mit der Gewichtsangabe auf einem runden Aufkleber auf der Patrone.

Besitzer eines ABS TwinBag-Systems, das jemals mit einer europäischen Stahlpatrone ausgelöst wurde (bspw. bei Trainingsauslösungen), müssen ihre Lawinenrucksäcke zur Überprüfung an ABS zurücksenden. Eine Systemkontrolle ist erforderlich, weil bei einer früheren Auslösung des ABS-Systems die Bearbeitungsrückstände bereits ins System gelangt sein und somit eine weitere Auslösung beeinträchtigen oder gar verhindern können.

Rucksäcke mit ABS TwinBag-Systemen, die noch originalverpackt sind bzw. noch nie mit einer Stahlpatrone ausgelöst wurden, sind nicht betroffen und müssen nicht eingesandt werden; lediglich die Auslöseeinheit (Stahlpatrone + Griff) ist in diesem Fall an ABS zum Umtausch zu retournieren.

Ebenso nicht betroffen sind ABS Monoairbags sowie ABS Carbonpatronen.

Alle Informationen zur Rückrufaktion finden Sie unter www.abs-airbag.com/recall  

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  19. Dezember 2014
Quelle: OTS

Trennbalken horizontal

Rückruf

Alnatura Babybreie

Die Migros und Alnatura rufen den Artikel «Alnatura Hirse-Getreidebrei mit Reis» zurück. Bei einer internen Kontrolle von Alnatura wurden in einer Charge Spuren des Pflanzeninhaltsstoffes Tropan-Alkaloid nachgewiesen..

Um jegliches gesundheitliche Risiko für Säuglinge und Kleinkinder auszuschliessen, rufen Migros und Alnatura den Alnatura Hirse-Getreidebrei mit Reis (Artikelnummer 5210 024, Verkaufspreis 5.90 Franken) zurück. Der Artikel ist in diversen Migros-Filialen in der ganzen Schweiz im Verkauf. Als vorsorgliche Massnahme hat die Migros beschlossen, auch den Artikel Alnatura Hirse Milchbrei (Artikelnummer 5210 023, Verkaufspreis 4.40 Franken) zurückzurufen.

Die Migros bittet die Kundinnen und Kunden, die vom Rückruf betroffenen Getreidebreie ab sofort nicht mehr an ihre Kinder abzugeben. Sie können die Artikel in jede Migros-Filiale zurückbringen und erhalten den Verkaufspreis zurückerstattet.

Tropanalkaloide kommen natürlicherweise in einigen Pflanzen vor. Sie dienen diesen Pflanzen zur Abwehr von sogenannten Frassfeinden. Bei der Getreideernte können Samen dieser Pflanzen miterfasst werden, die im späteren Verarbeitungsprozess ausgelesen werden. Verbleibende Spuren sind heute durch moderne Laboranalytik feststellbar. Der Rückruf erfolgt, weil bei dem Produkt «Alnatura Hirse-Getreidebrei mit Reis» mit Mindesthaltbarkeitsdatum 30.08.2015 der Richtwert überschritten worden ist.

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  18. Dezember 2014
Quelle: MGB

Trennbalken horizontal

Lebensmittelsicherheit, öffentliche Warnung

Tropanalkaloide in Holle Bio-Babybrei

In Holle Bio-Babybrei Hirse, Hirse mit Reis sowie Hirse mit Apfel-Birne wurden Tropan-Alkaloide gemessen. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen empfiehlt, die betroffenen Babybreie nicht zu konsumieren. Die Produkte wurden sofort vom Markt genommen.

Betroffen sind folgende Produkte:

– Holle Bio-Babybrei Hirse; Packung à 250g (Chargennummer  L13219, Mindesthaltbarkeitsdatum 30.04.2015)
– Holle Bio-Babybrei Hirse mit Reis; Packung à 250g (Chargennummer L14103, Mindesthaltbarkeitsdatum 30.11.2015)
– Holle Bio- Babybrei Hirse mit Apfel-Birne; Packung à 250 g (Chargennummer L13239; Mindesthaltbarkeitsdatum 30.04.2015)

Tropanalkaloide sind natürlich vorkommende Pflanzengiftstoffe. Sie können akute Symptome wie Benommenheit, Kopfschmerzen oder Übelkeit auslösen. Verkauft wurden die Produkte in Apotheken, Drogerien und Reformhäusern sowie Online-Shops. Das BLV empfiehlt den Konsumenten, die betroffenen Produkte nicht zu konsumieren und in die Verkaufsstellen zurückzubringen.

Eltern, die ihren Kleinkindern von diesen Produkten zu essen gegeben haben, sollten einen Kinderarzt aufsuchen, wenn die Kinder gesundheitliche Beschwerden zeigen.

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  17. Dezember 2014
Quelle: BLV

Trennbalken horizontal

Rückruf

Toshiba-Netzkabel

Toshiba Europe GmbH ruft aus Sicherheitsgründen ein Netzkabel für Toshiba-Notebooks zurück. Das betroffene Netzkabel verbindet das Netzteil mit der Steckdose und ist mit «LS-15» angeschrieben. Es besteht die Möglichkeit einer Überhitzung und somit eine Feuer- und Verbrennungsgefahr. Das Kabel wurde entweder mit neuen Toshiba-Notebooks oder bei einer Reparatur als Ersatz geliefert. Die Netzkabel sind auch in M-Electronics-Filialen verkauft worden.

Aus Sicherheitsgründen bittet die Migros ihre Kunden, die betroffenen Netzkabel nicht mehr zu benützen. Kunden, die ein Kabel mit der Markierung LS-15 besitzen, können bei Toshiba ihr Produkt kostenlos gegen ein neues Kabel austauschen.

Auf der Webseite https://extranet.toshiba-tro.de/de-DE/acreplacement.aspx finden sie alle Angaben zum Kabel und zum Umtausch.

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  16. Dezember 2014
Quelle: MGB

Trennbalken horizontal

Rückruf

Yogamatte «Bodyshape Zebra»

Die Migros ruft die «Bodyshape Yogamatte Zebra» wegen möglicher Gesundheitsgefahr zurück. Kontrollen haben ergeben, dass das Produkt eine hohe Menge an Lösungsmitteln enthält. Diese können Beschwerden wie Übelkeit oder Kopfweh verursachen. Die Yogamatte mit Zebradruck war seit Oktober 2014 bei SportXX im Verkauf.

Betroffen ist das Modell Bodyshape Yogamatte Zebra (Artikelnummer 4719.649) zum Verkaufspreis von 29.90 Franken.

Migros bittet die Kunden, die vom Rückruf betroffene Yogamatte ab sofort nicht mehr zu benutzen. Sie können die „Bodyshape Yogamatte Zebra“ in eine SportXX-Filiale zurückbringen und erhalten den Verkaufspreis zurückerstattet.

Rückfragen: M-Infoline Tel. 0848 84 0848

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  2. Dezember 2014
Quelle: MGB

Trennbalken horizontal

Rückruf

Certa Rauchwarnmelder FMR 4030

Die deutsche Gutkes GmbH ruft den Certa Rauchwarnmelder FMR 4030 aus Sicherheitsgründen zurück. Von diesem Rückruf ist auch Do it + Garden Migros sowie OBI Schweiz betroffen. Durch einen Materialermüdungseffekt des Batterie-Blockierhebels im Rauchmelder, kann der gesetzlich vorgeschriebene Schutz des Rauchwarnmelders nicht mehr gewährleistet werden. Der Blockierhebel soll gemäss EU-Norm verhindern, dass der Melder ohne Batterie – also funktionslos – an der Montageplatte fixiert werden kann. Der fehlerhafte Rauchwarnmelder kann jedoch problemlos auch ohne Batterie wieder geschlossen werden. Erfahrungen haben gezeigt, dass dadurch das Einlegen einer neuen Batterie häufig vergessen wird.

Der betroffene Certa Rauchwarnmelder FMR 4030 ist auf der Geräterückseite unter dem Data Matrix-Code mit der Chargen-Nr.1304A gekennzeichnet.

Verkauft wurde der Certa Rauchwarnmelder seit einem Jahr in Do it + Garden-Filialen mit der Art. Nr. 6140.759 zum Preis von CHF 9.95. Bei OBI Schweiz war der Artikel als 1er und 4er Set mit den Art. Nr. 469861 und 469862 erhältlich.

Die fehlerhaften Geräte können gegen Rückerstattung des Verkaufspreises in die Verkaufsstellen zurückgebracht werden.

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  17. November 2014
Quelle: MGB

Trennbalken horizontal

Öffentliche Warnung

Listerien in Bündner Salsiz

Die Fleischtrocknerei Churwalden AG hat das Bundesamt für Lebensmittel und Veterinärwesen (BLV) über das Vorhandensein von Listeria monocytogenes in zusätzlichen Chargen von Bündner Salsiz informiert. Sie hat umgehend die Rücknahme aus den Verkaufsregalen veranlasst.

Betroffen sind sämtliche Chargen des Bündner Salsiz, welche unter dem Namen «Minnig am Bachtel», geschnitten, in 60gr Verpackungen verkauft wurden. Gemäss Hersteller sind ausschliesslich geschnittene Salsizprodukte mit einzelnen Tranchen von zirka 3 cm x 15 cm betroffen.

Die Produkte wurden in verschiedenen Verkaufsstellen der Deutschschweiz angeboten. Das BLV empfiehlt den Konsumenten, das Produkt nicht zu konsumieren. Listerien können gesundheitliche Konsequenzen haben. In Einzelfällen könnten nach dem Verzehr des fraglichen Produktes grippeartige Symptome (Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit) auftreten.

Schwangeren Frauen sowie Personen mit einem geschwächten Immunsystem, bei denen die beschriebenen Symptome auftreten, empfehlen wir, einen Arzt aufzusuchen.

Veröffentlicht/zuletzt geändert: 21. November 2014 / 24. November 2014
Quelle: BLV

Trennbalken horizontal

Sicherheitsmassnahme 

Wäschetrockner Merker Vento 230

Bei einer sehr begrenzten Anzahl von Wäschetrocknern Merker Vento 230, die im Jahr 2002 gefertigt wurden, kann es zu einer Überhitzung eines elektrischen Bauteils kommen, was in sehr seltenen Fällen zu einer potentiellen Brandgefahr führen kann.

Eine Anleitung, um betroffene Geräte zu identifizieren, befindet sich unter http://www.merker.ch/de/news/default.html.

Telefon für Rückfragen: 0844 844 222

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  11. November 2014
Quelle: BFK

Trennbalken horizontal

Rückruf 

Bibi Excellence- und Milette-Nuggi

Der Schweizer Hersteller der Bibi-Nuggi, die Firma Lamprecht AG, ruft 15 Bibi Excellence Nuggi und zwei Milette Nuggi zurück, da diese bei ausgedehnten Tests die europäische Norm EN 1400 bezüglich Zugkraft nicht erfüllen. Ausgedehnte Tests haben gezeigt, dass die Zugkraft zwischen Saugteil und Mundschild nicht immer der erforderlichen Belastung entspricht.

Es besteht somit die Gefahr, dass sich das Saugteil vom Mundschild lösen und verschluckt werden könnte. Betroffen sind insgesamt 15 Bibi- und 2 Milette-Nuggis in verschiedenen Grössen, die seit April 2014 im Verkauf sind. Die Migros bittet Ihre Kunden, diese Nuggi nicht mehr zu benutzen. Die Nuggis können gegen Rückerstattung des Kaufpreises in die Migros-Filialen zurückgebracht werden.

Nicht vom Rückruf betroffen sind sämtliche Nuggis der Marken Mam und Avent, die aktuell in den Migros-Filialen erhältlich sind.

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  30. Oktober 2014
Quelle: MGB

Trennbalken horizontal

Sicherheitsmassnahme

Wäschetrockner Schulthess

Bei einer sehr begrenzten Anzahl von Wäschetrocknern Spirit TC 4160 eco, die im Jahr 2002 gefertigt wurden, kann es zu einer Überhitzung eines elektrischen Bauteils kommen, was in sehr seltenen Fällen zu einer potentiellen Brandgefahr führen kann.

Eine Anleitung, um betroffene Geräte zu identifizieren, befindet sich unter http://www.schulthess.ch/de/kundendienst/reparatur-support/waeschetrockner-sicherheitsmassnahme/.

Telefonnummer für Rückfragen: 0844 888 222

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  29. Oktober 2014
Quelle: EBK

Trennbalken horizontal

Rückruf

Sonnenkind Babytee

Die SONNENTOR KräuterhandelsgesellschaftmbH ruft den Sonnenkind Babytee mit Mindesthaltbarkeitsdatum bis zum 31.01.2016 und der Chargennummer VH13111902E10 zurück. Grund dafür ist ein erhöhter Gehalt an Pyrrolizidinalkaloiden, der allerdings bei einer üblichen Konsumationsmenge keine Gesundheitsgefährdung bedeutet. Die betroffene Charge wird als reine Vorsichtsmassnahme zurückgerufen.

Verbraucher können das Produkt auch ohne Kaufbeleg dort zurückbringen, wo sie es erworben haben. Der Kaufpreis wird rückerstattet. Weitere Informationen auf http://information.sonnentor.com.

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  21. Oktober 2014/22. Oktober 2014
Quelle: ots

Trennbalken horizontal

Rückruf

Rufscooter Serie 1

Ruf Scooter AG wurde vergangenes Jahr über einen Vorfall mit einem Rahmenbruch bei einem Rufscooter aus der ersten Serie (Chassis Nummern 090001- 090265) informiert. Ruf Scooter AG hat in der Zwischenzeit eine doppelte Verstärkungslasche entwickelt, welche ab August 2014 verfügbar ist, und bittet alle Kunden, die im Besitz eines Rufscooter Serie 1 CHNR 090001- 090265 mit Teleskop-Gabel und Plastiktrittbrett sind, um eine umgehende telefonische Anmeldung für die Umrüstung.

Ruf Scooter AG Sihlfeldstr. 10, 8003 Zürich Tel: 044 491 01 13 (Montag-Freitag von 09.00-12.00 Uhr)
http://www.rufscooter.ch/pages/posts/rueckruf-43.php

Veröffentlicht:  22. Oktober 2014
Quelle: ASTRA/EBK

Trennbalken horizontal

Rückruf 

Schienenstrahler EUROSPOT GU10

Im Rahmen der internen Qualitätssicherung hat die SLV Elektronik GmbH kürzlich ein potentielles Sicherheitsproblem festgestellt. Es besteht die Möglichkeit der Beschädigung der Isolierung der Drähte im Inneren der Leuchte bei Verwendung von Halogen GU10 50W Leuchtmitteln (QPAR51) in Schienenstrahlern EUROSPOT GU10.

Unter bestimmten, ungünstigen Umständen kann daraus bei Berührung des Produktgehäuses die Gefahr eines tödlichen Stromschlags entstehen. Es sind bisher keine Fälle von Sach‐ oder Personenschäden mit diesem Produkt bekannt.

Daher ruft die SLV Elektronik GmbH vorsorglich und freiwillig die Leuchten mit folgenden Artikelnummern zurück:
143811 Euro Spot GU 10 für 1‐Phasen Stromschiene, weiss
143814 Euro Spot GU 10 für 1‐Phasen Stromschiene, silbergrau
153850 Euro Spot GU 10 für 3‐Phasen Stromschiene, schwarz
153851 Euro Spot GU 10 für 3‐Phasen Stromschiene, weiss
153854 Euro Spot GU 10 für 3‐Phasen Stromschiene, silbergrau

Die SLV Elektronik GmbH bittet alle Kunden, die Stromschiene durch Abschalten der Sicherung spannungsfrei zu schalten und auf dem Typenschild zu prüfen, ob die Leuchte betroffen ist. Das Typenschild befindet sich an der Leuchte an der Unterseite des Bügels.

Wenn die Leuchte betroffen ist, gibt es folgende Möglichkeiten:

1. Die Leuchte(n) gegen denselben Leuchtentyp, mit reduzierter Leistung (25W max.), als Alternative gegen die Leuchtenserie «BIMA» (Art.‐Nr. 143441, 143442, 152241, 152242) zu tauschen Oder
2. Eine Gutschrift erhalten.

Vor dem Austausch können Kunden ihren Fachhändler kontaktieren und einen Vorabersatz anfordern. In der Zwischenzeit können die Leuchten weiter betrieben werden. Da jedoch nicht auszuschliessen ist, dass das Gehäuse im Fehlerfall unter Spannung stehen könnte, sind Kunden gebeten, den Schienenstrahler während des Betriebs nicht zu berühren.

Die SLV Elektronik GmbH bittet ihre Kunden, sich für den Austausch und bei weiteren Fragen an ihren Fachhändler zu wenden.

Veröffentlicht:  16. Oktober 2014 / zuletzt geändert: 18. Oktober 2014
Quelle: BFK, ESTI

Trennbalken horizontal

Rückruf

Netzkabel für HP und Compaq Notebook- und Mini-Notebook-Computer

Die Firma Hewlett-Packard (HP) ruft bestimmte Netzkabel für Notebook- und Mini-Notebook-Computer sowie für Netzteile, die mit Zubehör wie Dockingstationen bereitgestellt wurden, zurück, da diese sich erhitzen oder auch in Brand geraten könnten. Die betroffenen Netzkabel wurden zwischen September 2010 und Juni 2012 verkauft.

Potenziell betroffene Netzkabel lassen sich an der eingestanzten Markierung «LS-15» am Gerätestecker des Netzkabels erkennen.

Adresse für Rückfragen: Tel: 0848 672 672 (Montag-Freitag: 830 – 1800)
https://h30652.www3.hp.com/SingleOrderEntry/ProgramSummarySOE

Veröffentlicht:  15. Oktober 2014 / zuletzt geändert: 18. Oktober 2014
Quelle: BFK, ESTI

Trennbalken horizontal

Sicherheitshinweis

Siemens-Wäschetrockner

Die BSH Hausgeräte AG bittet alle Kunden, die einen Wäschetrockner der Marke Siemens aus dem Produktionsjahr 2002 besitzen, zu überprüfen, ob ihr Gerät vom aktuellen Sicherheitshinweis betroffen ist, damit es repariert werden kann. 

Eine begrenzte Anzahl an Geräten aus dem Produktionszeitraum Januar bis Mai 2002 kann aufgrund eines fehlerhaften elektronischen Bauteils im Bedienfeld möglicherweise überhitzen, was in äusserst seltenen Fällen zu einem Brandrisiko führen kann.

Die kostenlose Reparatur des defekten Bauteils vor Ort durch einen Servicetechniker behebt den Fehler vollständig. Bis dahin sollten betroffene Geräte vorsichtshalber nur unter Aufsicht in Betrieb genommen werden.

Um zu überprüfen, ob ein Wäschetrockner von der Sicherheitsmassnahme betroffen ist, können Kunden ihre Gerätedaten auf der Internetseite http://tumbledryersafety.siemens-home.com/de-ch eingeben oder alternativ beim Kundendienst der BSH Hausgeräte AG unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 833833 anrufen. (Montag bis Freitag von 0700 Uhr bis 1800 Uhr)

Veröffentlicht:  1. Oktober 2014 / zuletzt geändert: 18. Oktober 2014
Quelle: BFK, ESTI

Trennbalken horizontal

Sicherheitswarnung

Aufblasbarer Whirlpool der Marke MSpa

Das Eidgenössische Starkstrominspektorat (ESTI) informiert mit einer Sicherheitswarnung über die mögliche Unfallgefahr bei der Benutzung des aufblasbaren Whirlpool der Marke MSpa. Aufgrund einer dringenden Meldung der niederländischen Behörden ist eine Gefahr bei der Benutzung des aufblasbaren Whirlpool CAMARO von MSpa möglich.

Produkt: Aufblasbarer Whirlpool Marke CAMARO (MSpa als Marke der Oriental Recreational Products Co. Ltd., ORPC) mit den Typen: B-090, B-091, B-100, B-110, B-112, B-120, B-121, B-130, B-131, B-132, B-140, B-141, B-150, B-151, B-152, B-160, B-170. Zusätzlich die Typen: B-090 LITE, B-091 LITE, B-100 LITE, B-110 LITE, B-112 LITE, B-120 LITE, B-121 LITE, B-130 LITE, B-140 LITE.

Risiko: In bisher 2 Fällen hat sich ein elektrischer Schlag ereignet, da stromführende Teile des Heizelements mit Wasser in Kontakt kamen. Es sind weitere Zwischenfälle bekannt. In der Schweiz laufen die Abklärungen mit Inverkehrbringern. Dem ESTI bisher bekannte Inverkehrbringer haben den Verkauf der betroffenen Produkte bis auf Weiteres eingestellt. Falls Sie eines der aufgeführten betroffenen Produkte besitzen, nehmen Sie es ausser Betrieb und kontaktieren Sie Ihren Händler!

Veröffentlicht: 14. August 2014/zuletzt geändert:
22. September 2014
Quelle: ESTI, BFK

Trennbalken horizontal

Rückruf

Weichkäse Saint Felicien Tentation

Die Migros ruft den französischen Weichkäse St. Felicien Tentation 200g (Art. Nr. 2126.956) aufgrund einer Verunreinigung mit Kolibakterien zurück. Der Weichkäse des Herstellers Fromagerie de l’Étoile wird nur in grösseren Filialen der Deutschschweizer Migros-Genossenschaften angeboten.

Aus Sicherheitsgründen ruft die Migros den französische Weichkäse Saint Felicien Tentation, der in bereits abgepackten 200g-Portionen in den Käsetheken angeboten wird, zurück. Von der Keimverunreinigung betroffen sind die Produkte mit einem Verbrauchsdatum bis spätestens 22. August 2014.

Kolibakterien können Durchfallerkrankungen auslösen. Aus diesem Grund bittet die Migros ihre Kunden, diesen Käse nicht mehr zu essen. Das Produkt kann gegen Rückerstattung des Verkaufspreises in die Filialen zurückgebracht werden.

Nicht vom Rückruf betroffen sind alle anderen Saint Felicien-Weichkäse im Sortiment der Migros. Sie können bedenkenlos konsumiert werden.

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  5. August 2014
Quelle: MGB

Trennbalken horizontal

Rückruf

Gewehre der Marke Remington

Remington musste feststellen, dass es bei manchen Gewehren des Modells 700 und des Modells Seven mit XMP-Abzügen unter gewissen Umständen zu einer unbeabsichtigten Schussauslösung kommen kann. Die betroffenen Gewehre wurden zwischen dem 1. Mai 2006 und dem 9. April 2014 hergestellt. Nur Gewehre des Modells 700 und des Modells Seven mit XMP-Abzügen werden zurückgerufen.

Ob ein Gewehr vom Rückruf betroffen ist, lässt sich anhand der folgenden Schritte bestimmen:
1. Die Seriennummer des Gewehrs am Lauf direkt vor dem Laufgriff suchen: * Bei einem Gewehr für Rechtshänder ist die Seriennummer auf der linken Seite angebracht. * Bei einem Gewehr für Linkshänder ist die Seriennummer auf der rechten Seite angebracht.
2. Die Seriennummer auf http://xmprecall.remington.com/ eingeben. Sie werden erfahren, ob das Gewehr von diesem Rückruf betroffen ist.
3. Visuelle Prüfung: * Wenn die Oberfläche des Abzugs gerippt ist, hat das Gewehr keinen XMP-Abzug und ist von diesem Rückruf NICHT betroffen. * Wenn die Oberfläche des Abzugs glatt ist, hat das Gewehr einen XMP-Abzug und IST von diesem Rückruf betroffen.

Remington bittet alle Kunden, die im Besitz eines betroffenen Gewehrs sind, es ab sofort nicht mehr zu verwenden und nicht zu versuchen, vom Rückzug betroffene Gewehre selber zu untersuchen oder zu reparieren. Remington wird XMP-Abzüge bei allen betroffenen Gewehren kostenlos ersetzen.

Adresse für Rückfragen: Glaser Trading Company E-Mail: r.schneebeli@glaser-handels.ch

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  29. Juli 2014
Quelle: BFK

Trennbalken horizontal

Rückruf

Nadir 100N Adult Rettungswesten

Aufgrund einer Prüfung durch die Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu) und der Feststellung, dass die erwähnte Weste in gewissen Belangen nicht den Vorschriften entspricht, ruft die Firma Suter Trading GmbH Westen aus zwei Produktionsserien zurück. Der Auftrieb dieser Westen erreicht nur 88,8 Newton anstatt der verlangten 100 N und die Einstellvorrichtung lockert sich zu einfach.

Kunden, welche Nadir 100N Adult Rettungswesten mit den folgenden Produktionsnummern besitzen, werden gebeten , diese an Ihren Händler zu retournieren. Der Verkaufspreis wird Ihnen erstattet.

Betroffene Produktionsnummern: VSGB429601 bis VSGB430300, Date: 12/12 (December 2012) VSGB431701 bis VSGB431701, Date: 12/12 (December 2012) Angaben zur Produktionsnummer finden sich in der Innenseite der Weste (siehe «Zusätzliche Verweise»).

Adresse für Rückfragen: Suter Trading GmbH Im Schossacher 19 (Industrie Schörli), CH-8600 Dübendorf
E-Mail: info@suter-trading.ch

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  22. Juli 2014 / 23. Juli 2014
Quelle: BFK

Trennbalken horizontal

Sicherheitshinweis

Länderadapter SKROSS

WorldConnect AG hat festgestellt, dass die Länderadapter «SKROSS Europe to UK» und «SKROSS Combo World to UK» aus gewissen, klar abgrenzbaren Produktionsserien und in äussert seltenen Fällen einen Produktionsmangel aufweisen können. Konkret kann sich ein Kontaktstift beim Herausziehen lösen und in der Steckdose steckenbleiben. Dies stellt ein Sicherheitsrisiko in Form eines möglichen Stromschlages dar, falls der Kontaktstift mit blossen Fingern oder ungeeigneten Werkzeugen aus der Steckdose herausgezogen wird.

Von diesem Fehler sind ausschliesslich Adapter «SKROSS Europe to UK» mit WorldConnect AG Artikelnummer 1.500207 oder 1.500207-1, sowie «SKROSS Combo World to UK» mit WorldConnect AG Artikelnummer 1.500208 aus den Produktionswochen 34 bis 49 des Jahres 2013 mit Produktionscode «1334» bis und mit «1349» betroffen.

WorldConnect AG hat entschieden, jeden aus diesen Serien stammenden Adapter kostenlos gegen einen neuen Adapter auszutauschen.

Adresse für Rückfragen: WorldConnect AG Serviceabteilung Werkstr. 12A 9444 Diepoldsau – Schweiz
E-Mail: info@skross.com Tel: +41 71 737 97 60

Veröffentlicht/zuletzt geändert: 2. Juli 2014 / 5. Juli 2014
Quelle: ESTI, BFK

Trennbalken horizontal

Rückruf 

SR Suntour NEX und NCX Federgabeln an SCOTT Velos

SCOTT hat festgestellt, dass das Ausfallende der Federgabeln brechen kann.

In der Schweiz betrifft der Rückruf SR Suntour NEX und NCX Federgabeln auf SCOTT Trekking- und Elektrovelos mit Scheibenbremse der folgenden Serien:

–  Sportster –  E-Sportster –  Venture –  E-Venture

Der Rückruf der oben genannten Velos betrifft die Modelljahre 2011, 2012 und 2013.

Diese Velos waren ab September 2010 im Fachhandel erhältlich. SCOTT fordert seine Kunden auf, die betroffenen Produkte nicht mehr zu benutzen.

Besitzer eines von diesem Rückruf betroffenen Velos können den Mangel bei jedem offiziellen SCOTT Händler gratis beheben lassen. Bei Velos, die mit einer SR Suntour NCX Gabel ausgestattet sind, wird das Ausfallende der Gabel ersetzt. Bei Velos, die mit einer SR Suntour NEX Gabel ausgestattet sind, wird der Schnellspanner ausgetauscht.

Adresse für Rückfragen: SCOTT Rückrufhotline +41 26 460 19 00

Email: recall@scott-sports.com SCOTT Sports SA Route du Crochet 17 1762 Givisiez

Veröffentlicht/zuletzt geändert: 30. Juni 2014 / 5. Juli 2014
Quelle: Astra, BFK

Trennbalken horizontal

Rückruf

Apéro-Mischung SweetUs von Migros

Migros ruft den Apéro-Artikel der Linie SweetUs – Real Nut Crunch mit Cashew-Nüssen, Mandeln und Cranberries zurück.

Das Produkt enthält eine falsche Deklaration, die für die Erdnusszubereitung mit Sesam gilt. Was auf der Beutelverpackung von SweetUs abgebildet ist, nämlich Mandeln, Cashewnüsse und Cranberries, entspricht zu 100% dem Inhalt des Beutels, nicht jedoch die Deklaration auf der Rückseite der Verpackung, wo als Zutaten Erdnüsse mit Sesam angegeben werden.

Aus Sicherheitsgründen für Menschen mit einer Mandel- und Cashewnuss-Allergie ruft die Migros das Produkt SweetUs Real Nut Crunch mit Cashewnüssen, Mandeln und Cranberries zurück. Das betroffene Produkt mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 16.03.2015 trägt die falsche Artikel-Nr. 1014.090 und wurde zum Preis von CHF 2.80, verkauft.

Personen, die Cashew- oder Mandel-Allergiker sind, sollen dieses Produkt nicht konsumieren. Sie können den Artikel gegen Rückerstattung des Verkaufspreises in die Migros zurückbringen.

Nicht-Allergiker können die Apéro-Mischung bedenkenlos geniessen.

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  26. Juni 2014 / 27. Juni 2014
Quelle: OTS, MGB

Trennbalken horizontal

Rückruf

iSi Rapid Infusion Tool

In der Gebrauchsanleitung des iSi Rapid Infusion Tool ist ein Fehler enthalten (Anwendbarkeit des Tools auch mit dem iSi Thermo Whip) was den Hersteller veranlasst, dieses Produkt zurückzurufen.

Die Verwendung des iSi Rapid Infusion Tools mit dem iSi Thermo Whip (siehe Kennzeichnung auf der Flasche/Flaschenboden) kann zu einem Sicherheitsrisiko für den Anwender führen – das iSi Rapid Infusion Tool ist entgegen der Gebrauchsanweisung nicht mit dem iSi Thermo Whip kompatibel. In Verwendung mit dem iSi Thermo Whip kann das iSi Rapid Infusion Sieb mit Silikondichtung nicht vollständig in den Flaschenhals eingesetzt werden. Dadurch ist es nicht möglich den Gerätekopf ordnungsgemäß auf die iSi Thermo Whip Flasche aufzuschrauben, was zu einer explosionsartigen Separierung des Kopfes von der Flasche führen kann, wenn das Gerät unter Druck gesetzt wird.

Bei Verwendung anderer iSi Edelstahlflaschen (Kennzeichnung NSF oder Stainless Steel am Flaschenboden) ist kein Risiko gegeben.

Designbedingt ist eine Verwendung mit dem iSi Thermo XPress Whip nicht möglich.

Besitzer des Gerätes sollen sich direkt mit dem Händler bzw. der iSi GmbH (+43 1 25099, info@isi.com) in Verbindung setzen. Gegen Einsendung des iSi Rapid Infusion Tools wird der Kaufpreis sowie die Versandkosten erstattet. Endanwender erhalten bei Einsendung oder Abgabe eines iSi Rapid Infusion Sets eine Verpackung iSi Sahnekapseln zugesendet.

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  24. Juni 2014 / 27. Juni 2014
Quelle: iSi

Trennbalken horizontal

Rückruf

Kinder-Schwimmwesten der Marke Speedo

Der Markenhersteller Speedo ruft aus Sicherheitsgründen die Kinder-Schwimmwesten mit der Bezeichnung «Speedo Sea Squad Float Vest» zurück, die auch bei SportXX und in einigen grösseren Migros-Filialen erhältlich waren. Speedo, der Hersteller der betroffenen Kinder-Schwimmwesten, hat ein Fertigungsproblem bei den Sea Squad Float Westen festgestellt. Der Produktionsfehler könnte den Auftrieb des Produktes oder die Balance des Kindes im Wasser beeinträchtigen.

Aus Sicherheitsgründen ruft Speedo diese Schwimmwesten zurück und bittet die Kunden, diese ab sofort nicht mehr zu benutzen. Die Schwimmwesten waren zwischen Januar und Juni 2014 auch bei SportXX/ Migros in den Farben Pink und Blau in den Grössen S (Altersgruppe 1-2 Jahre), M (2-4 Jahre) und L (4-6 Jahre) (Art. Nr. 4910.726) im Verkauf. Sofern die Schwimmwesten bei SportXX oder Migros gekauft wurden, können sie gegen Rückerstattung des Verkaufspreises in die Verkaufsstellen zurück gebracht werden.

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  24. Juni 2014 / 27. Juni 2014
Quelle: OTS, MGB

Trennbalken horizontal

Rückruf

3M-Bildschirm- und Tastaturreiniger CL680

Bei der Überprüfung von Produktproben stellte 3M kürzlich fest, dass der 3M™ Bildschirm und Tastaturreiniger CL680 möglicherweise mit Bakterien verunreinigt ist. Das Unternehmen hat sich daher entschlossen, das Produkt vorsorglich vom Markt zu nehmen.

3M bittet Kunden, das Produkt an 3M zurückzusenden und erstattet dafür den vollen Kaufpreis. 3M Kunden werden gebeten, sich für nähere Informationen an die 3M Service-Hotline unter 0800 809 286 zu wenden.

Adresse für Rückfragen: 3M Service – Hotline: 0800 809 286

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  18. Juni 2014 / 20. Juni 2014
Quelle: BFK

Trennbalken horizontal

Rückruf

Apple-iPhone-Netzteile

Der IT-Konzern Apple hat alle iPhone-Netzteile, die zwischen Ende 2009 und Ende 2012 in Europa verkauft worden sind, zurückgerufen.

Die Netzteile könnten überhitzen und stellen deshalb ein Sicherheitsrisiko dar, schreibt Apple dazu. Es handelt sich um Netzteile, die Apple zusammen mit dem iPhone 3GS, iPhone4 und iPhone4S ausgeliefert hat, betroffen sind auch separat ausgelieferten Netztteile.

Apple tauscht dieses Zubehör im Apple Store kostenlos aus.

Nutzer erfahren durch einen Blick auf das Etikett zwischen den Kontaktstiften, ob ihr Netzteil zu den zurückgerufenen gehört.

Wenn die Buchstaben «CE» komplett ausgemalt sind und nicht nur aus umrandeten Buchstaben bestehen, oder wenn das Teil die Modellnummer A1300 hat, muss es zurückgebracht werden.

Detaillierte Informationen zur Rücknahme-Aktion sind zu finden unter www.apple.com/chde/support/usbadapter-european/

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  13. Juni 2014 / 20. Juni 2014
Quelle: Kleinreport/Apple

Trennbalken horizontal

Rückruf

SCOTT Speedster 2014 Rennvelos

Bei internen Kontrollen hat SCOTT festgestellt, dass die Lenkgabel gewisser Modelle brechen kann.

Dieser Mangel betrifft  SCOTT Speedsters 2014 mit den nachfolgenden Rahmennummern: AS30500001 bis AS30504930, AS30700001 bis AS30704651, AS30900001 bis AS30903278, AS31100001 bis AS31103744 und AS40101604 bis AS40105463.

Diese Rahmennummern können sich auf folgenden Modellen befinden: 234119  Bike Speedster 30 (CD20) – 234120  Bike Speedster 40 (CD18) – 234121  Bike Speedster 40 (27) – 234188  Bike Contessa Speedster 25 (30) – 234189  Bike Contessa Speedster 35 (27)

SCOTT  fordert seine Kundinnen und Kunden auf, die betroffenen Produkte nicht mehr zu benutzen. Die oben genannten Modelle waren von August 2013 bis Mai 2014 zum Verkaufspreis von CHF 1‘000 bis CHF 1‘400 bei SCOTT Händlern in der ganzen Schweiz im Angebot.

Besitzer eines von diesem Rückruf betroffenen SCOTT Speedsters können die Lenkgabel des Velos bei jedem offiziellen SCOTT Händler gratis austauschen lassen.

Adresse für Rückfragen:
SCOTT Rückruf Hotline: +41 264 60 19 00 Email: recall@scott-sports.com SCOTT Sports SA, Route du Crochet 17 1762 Givisiez

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  13. Juni 2014 / 20. Juni 2014
Quelle: BFK

Trennbalken horizontal

Rückruf

Migros-Scooter Chilli Pro 5000

Die Migros hat bei einer internen Kontrolle beim Scooter-Modell Chilli Pro 5000 von Chilli Proscooter Qualitätsabweichungen festgestellt. Bei intensiver Nutzung kann es zu einem Ermüdungsbruch der Lenkgabel kommen.

Als vorsorgliche Massnahme ruft die Migros diesen Scooter zurück und fordert ihre Kunden auf, das Produkt nicht mehr zu benutzen. Das Modell (Artikel Nr. 4923.618) war von Februar bis Mai 2014 in den Farben violett und schwarz zum Verkaufspreis von 198.00 CHF bei SportXX im Angebot.

Die Migros bittet die Kunden, den Scooter in die Filialen von SportXX zurück zu bringen, um einen Austausch der Gabel vorzunehmen. Der Austausch wird durch den M-Service vorgenommen und ist kostenlos.

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  27. Mai 2014 / 19. Juni 2014
Quelle: ots/MGB

Trennbalken horizontal

Lebensmittelsicherheit, öffentliche Warnung

Nicht deklarierte Milchproteine in Delikatesspastete

Coop hat festgestellt, dass Weight Watchers Delikatess-Pastete nicht deklarierte Milchproteine enthält, das Kantonale Laboratorium Basel-Stadt und das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) über die fehlende Deklaration informiert und die Rücknahme aus den Verkaufsregalen umgehend veranlasst.

Betroffen ist die Weight Watchers Delikatess-Pastete 115g, EAN-Nummer 7610846808192.

Sie wurde verkauft bei: Coop Supermärkten, Coop City Warenhäuser und Coop@home.

Das BLV empfiehlt den Personen, welche allergisch auf Milchproteine reagieren, das Produkt nicht zu konsumieren. Milchproteine können bei Allergikern nach der Konsumation zu Magen-Darm-Krämpfen, Übelkeit oder Bauchschmerzen führen. Personen, welche diese Delikatess-Pastete konsumiert haben und an starken Beschwerden leiden, wird geraten, den Arzt zu kontaktieren. Für Personen, welche nicht allergisch auf die genannten Bestandteile reagieren, ist das Produkt unbedenklich.

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  20. Mai 2014 / 17. Juni 2014
Quelle: BLV

Trennbalken horizontal

Rückruf

ThinkPad Akkus Lenovo

Lenovo ruft freiwillig gewisse Lithium-Ion-Akkus zurück. Diese wurden für Think-Pad Notebook Computer hergestellt, die zwischen Oktober 2010 und April 2011 ausgeliefert wurden. Die Akku-Packs können überhitzen und stellen so ein Brandrisiko und eine Verbrennungsgefahr für die Kunden dar.

Die folgenden Akkunummern (FRU P/N) sind von diesem Rückruf betroffen:

– 42T4695 – 42T4711 – 42T4798 – 42T4804 – 42T4812 – 42T4822 – 42T4828 – 42T4834 – 42T4840 – 42T4890

Lenovo übernimmt jegliche Kosten, die mit dem Austausch aller betroffenen Akkus zusammenhängen. Kunden, deren Akku-Packs von diesem Rückruf betroffen sind, wird dringend geraten, ihr System auszuschalten, den Akku zu entfernen und das ThinkPad bis zum Eintreffen des Ersatz Akkus ausschliesslich über den Wechselstromadapter und das Netzanschlusskabel zu betreiben.

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  16. April 2014 / 17. Juni 2014
Quelle: ESTI

Trennbalken horizontal

Rückruf

LED-Aussenkugel «GLEN» Jumbo

Jumbo-Markt AG wurde informiert, dass die LED-Aussenkugeln «GLEN» einen Defekt aufweisen, da die Kabelisolierung fehlt. Dadurch besteht die grosse Gefahr eines Stromschlages.

Folgende Artikel sind betroffen:

– LED-Aussenkugel GLEN WIRE 50 cm – EAN 7613164322203
– LED-Aussenkugel GLEN WIRE 30 cm – EAN 7613164322197

Als Vorsichtsmassnahme bittet Jumbo-Markt AG alle Kunden, die im Besitz einer dieser Aussenkugeln sind, diese ab sofort nicht mehr zu nutzen und den Netzstecker zu ziehen. Betroffene Kunde können den Artikel zum Kundendienst in der nächst gelegenen Jumbo-Filiale bringen. Dort wird ihnen der Kaufpreis zurückgestattet.

Veröffentlicht/zuletzt geändert:  9. April 2014 / 17. Juni 2014
Quelle: ESTI

Trennbalken horizontal

Rückruf  / Korrektur Telefonnummer

Bei der bisherigen Meldung ist leider eine verstümmelte Telefonnummer für den Kundendienst publiziert worden.

Dyson-Heizlüfter

Die Firma Dyson ruft alle AM04- und AM05-Heizlüfter aufgrund eines potentiellen Sicherheitsproblems zurück. Aus einer Million weltweit verkaufter Heizlüfter sind vier Geräte bekannt, in denen es aufgrund eines Kurzschlusses zu einem kleinen Brand im Innern des Gerätes gekommen ist. Es gab keinerlei Fälle von Verletzungen oder Sachschäden.

Deshalb ruft Dyson vorsichtshalber alle Geräte zurück und lässt sie von ihren Technikern überprüfen und reparieren. Die Reparatur ist kostenlos (inklusive Abholung und Lieferung).

Besitzer der betroffenen Geräte können sich über die Adresse https://www.dysonrecall.com/de-CH/Info registrieren lassen. Dyson holt den Heizlüfter bei ihren Besitzern ab und repariert ihn. Zudem erhält das Gerät einen Full-Service inklusive Reinigung. Danach wird das Gerät mit neuen 2 Jahren Garantie auf Ersatzteile und Reparatur wieder ausgliefert.

Für Rückfragen gibt es eine kostenfreie Kunden-Hotline: Tel.  0800 200 370   (Montag bis Freitag: 9.00-21.00, Samstag und Sonntag: 10.00-16.00)

Veröffentlicht/zuletzt geändert: 22. März 2014 / 3. April 2014
Quelle: MGB, Dyson, ESTI

Trennbalken horizontal

Vorsorglicher Rückruf

Kinder-Betthimmel IKEA

IKEA bittet alle Kunden, die einen IKEA-Betthimmel erworben haben, der um Kinderbetten herum aufgehängt werden kann, diesen bei Säuglingen und Kleinkindern ausser Gebrauch zu nehmen und zu einem IKEA-Einrichtungshaus zurückzubringen, wo der volle Kaufpreis erstattet wird.

Betroffen sind folgende Betthimmel: LEGENDARISK, MINNEN Betthimmel-Set, BARNSLIG BOLL, MINNEN BRODYR, HIMMEL, FABLER, TISSLA und KLÄMMIG.

Es handelt sich bei diesem Rückruf um eine Vorsichtsmassnahme um Verletzungen (Strangulationsgefahr) vorzubeugen.

Die betroffenen Betthimmel von IKEA wurden seit 1996 in allen IKEA-Einrichtungshäusern vertrieben. Weitere Informationen erhalten Sie unter der gebührenfreien IKEA-Servicenummer 0800 000 007.

Veröffentlicht/zuletzt geändert: 21. März 2014
Quelle: BFK

Trennbalken horizontal

Aufruf zur Kontrolle

Mammut / Snowpulse Lawinen-Airbags

Kontrollen haben ergeben, dass vereinzelte Mammut/Snowpulse Lawinen-Airbags aus der Produktion Winter 2011/2012 und Winter 2012/2013 einen Montagefehler aufweisen. Es handelt sich um eine nicht vollständig eingeschraubte Verbindung zwischen Auslösemechanik und Venturi.

Da Mammut nicht ausschliessen kann, dass der Fehler bei Gebrauch des Airbags zu einem Funktionsverlust führen kann, fordert Mammut alle Kunden auf, diese Verbindung zu kontrollieren. Sollten Kunden den Fehler feststellen, ist der Gebrauch des Airbags per sofort einzustellen.

Mammut bittet betroffene Kunden den Mammut Kundenservice zu kontaktieren, um eine kostenlose Reparatur zu vereinbaren.

Lawinenairbags, die vor und nach den genannten Saisons gefertigt wurden, sind konstruktionsbedingt nicht von diesem Kontrollaufruf betroffen. Eine Anleitung zur Kontrolle soll sich gemäss Mitteilung des Bundesamtes für Konsumentenfragen auf der Internetseite von Mammut befinden. Alarm! hat aber festgestellt, dass dies nicht zutrifft – und die Pressestelle des Unternehmens ist «wegen Betriebsausflugs» nicht erreichbar.

Adresse für Rückfragen: Mammut Sports Group AG Customer service Birren 5 CH-5703 Seon
E-Mail: customerservice@mammut.ch Tel: +41 (0)62 769 82 59 (zu Büro- Öffnungszeiten)

Veröffentlicht/zuletzt geändert: 7. März 2014
Quelle: BFK

Trennbalken horizontal

Rückruf

Hitachi und Tanaka Freischneider, Kombisägen und Kombi-Heckenscheren

Es hat sich herausgestellt, dass einige Modelle der Hitachi und Tanaka Motorsensen, Freischneider und Heckenscheren einen Produktionsfehler aufweisen. Dieser Mangel kann zu einer Überhitzung der Auspuffabdeckung führen, so dass bei Berührung der Abdeckung Verbrennungsgefahr besteht, oder in extremen Fällen das Gerät in Brand geraten kann.

Die betroffene Hitachi- und Tanaka-Produktnummern sind:

Einhandfreischneider
* Hitachi Einhandfreischneider CG22EAB(LP) – CG22EAD(SLP) – CG22EAS(SLP) – CG24EASP(SL) – CG25EUS(L) – CG27EASP(SL) – CG40EAS(LP)
* Tanaka Einhandfreischneider TCG22EAB(LP) – TCG22EAD(SLP) – TCG22EAS(SLP) – TCG24EASP(SL)

Zweihandfreischneider
* Hitachi Zweihandfreischneider CG22EAS(SP) – CG24EASP(S) – CG25EUS – CG27EASP(S) – CG40EAS(P)
* Tanaka Zweihandfreischneider TCG22EAS(SP) – TCG24EASP(S) – TCG27EASP(S) – TCG40EAS(P)

Kombimotorsensen/Heckenscheren
* Hitachi Kombimotorsense CS27EPAP(S)
* Tanaka Kombimotorsense TCS27EPAP(S)
* Hitachi Kombiheckenschere CH27EPAP(S)
* Tanaka Kombiheckenschere TCH27EPAP(S)

EMM Tools bittet alle Kunde, die im Besitz eines betroffenen Geräts sind, die Arbeit damit umgehend einzustellen, und möchte eine einfache Änderung am Freischneider betroffener Kunden durchführen, die das Gerät sicherer macht.

Sie bittet die Kunden daher, betroffene Geräte für den Umbau einzusenden.

Adresse für Rückfragen: EMM Tools GmbH (im Auftrag der Hitachi Power Tools Europe GmbH) Erlenstrasse 37 CH-2555 Brügg

E-Mail: info@emm-tools.ch Tel: +41 (0)32 666 37 37 (Montag bis Donnerstag 8:00 – 17:00, Freitag 8:00 – 16:30)

Veröffentlicht/zuletzt geändert: 7. Februar 2014
Quelle: BFK

Trennbalken horizontal

Nachbesserungsaktion

Spiegelschränke von Froidevaux

Der Badezimmermöbelhersteller Froidevaux ruft Spiegelschränke bestimmter Serien zurück, die zwischen Mitte 2010 und Mitte 2013 ausgeliefert worden sind. Bei diesen Spiegelschränken besteht die Gefahr, dass sich die mangelhaft geklebte Grundplatte von der Spiegelfläche ablösen und der Spiegel herunterfallen kann. Aufgrund des Glasbruchrisikos und des Gewichts stellt der Spiegel eine ernsthafte Verletzungsgefahr dar.

Betroffen von der Nachbesserungsaktion sind bestimmte Spiegelschränke der Modelle Combo/Miro, Vialis/Aflora/Virto sowie Spiegelschränke ohne Beleuchtung.

Kunden, die im genannten Zeitraum einen Froidevaux-Spiegelschrank der betroffenen Modellreihen erworben haben, sollten daher prüfen, ob ihr Spiegelschrank nachgebessert werden muss. Für diese Abklärung hat Froidevaux eine eigene Informationsseite eingerichtet: http://www.froidevaux.ch/s/1.

Unter der Telefonnummer 061 766 99 85 können Kunden auch direkt nachfragen, ob ihr Spiegelschrank betroffen ist.

Adresse für Rückfragen: Froidevaux AG, Araweg 6, 4222 Zwingen 061 766 99 85  info@froidevaux.ch

Veröffentlicht/zuletzt geändert: 28. Januar 2014
Quelle: BFK

Trennbalken horizontal

Rückruf

Migros ruft Gorgonzola Dolce zurück

Aufgrund einer Migros-internen Stichprobenkontrolle von Gorgonzola-Käse wurden krankheitserregende Listerien beim Gorgonzola Dolce festgestellt.

Aus Sicherheitsgründen ruft die Migros den betroffenen Artikel zurück.

Der Rückruf bezieht sich auf den Gorgonzola Dolce, 200 gr, Artikel-Nr. 2125.843, Verkaufspreis 2.90

Die Migros bittet ihre Kunden, den Gorgonzola Dolce aus Sicherheitsgründen nicht mehr zu essen.

Listerien können gesundheitliche Konsequenzen haben. In Einzelfällen könnten nach dem Verzehr des Gorgonzola Dolce grippeartige Symptome (Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit) auftreten. Schwangere Frauen sowie Personen mit einem geschwächten Immunsystem, bei denen die beschriebenen Symptome auftreten, empfehlen wir, sofort einen Arzt aufzusuchen.

Der Gorgonzola Dolce kann gegen Rückerstattung des Verkaufspreises (Fr. 2.90) in die Migros- Filialen zurückgebracht werden.

Bei Anfragen können sich Kunden an die Migros-Infoline wenden: M-Infoline Tel. 0848 84 08 48 Montag bis Freitag 08.00 – 17.00 Uhr Samstag: 08.30 – 12.30 Uhr www.migros.ch/m-infoline

Veröffentlicht/zuletzt geändert: 24. Januar 2014
Quelle: MGB

Trennbalken horizontal

Produktrückruf

Spaltenbergungsgerät «RescYou» von Mammut

Im Rahmen einer Qualitätskontrolle hat Mammut festgestellt, dass einige Produkte der Chargen 12/12 und 03/13 des Spaltenbergungsgeräts «RescYou» die Funktionsanforderungen nicht erfüllen. Um jegliches Risiko für den Benutzer auszuschliessen, hat sich Mammut entschieden, die betroffenen Produktionschargen vom Markt zurückzurufen.

Der Mangel besteht darin, dass die orange Rücklaufsperre des Flaschenzuges nur ungenügend blockiert und das Seil in die Ausgangsposition zurückrutschen kann. Das bedeutet: eine Spaltenbergung oder ein Selbstaufstieg im Falles eines Sturzes ist dadurch nicht mehr möglich.

Mammut ruft alle Kunden, die im Besitz eines „RescYou“ (Art. Nr. 2210-01160) mit den Produktionschargen 12/12 oder 03/13 (im Handel seit 10. Juni 2013) sind, auf, den Gebrauch des Produktes per sofort einzustellen und das betroffene Produkt zurückzusenden.

Die Chargen-Nummer befindet sich auf der blauen Seilklemme des Geräts.

Folgende Möglichkeiten bestehen für die Rücksendung:

–    Schicken Sie ihr Mammut „RescYou“ der Produktionschargen 12/12 und 03/13 an unseren Kundenservice. Kunden, die ihr „RescYou“ eingeschickt haben, erhalten von Mammut ein Bestätigungsschreiben mit dem Lieferdatum des Ersatzproduktes. Die Portokosten werden zurückerstattet. Mammut Sports Group AG, Rückruf RescYou Birren 5, 5703 Seon

–    Geben Sie das „RescYou“ zurück an ihren Mammut Fachhändler. Dieser wird die Abwicklung für Sie übernehmen.

Für weitere Fragen hat Mammut eine Hotline eingerichtet: E-Mail: rescyou@mammut.ch Tel: +41 (0)62 769 82 59 (zu Büro- Öffnungszeiten) http://www.mammut.ch/de/rescyou_recall.html

Veröffentlicht/zuletzt geändert: 21. Januar 2014
Quelle: Mammut

Trennbalken horizontal

Produkterückruf

Ferngesteuerte Automodelle SIKU

Die Sieper GmbH, Lüdenscheid/Deutschland, hat festgestellt, dass ein in ferngesteuerten Fahrzeugmodellen eingesetzter Akku (Artikelnummer 6711) einen technischen Defekt aufweisen kann.

Daher ruft der Spielwarenhersteller vorsorglich diesen Akku sowie die drei zugehörigen Modelle aus der Reihe SIKU Control 32 zurück: John Deere Raupenschlepper (Artikelnummer 6761, 6762 oder 6763), John Deere Traktor 8345R (Artikelnummer 6771, 6772 oder 6773) sowie Fendt Frontlader (Artikelnummer 6769).

Der Defekt am Akku kann unter ungünstigen Umständen dazu führen, dass der Akku stark erhitzt. Daher bittet das Unternehmen seine Kunden, die Modelle nicht mehr zu verwenden, den Akku umgehend aus den Geräten zu entfernen und das komplette Produkt mit Fernsteuermodul, Akku und Ladegerät zurückzugeben.

Die Rücknahme kann über die Einkaufsstätte im Spielwarenhandel oder direkt über Sieper erfolgen.

Weitere Details sind online unter www.siku.de erhältlich.

Veröffentlicht/zuletzt geändert: 20. Januar 2014
Quelle: SIKU

Trennbalken horizontal

Sicherheitswarnung

Ethanol-Feuerstelle «Vulcano» (Lounge-Fire «Sono»)

Aufgrund der Kontrolle durch die Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu) warnt die Firma Kaulitz Home & Garden die Verwender vor einer möglichen Gefährdung durch die Ethanol-Feuerstelle «Vulcano» (Art. Nr. 1.201.xxx.xx), auf dem Markt unter dem Namen Lounge-Fire «Sono», 75/100/125cm in den Farben Schwarz und Naturrost (Art. Nr. 1903.88x).

Auf folgende Gefährdungen ist zu achten:

–    Die Warnsymbole «Befüllen im Betrieb und im warmen Zustand nicht erlaubt» fehlen auf dem Brenner.
–    Die Aufstell- und Bedienungsanleitung ist unvollständig.
–    Die Aufstell- und Bedienungsanleitung in italienischer Sprache fehlt.
–    Die Säulen sind nur für den Aussenbereich geeignet.
–    Um ein Überschwappen des Ethanols bei einem Kippen oder Verschieben zu vermeiden, sind die Ethanol-Feuerstellen ausschliesslich mit den dafür vorgesehenen Keramikschwämmen zu betreiben.
–    Damit bei einer eventuellen Schlagbeanspruchung ein Kippen und Verschieben vermieden werden kann, müssen die Säulen fix mit Schrauben auf einem horizontalen Boden befestigt werden (Fixierungsset anfordern).

Für Rückfragen der Kunden sowie zum kostenlosen Bezug der dreisprachigen Warn- und Sicherheits-Broschüre sowie des Fixierungssets wurde von dem Lieferanten folgende Kontaktmöglichkeit eingerichtet: Firma Kaulitz Home & Garden, Tel. 041 460 30 40

Veröffentlicht/zuletzt geändert: 16. Januar 2014
Quelle: BFK

Trennbalken horizontal

Produkterückruf

Manor ruft den «Celestial Globe» zurück

Der Leuchtglobus «Celestial Globe» der Marke «Fascinations» (EAN-Code: 4018928634043) weist einen Herstellungsfehler auf. Nach Inbetriebnahme des Globus kann der Netzstecker zerbrechen, so dass die elektrischen Drähte freiliegen. Um Unfälle zu vermeiden, ruft Manor diesen Artikel daher vorbeugend zurück.

Manor bittet die Kunden, den Artikel nicht mehr zu verwenden, sondern ihn ins nächste Manor Warenhaus zurückzubringen, wo er gegen den Verkaufspreis von Fr. 99.00 zurückgenommen wird.

Veröffentlicht/zuletzt geändert: 12. Januar 2014
Quelle: Eidg. Starkstrominspektorat, Eidg. Büro für Konsumentenfragen

Trennbalken horizontal

Sicherheitshinweis

B-Well-Sterilisatoren

Da sich an der Verbindungsstelle zwischen dem Stromkabel und dem Sterilisationsgerät möglicherweise Feuchtigkeit ansammeln kann, besteht bei bestimmten B-Well-Sterilisatoren ein Verbrennungsrisiko und Brandgefahr, und es können starke elektrische Spannungen mit Stromschlagrisiko auftreten. Obwohl keine Berichte darüber vorliegen, dass ein Benutzer im Zusammenhang mit einem derartigen Ereignis ernste Gesundheitsschäden erlitten hätte, kann ein solches Risiko zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden.

Daher hat sich Medela dazu entschlossen, weltweit Maßnahmen zu ergreifen. Die Kunden werden gebeten, B-Well-Sterilisatoren mit den Artikelnummern 008.0100 bis 008.0104 und 008.0121, 008.0287 dauerhaft nicht mehr zu benutzen. Das Gerät soll sofort vom Stromnetz getrennt werden. Als zusätzliche Massnahme fordert Medela alle Endkunden auf, ihren B-Well-Sterilisator entweder in das Geschäft zurückzubringen, in dem sie ihn gekauft haben, oder ihn an den Vertriebshändler in ihrem jeweiligen Land zurückzusenden.

Medela bietet Kunden, die ein Gerät zurückbringen oder zurücksenden, eine freiwillige Entschädigungsleistung an.

Sollten Sie weitere Fragen haben oder wenn Sie mehr zu dieser Angelegenheit erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an b-well@medela.ch.

Veröffentlicht/zuletzt geändert: 10. Januar 2014
Quelle: medela.ch

Trennbalken horizontal

Sicherheitshinweis

Geschirrspülmaschinen

Es besteht möglicherweise eine Brandgefahr bei Geschirrspülmaschinen der Marken Siemens, Neff, Constructa, Bosch und Junker+Ruh. Betroffen sind Maschinen der Baujahre 1999 bis 2005.

Um abzuklären, ob ihre Maschine betroffen ist, klicken sie [hier]

Veröffentlicht/zuletzt geändert: 23. Dezember 2013
Quelle: finews.ch

Trennbalken horizontal